Bade-Urlaub im Oman – Wadis, Strände und Meer

Masirah liegt etwa 12km vor der Küste des Oman im Arabischen Meer und bietet seinen wenigen Besuchern unvergessliche Stranderlebnisse - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Menschenleere Buchten mit feinsandigen Stränden, versteckte Wadis mit türkisblauen Pools und kilometerlange Hotelstrände mit perfekter Infrastruktur sorgen im Oman für traumhaften Bade-Urlaub.

Die Arabische Halbinsel wird am ehesten mit Hitze, Kamelen und Beduinen assoziiert. Oder Städte-Urlaub in hypermodernen Wolkenkratzern wie in Dubai oder Abu Dhabi, wo man zwischen klimatisierten Hotelzimmern, Museen und Shopping-Malls pendelt. Auch der Oman gilt eher als Wüstenstaat. Nichtsdestotrotz ist an seinen Stränden und Wadis unvergesslicher Bade-Urlaub möglich!

Beste Reisezeit für den Bade-Urlaub im Oman

Wer im Oman baden möchte, legt seinen Urlaub im Oman am besten in den Herbst und Winter. Als beste Reisezeit für Bade-Urlaub im Oman gelten die Monate von Oktober bis März. Zu dieser Zeit liegen die Temperaturen um die 30°C, ansonsten kann die Hitze an Omans Küste schier unerträglich werden (weit über 40°C). Der Sand ist viel zu heiß, um darauf zu laufen und auch das Meer bringt mit einer Wassertemperatur von rund 30°C keine Abkühlung mehr.

Tipp: Vor allem im Oktober können an den Schildkröten-Stränden des Oman (zum Beispiel bei Mughsayl und Ras al Jinz) Schildkröten bei der Eiablage beobachtet werden.

Klimatabelle: Muscat

Klima- und Wetterdaten für Muscat, Oman. Sonnenstunden pro Tag, Wassertemperatur, Regentage pro Monat, minimale Temperatur, maximale Temperatur - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Alle Details zum Klima und Wetter im Oman

Die schönsten Strände im Oman

Der Oman verfügt über eine Küstenlänge von über 2.000 Kilometern, die zum Großteil aus einsamen Buchten und traumhaften Stränden besteht – beste Voraussetzungen für einen Bade-Urlaub wie im Paradies, am besten auf einem der 10 schönsten Strände im Oman!

Rund um die Hauptstadt Muscat im Norden haben sich zahlreiche große Hotelketten angesiedelt, die ihre Urlaubsgäste mit einem feinsandigen Strand verwöhnen. Zu den schönsten Hotelstränden zählen die Strände des Luxustempels Al Bustan (Ritz Carlton), der drei Hotels Shangri La (von 3 bis 6 Sterne), des Designer-Hotels The Chedi und des Hyatt.

Strand bei Ras Al Jinz, Oman - © FRASHO, franks-travelbox
© FRASHO, franks-travelbox

Auch im Süden bei Salalah liegen zahlreiche Hotels mit paradiesischen Stränden, die für einen Bade-Urlaub im Oman wie geschaffen sind. Zu den schönsten Hotels zählen das Hilton, das Crowne Plaza, das Anantara Al Baleed Resort direkt neben der Ausgrabungsstätte Al Baleed, das Rotana Resort bei Taqah und das Marriott bei Mirbat. Wer nicht unbedingt 5-Sterne-Luxus braucht, ist in den einfacheren Arabian Sea Villas richtig, die direkt am Strand liegen.

Auch die Tauchbasen der Extra Divers verfügen über wunderschöne Küstenabschnitte. Ebenfalls absolut traumhaft aber etwas abseits vom Schuss ist der Strand des Six Senses Hotels in der Zighy Bay in Musandam, einer Exklave des Oman.

Abgesehen von den hoteleigenen Stränden eignen sich die Insel Masirah, die Strände von Sur bis Salalah im Süden, die Buchten von Mirbat, Rakhyut und Mughsayl und der malerische Yiti Beach am besten zum Baden. Der Sandstrand am Ende des Wadi Shuwaymiyah gilt noch als Geheimtipp und bei den Stränden um Sur, Mughsayl und bei Ras Al Jinz kommen Schildkröten zur Eiablage an Land (die meisten zwischen August und Oktober).

BILDER: Die 10 schönsten Strände im Oman

Schwimmen und Baden in Omans Wadis

Ein idyllischer Bade-Urlaub im Oman muss nicht immer mit Strand und Meer verbunden sein. In den malerischen Wadis bieten türkisblaue Lagunen, plätschernde Bäche und kleine Seen mit Süßwasser beste Bade-Bedingungen!

Mehrere Quellen, unter anderem Ain Hamouda, Ain al Sarooj und Ain Dawwa, sorgen im Wadi Bani Khalid für die Wasserversorgung der sonst staubtrockenen Umgebung, Oman - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Zu den schönsten Bade-Spots zählen die palmenbestandenen Ufer der Oase Wadi bani Khalid, das Wadi Dhayqah mit der Teufelsschlucht und dem größten Staudamm der Golfstaaten und die Wadis Shab und Tiwi bei Sur. Letztere sind mit ihren senkrecht aufstrebenden Felswänden, smaragdgrünen Palmen und türkisblauen Pools auch bei Klippenspringern beliebt.

BILDER: Die 10 schönsten Wadis im Oman

Tauchen im Oman

Entlang paradiesischer Sandstrände im Oman reihen sich eindrucksvolle Korallenriffe, die von bis zu 100 verschiedenen Korallenarten gebildet werden. Viele davon sind endemisch, wachsen also nur in den Küstengewässern des Oman. Um diese atemberaubende Vielfalt zu erhalten, steht die omanische Küste vollständig unter Naturschutz. Dadurch ist auch kaum ein Strand durch hässliche Hotelkomplexe verschandelt.

Die besten Tauchspots im Oman liegen an den vorgelagerten Felseninseln bei Muscat und Barka, unter anderem die Daymaniyat Inseln und die beiden Buchten Bandar Jissah und Bandar Khayran. Auch die Halbinsel Musandam, eine Exklave des Oman nördlich der VAE lässt mit Unterwasser-Grotten, bis zu 30m tiefen Abbrüchen, großem Fischreichtum und alten Wracks die kühnsten Taucher-Träume wahr werden.

Die Klippen im Norden der Halbinsel Musandam streben bis zu 900 Metern hoch aus dem Meer, Oman - © Joseph Calev / Shutterstock
© Joseph Calev / Shutterstock

Kleidungsvorschriften an den omanischen Stränden

Der Oman ist ein muslimisches Land, insofern ist zu viel Freizügigkeit hier nicht angebracht. Die Omanis baden außer in den Hotels kaum am Strand und wenn, dann die Damen im langen Gewand.

Als Tourist sollte man sich aus Respekt unbedingt an diese Kleidungsvorschriften halten. Beim Baden an öffentlichen Stränden müssen die Damen zumindest einen Badeanzug tragen, der Bikini darf wenn nur am privaten Hotelstrand ausgepackt werden. Einsame Strände bilden die Ausnahme, am besten ein großes Strandtuch zum Einwickeln bereithalten, für den Fall, dass man Gesellschaft bekommt. Die Herren dürfen überall mit der Badeshort ins Wasser. FKK geht natürlich gar nicht!

BILDER: Die Top Shots vom Oman

Anzeige

Ihnen gefällt was Sie hier lesen?

Gleich zum Newletter anmelden.         Jetzt anmelden   >  


 

Anzeige