Urlaub auf Brac – Reise-Tipps und Sehenswertes

In den zahlreichen Restaurants an der Hafenpromenade von Bol auf Brac genießen Gourmets die dalmatinische Küche, Kroatien - © Lev Levin / Shutterstock
© Lev Levin / Shutterstock

Die vielfältigen Gegenden von Brac, die sich neben Landwirtschaft auch durch Musik, Tanz und Sport auszeichnen, erfinden sich heutzutage mithilfe des Tourismus neu und bieten Kroatien-Urlaubern einen erlebenswerten Mix aus unberührter Natur und kulturgeschichtlichem Erbe.

Mit dem traumhaften Strand Zlatni Rat und seinen familienfreundlichen Sandstränden bei Supetar ist die Insel Brac ein großartiges Ziel für Bade-Urlaub in Kroatien. Das milde Klima im Winter und die schattigen Wälder im Sommer laden aber auch zu Wanderungen ein, der verlässliche Wind erfreut Segler und Surfer und versteckte Kirchen und Kapellen aus den vergangenen Jahrhunderten laden zur abenteuerlichen Schnitzeljagd.

BILDER: Urlaub auf Brac, Kroatien

Wein und Stein von Brac – international berühmt

Oliven und Wein werden auf Brac großgeschrieben, im 18. Jahrhundert gab es auf der Insel 500.000 Olivenbäume und rund 12.000 Hektar waren von Weinreben bewachsen. Ebenfalls berühmt ist Brac für seine weißen Kalk-Steinbrüche, die bereits in der Zeit von Renaissance und Barock einige Steinmetz-Dynastien hervorbrachten. Steine von Brac sind in den herrlichsten Bauten ganz Dalmatiens zu finden, unter anderem im Diokletianspalast in Split oder in den Kirchen von Trogir und Sibenik. Sie wurden sogar für den Bau des Weißen Hauses in Washington verwendet.

Mit malerischen Ortschaften und dem schönsten Strand der Adria ist die Insel Brac eines der beliebtesten Ferienziele Kroatiens - © Zocchi Roberto / Shutterstock
© Zocchi Roberto / Shutterstock

Strände auf Brac

Der Zlatni Rat bei Bol ist der schönste und berühmteste Strand der Insel Brac, wenn nicht sogar der bekannteste Strand der gesamten Adriaküste. Das charakteristische „Goldene Horn“ ist tatsächlich einmalig und gilt als Symbol für den Urlaub in Kroatien. Familien mit kleinen Kindern werden die sanften Sandstrände von Supetar lieben und Sonnenanbeter können auf den glatten Felsen bei Zastúpení die Glieder strecken.

Der charakteristische Strand Zlatni Rat im Süden von Brac gilt als eine der größten Naturschönheiten von Kroatien - © Scott Wong / Shutterstock
© Scott Wong / Shutterstock

Top Sehenswürdigkeiten auf Brac

Auf der rund 400 Quadratmeter großen Insel sind die traumhaften Buchten gemeinsam mit der prächtigen Natur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Brac. Die meisten Siedlungen sind im Westen der Insel zu finden, Supetar, Milna und Bol zählen zu den Urlaubs-Hot-Spots auf Brac. Hier formen von Pinien bestandene Kies- und Sandstrände mit gemütlichen Bars, Cafés und Restaurants und einem historischen Altstadtkern perfekte Urlaubsziele.

Dominikanerkloster, Marienkirche, Bischofspalast und eine Kunstgalerie gehören zu den Top Sehenswürdigkeiten von Bol auf der Insel Brac, Kroatien - © olay Vinokurov / Shutterstock
© olay Vinokurov / Shutterstock

Eine beliebte Freizeitaktivität auf Brac ist das Entdecken von frühchristlichen und altkroatischen Kirchen, die über die gesamte Insel verstreut sind. Nur wenige davon sind ausgeschildert und nicht selten passiert es, dass auf Wanderungen im unwegsamen Gelände plötzlich eine Kapelle auftaucht…