Historisches Zentrum von Krk Stadt, Kroatien

Krk Stadt lädt mit ihrer historischen Altstadt, der traumhaften Küste und unzähligen idyllischen Plätzchen zum Entdecken und Verweilen ein, Kroatien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Krk Stadt ist die Hauptstadt und wirtschaftliches und touristisches Zentrum der Insel Krk. Mit ihrer historischen Altstadt, der traumhaften Küste und unzähligen idyllischen Plätzchen lädt die Stadt zum Entdecken und Verweilen ein.

Die Hauptstadt der Insel Krk liegt malerisch in einer Bucht an ihrer mittleren Südwestküste. Ihr historisches Zentrum, welches zu den ältesten an der Adria zählt, macht die Frankopanen-Stadt mit ihren zahlreichen netten Shops und Cafés zum Touristenziel Nummer 1 auf Krk.

BILDER: Historisches Zentrum von Krk Stadt

 

Die Gründung von Krk Stadt erfolgte unter den Römern. Damals hieß die malerische Siedlung am Mittelmeer Municipium Curicum. Als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum auf Krk war die Stadt häufig Ziel von Angriffen und Überfällen, was zu einer starken Befestigung von Krk Stadt führt. Die bastionsartigen Stadtmauern und die mächtige Festung sind heute noch zu sehen und tragen zum mittelalterlichen Flair der Stadt bei.

Auf allen drei Seiten der historischen Altstadt stehen in unmittelbarer Nähe (kostenpflichtige) Parkplätze zur Verfügung. Die Touristeninformation ist am Vela Placa direkt neben dem Haupttor in der alten Stadtmauer zu finden.

Die kleine Inselhauptstadt von Krk ist voller historischer Monumente und bemüht sich, Touristen für ihr kulturelles Erbe zu begeistern, Kroatien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Sehenswürdigkeiten von Krk Stadt

Die kleine Inselhauptstadt bemüht sich, Touristen für ihr kulturelles Erbe zu begeistern. Mehrsprachige Hinweisschilder auf historisch wertvollen Bauten verwandeln einen Spaziergang durch Krk Stadt in eine Museumstour und machen Krk Stadt zu einem vielbesuchten Ausflugs- und Urlaubsort.

Placa Vela – Hauptplatz von Krk Stadt

Ein Stadtrundgang beginnt am besten am Haupttor zur Altstadt, das auf das Jahr 1493 zurückgeht. Gleich dahinter liegt mit dem Uhrturm-bewährten Vela Placa der Hauptplatz von Krk-Stadt. Neben Verwaltungsgebäuden sind hier auch zahlreiche Cafés und jede Menge Touristen zu finden. Gourmets genießen hier in den Abendstunden Lammspezialitäten und regionale Weine.

Neben Verwaltungsgebäuden sind am Placa Vela in Krk Stadt auch zahlreiche Cafés und jede Menge Touristen zu finden, Kroatien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Seetor und Uferpromenade

Das Seetor ist mit seiner Entstehung 1470 noch älter als das Haupttor und führt noch vor dem Frankopanen-Kastell auf die Hafenpromenade von Krk Stadt. Diese verbreitet mit ihren zahlreichen Booten nicht nur maritimes Flair, sondern führt auch zu einem sechseckigen Turm, mit eingraviertem Frankopaner-Wappen und dem Bruchstück eines römischen Grabreliefs. In den Abend- und Nachtstunden avanciert die Riva zur Ausgehmeile von Krk Stadt.

Maria-Himmelfahrts-Kathedrale

Die eindrucksvolle Kathedrale von Krk Stadt macht die Inselhauptstadt zum geistlichen Zentrum des Bistums Krk, Kroatien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Wer das Seetor rechts liegen lässt und der sorgfältig gepflasterten Ulica Antuna Mahnića weiter folgt, erreicht bald die sehenswerte Kathedrale. Ihr unverkennbarer Glockenturm, der auch vom Hafen aus gut sichtbar ist, gilt als Wahrzeichen von Krk Stadt. Gemeinsam mit der Marienbasilika und mehreren Kapellen bildet der Glockenturm einen einzigartigen Komplex des Glaubens mitten in der Krker Altstadt.

