Die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Ljubljana, Slowenien

Ganz ohne Touristenfallen nach Ljubljana in Slowenien reisen: Hier finden Sie die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Ljubljana. Lesen Sie, welche Highlights und Attraktionen Sie beim Urlaub in Ljubljana auf keinen Fall versäumen dürfen! 

Die überschaubare Hauptstadt Ljubljana begeistert Slowenien-Urlauber mit ihrer historischen Altstadt, über der die Laibacher Burg thront, sehenswerten Brücken, Kirchen und Palästen und einer reichhaltigen Museen-Landschaft. Erholung und Entspannung ist an den lauschigen Ufern der Ljubljanica oder im malerischen Tivoli-Park zu finden.

Anzeige

Obwohl Ljubljana zu den kleinsten Hauptstädten Europas zählt, wird es in der grünen Stadt am grünen Fluss niemals langweilig. Vor allem im Sommer verlagert sich das Leben in Ljubljana auf die Straße. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht an irgendeiner Straße oder auf irgendeiner Grünfläche eine kulinarische oder musikalische Veranstaltung stattfindet.

Gemeinsam mit der vielseitigen Architektur und dem kulturhistorischen Erbe macht sie ihrem Ruf als Kunst- und Akademie-Stadt alle Ehre, kurz – Ljubljana ist definitiv eine Reise wert. Um alle Sehenswürdigkeiten von Sloweniens Hauptstadt zu erkunden, sollte man je nach gewünschter Intensität 2 bis 4 Tage einplanen. Es ist aber auch möglich, die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Ljubljana im Zuge eines Tagesausflugs zu besichtigen.

Burg von Ljubljana

Die weithin sichtbare Laibacher Burg auf dem Schlossberg mitten in der Stadt ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Ljubljana, Slowenien - © Matic Stojs / Shutterstock
© Matic Stojs / Shutterstock

Die weithin sichtbare Laibacher Burg auf dem Schlossberg kann entweder zu Fuß oder per Standseilbahn erklommen werden. Das mittelalterliche Gemäuer lockt mit interessanten Ausstellungen und grandioser Aussicht. Die letzte große Erweiterung der Burg geschah im 17. Jahrhundert. Später diente die Burg noch als Festung und Gefängnis, heute finden in ihrem historischen Ambiente unter anderem Open-Air-Veranstaltungen statt.

Am Fuß des Schlossberges befindet sich außerdem der älteste Botanische Garten Sloweniens, der vor allem an heißen Sommertagen zum Flanieren einlädt.

Artikel: Burg von Ljubljana
Fotogalerie: Burg von Ljubljana


Drachenbrücke in Ljubljana

Die berühmte Drachenbrücke am Fuß des Schlossbergs war einst die erste Stahlbetonbrücke von Ljubljana, Slowenien - © Soru Epotok / Shutterstock
© Soru Epotok / Shutterstock

Die markante Drachenbrücke am Fuß des Schlossbergs gilt mit ihren lebensechten Drachenfiguren als Wahrzeichen von Ljubljana. Entworfen wurde die berühmte Brücke vom ebenso berühmten Architekten Jože Plečnik. Die im Jahr 1902 errichtete Jugendstil-Brücke war die erste Stahlbetonbrücke Sloweniens. Wer sich nicht mit einem der bronzenen Drachen fotografieren ließ, sei nicht in Ljubljana gewesen, heißt es.

Artikel: Drachenbrücke in Ljubljana
Fotogalerie: Drachenbrücke in Ljubljana

Anzeige
Anzeige

Empfehlenswerte Unterkünfte in Ljubljana

HOTELS | PENSIONEN | FERIENWOHNUNGEN | VILLEN | CHALETS

Unterkünfte anzeigen


 


Prešeren-Platz und Tromostovje in Ljubljana

Als Mittelpunkt zweier Wahrzeichen und Hauptplatz von Ljubljana ist der Prešeren-Platz eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von Slowenien - © Matej Kastelic / Shutterstock
© Matej Kastelic / Shutterstock

Der Prešeren-Platz entstand im 17. Jahrhundert gemeinsam mit der barocken Franziskanerkirche, die seine Nordseite einnimmt. Am Denkmal des namensgebenden slowenischen Nationaldichters befindet sich ein Energiezentrum von Ljubljana – wohl auch deshalb gilt er als perfekter Ausgangspunkt für einen Stadtspaziergang durch Ljubljanas Altstadt. Gleich an der Tromostovje, eine der berühmtesten Brücken von Ljubljana, befindet sich praktischerweise auch die Touristeninformation.

Artikel: Prešeren-Platz in Ljubljana
Fotogalerie: Prešeren-Platz in Ljubljana


Kongresssplatz (kongresni trg) in Ljubljana

Einst für den Kongress der Heiligen Allianz errichtet ist der Kongress-Platz im Zentrum von Ljubljana bis heute von monumentalen Bauten geprägt, Slowenien - © Soru Epotok / Shutterstock
© Soru Epotok / Shutterstock

Auch der kongresni trg zählt zu den berühmten Plätzen von Sloweniens Hauptstadt. Einst für den Kongress der Heiligen Allianz errichtet ist der Kongress-Platz im Zentrum von Ljubljana bis heute von monumentalen Bauten geprägt. Besonders imposant präsentieren sich das geschichtsträchtige Gebäude der städtischen Universität und die säulenbewährte Dreifaltigkeitskirche.

