Zlatni Rat (Goldenes Horn) auf Brac, Kroatien

Der charakteristische Strand Zlatni Rat im Süden von Brac gilt als eine der größten Naturschönheiten von Kroatien - © Scott Wong / Shutterstock
© Scott Wong / Shutterstock

Der charakteristische Strand Zlatni Rat im Süden von Brac gilt als eine der größten Naturschönheiten von Kroatien und zählt zu den populärsten und bekanntesten Stränden der gesamten Adria.

Eine der Top 10 Sehenswürdigkeiten der Insel Brac ist der traumhafte Strand Zlatni Rat, übersetzt „Goldenes Horn“. Die charakteristische Landspitze aus strahlend hellem Kiesel liegt an der Südküste der Insel bei Bol und zählt nicht nur zu den Aushängeschildern von Brac, sondern gilt für viele als DAS Symbol für Urlaub in Kroatien.

Etwa 2,5 Kilometer westlich von Bol ragt das Horn rund 500 Meter in die azurblaue Adria. Das Goldene Horn wurde zum Naturdenkmal erklärt und ändert seine Ausrichtung und Form je nach Strömungen, Wind und Wellen. Über Jahrmillionen entstand die Landzunge durch Ablagerungen von Gestein, das im Lauf der Zeit durch die ständige Brandung fein gemahlen wurde.

Die winzigen Kiesel des Zlatni Rat auf Brac sorgen für kristallklares Wasser und Pinienwälder für natürlichen Sonnenschutz, Kroatien - © Simone Simone / Shutterstock
© Simone Simone / Shutterstock

Bade-Urlaub am schönsten Strand Kroatiens

Die Infrastruktur lässt am berühmtesten Strand von Bol natürlich nichts zu wünschen übrig. Sonnenschirme und Liegestühle, Restaurants und WCs und zahlreiche Wassersport-Möglichkeiten machen Zlatni Rat zum Paradies für Bade-Urlaub in Kroatien. Auf FKK-Anhänger sind hier willkommen – ein Teil des Zlatni Rat ist als textilfreie Zone ausgewiesen.

Die winzigen Kiesel sorgen für kristallklares Wasser und ein dichter Wald aus Kiefern und Pinien für natürlichen Schutz vor der Sonne. Bläst auch noch der Wind, verwandelt sich Zlatni Rat vom Badeparadies noch zusätzlich in ein El Dorado für Surfer. Kein Wunder, dass Zlatni Rat bereits des Öfteren unter die zehn schönsten Strände der Welt gewählt wurde.