Bischofspalast und Frankopaner-Kastell

Gegenüber der Kathedrale ist der Bischofspalast zu finden. Der heute hellgelbe Bau wurde bereits im 7. Jahrhundert das erste Mal urkundlich erwähnt und entstand vermutlich gemeinsam mit der Kathedrale von Krk. Heute beherbergt er eine interessante Sammlung venezianischer Gemälde. Früher erfolgte der Zugang zu diesen wichtigen Bauten von der großen Anlegestelle auch direkt über das Kleine Stadttor.

Gleich neben dem Bischofspalast von Krk Stadt ragen auf der Seeseite mächtige Mauern in den Himmel, Kroatien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Gleich daneben, am Trg Kamplin, ragen auf der Seeseite mächtige Mauern in den Himmel. Sie stammen von einer Festung, die zwischen dem 12. und 15. Jahrhundert von den Frankopanern und Venezianern aufgebaut wurde. Noch heute erstreckt sich der steinerne Wall um die gesamte Altstadt.

Sommerfestspiele am Trg Kamplin

Seine Überreste formen eine fantastische Kulisse für die Krker Feststpiele, die im August am Kamplin-Platz stattfinden. Seinen Höhepunkte erreicht das Sommerfestival am 8., 9. und 10. August, wenn der Stadtpatron Sveti Lovro (Hl. Laurentius) gefeiert und die Stadt in die Renaissance-Zeit zurück versetzt wird.

Nach dem Kastell von Krk Stadt führt der Weg im Schatten von duftenden Kiefern direkt auf der alten Stadtmauer entlang, Kroatien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Nach dem Kastell führt der Weg im Schatten von duftenden Kiefern direkt auf der alten Stadtmauer entlang, die einen herrlichen Blick auf die Umgebung von Krk Stadt und das Mittelmeer bietet. Hier sind auch die schönsten Hotels und Appartements der Stadt zu finden.

Shopping Straße Strossmayera

Wer sich nach der Linkskurve der Stadtmauer weiter links hält, biegt auf die Ulica Strossmayera ein. Diese kann als Einkaufsmeile von Krk Stadt bezeichnet werden. Neben zahlreichen Bäckereien, Souvenirshops, Boutiquen und Eisdielen ist hier auch das Aquarium von Krk Stadt zu finden.

Klosterviertel von Krk Stadt

Bevor es auf der Strossmayera wieder direkt zum Placa Vela geht, lohnt sich noch ein Abstecher den Hügel hinauf. Mehrere enge, schattige Gassen führen von der Einkaufsstraße in das dort befindliche Klosterviertel von Krk Stadt.

BILDER: Klosterviertel in Krk Stadt

 

Der weitläufige Platz wird von der St. Michaels-Kirche mit ihrem spitzen Glockenturm, dem Franziskanerkloster aus dem 13. Jahrhundert und einem modernen verspiegelten Komplex eingerahmt. Die enge und grob gepflasterte Ulica Jurja Križanića, die einem Mittelalterfilm entsprungen zu sein scheint, führt an der Marienkirche und St. Anna-Kapelle vorbei wieder nach unten zum Placa Vela.

Von der St. Michaels-Kirche führt die grob gepflasterte Ulica Jurja Križanića wieder hinunter in die Altstadt von Krk Stadt, Kroatien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Strände von Krk Stadt

Baden in Städten ist vielerorts auf der Welt mit Touristenmassen und Müll verbunden. Nicht so in Krk! Wie überall in Kroatien ist auch hier das Meerwasser unglaublich sauber und klar und macht einen Badeurlaub in Kroatien zum Vergnügen. Die Kies- und Betonstrände rund um Krk Stadt werden aufgrund ihrer hervorragenden Qualität alle Jahre wieder mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Sogar die Unterwasserwelt im Küstenbereich von Krk Stadt kann sich für Taucher und Schnorchler sehen lassen.

Zu den beliebtesten Stränden zählen der familienfreundliche Kiesstrand Drazica unterhalb des Hotels Valamar Koralj, die unmittelbar neben dem Zentrum befindlichen Strände Porporela, Punta die Galetto (Kies und Fels) und Portapisana (Beton) und der Camp Jezevac am Campingplatz rund 1km südwestlich der Altstadt. All diese Strände sind mit Duschen, WCs und Umkleidekabinen ausgestattet und bieten zum Teil Kinderspielplätze und Wassersportmöglichkeiten an.

Weiterführende Links:

Tourismus-Website von Krk Stadt (englisch)