Überragt vom Hügel der Laibacher Burg wird der Kongress-Platz an der Südseite von eindrucksvollen Gebäuden und Museen und an der Nordseite von den Bäumen des Zvezda-Parks umrahmt.

Artikel: Kongressplatz (kongresni trg) in Ljbuljana
Fotogalerie: Kongressplatz (kongresni trg) in Ljubljana


Tivoli-Park in Ljubljana

Der Tivoli Park in Ljubljana lädt mit Grünflächen, Schlössern, Statuen und Brunnen zum Flanieren, Entspannen und Entdecken ein, Slowenien - © TTstudio / Shutterstock
© TTstudio / Shutterstock

Der Tivoli Park ist als schönster Park der Stadt die grüne Lunge Ljubljanas und ein beliebtes Naherholungsziel. Er erstreckt sich über einer Fläche von rund 5 Quadratkilometern und beherbergt Museen, Schlösser, Sportplätze, Kinderspielplätze, Statuen und Brunnen – ein naturbelassenes Paradies, das zum Wandern und Entdecken einlädt.

Artikel: Tivoli-Park in Ljubljana
Fotogalerie: Tivoli Park in Ljubljana


Kathedrale des Hl. Nikolaus in Ljubljana

Die St. Nikolaus-Kathedrale in Ljubljana ist als Bischofssitz die wichtigste römisch-katholische Kirche der Hauptstadt von Slowenien - © Leonid Andronov / Shutterstock
© Leonid Andronov / Shutterstock

Als Hauptkirche der Diözese Ljubljana zählt die Kathedrale des Hl. Nikolaus zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von Slowenien. Mit ihren beiden Türmen und der mächtigen Kuppel dominiert sie den Ciril-Metodov-Platz mitten in der Altstadt von Ljubljana. Das 1461 zum Bischofssitz ernannte Gotteshaus beeindruckt vor allem mit seinen unglaublich detailliert gestalteten Fresken.

Anzeige

Artikel: Kathedrale des Hl. Nikolaus in Ljubljana


Slowenisches Nationalmuseum in Ljubljana

Das Nationalmuseum von Slowenien bietet gemeinsam mit dem Naturhistorischen Museum einen biologischen und kulturellen Streifzug durch Sloweniens Geschichte - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Das Nationalmuseum von Slowenien bietet gemeinsam mit dem Naturhistorischen Museum einen geologischen und biologischen sowie künstlerischen und kulturellen Streifzug durch Sloweniens Geschichte. Am 2. Dezember 1888 wurde es als erste ausschließlich kulturelle Einrichtung Sloweniens eröffnet.

Zu den Highlights im Nationalmuseum von Slowenien zählen das älteste Musikinstrument der Welt und Europas besterhaltenes Exemplar eines Wollmammuts, dessen Skelett nahezu vollständig ausgegraben wurde.

Artikel: Slowenisches Nationalmuseum in Ljubljana


Plečnik-Haus in Ljubljana

Die Universitätsbibliothek von Ljubljana zählt zu den markantesten Bauten von Jože Plečnik, dem berühmtesten Architekten von Slowenien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Jože Plečnik ging als größter Architekt Sloweniens in die Landesgeschichte ein. Sein architektonisches Vermächtnis ist über ganz Ljubljana verstreut, einige der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt wurden von ihm geschaffen. In seinem ehemaligen Wohnhaus südlich der Altstadt von Ljubljana kann sein Lebenswerk nachvollzogen werden.

Artikel: Plečnik-Haus in Ljubljana


Nationalgalerie in Ljubljana

Mit berühmten Vertretern zahlreicher Stilrichtungen bietet die Nationalgalerie in Ljubljana einen vollständigen Streifzug durch die Kunstepochen in Slowenien - © Littleaom / Shutterstock
© Littleaom / Shutterstock

Die Nationalgalerie in Ljubljana bietet einen vollständigen Streifzug durch die Kunstepochen in Slowenien. Sie beherbergt die größte Kunstsammlung des Landes, die vom Hochmittelalter bis zum 20. Jahrhundert reicht. Gemeinsam mit dem Museum für Moderne Kunst deckt die Nationalgalerie alle Kunstepochen ab.

Anzeige

Artikel: Nationalgalerie in Ljubljana


Parlament in Ljubljana

Das Parlamentsgebäude in Ljubljana beherbergt die Staatsversammlung und den Staatsrat von Slowenien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Das Parlamentsgebäude in Ljubljana offenbart seine architektonische Einzigartigkeit erst auf den zweiten Blick. Am 19. Februar 1959 wurde es mit der ersten Versammlung eröffnet. Als Slowenien 32 Jahre später unabhängig wurde, zog das Slowenische Parlament mit der Staatsversammlung und dem Staatsrat hier ein.

Nach Voranmeldung können Besucher das Gebäude im Zuge von kostenlosen Führungen kennenlernen und sogar die Teilnahme an parlamentarischen Sitzungen ist möglich.

Artikel: Parlament in Ljubljana


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
error: