Urlaub auf Rab – Reise-Tipps und Sehenswertes

Am üppigsten bewachsen und am dichtesten bevölkert ist Rab das richtige Urlaubsziel für Gourmets, Hobby-Historiker und Kulturinteressierte. Obwohl die Insel zu den sonnigsten Plätzen Europas zählt, steht der Badeurlaub auf Rab eher im Hintergrund.

Elegant, weltgewandt, nahezu kosmopolitisch. So präsentiert sich die kroatische Urlaubsinsel Rab. Die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Rab sind in der schmucken Hauptstadt Rab Stadt zu finden, die neben Dubrovnik oft als schönste Küstenstadt Kroatiens bezeichnet wird, oder in den zahlreichen Feriendörfern, die neben vielfältigen Wassersportmöglichkeiten auch kulturelles Erbe, köstliche Restaurants und ein reges Nachtleben bieten.

Anzeige

BILDER: Urlaub auf Rab, Kroatien

Fotogalerie: Insel Rab

Wo ist es am schönsten auf der Insel Rab?

Mit rund 2500 Sonnenstunden pro Jahr zählt Rab zu den sonnigsten Plätzen Europas. Es würde jedoch an Frevel grenzen, auf der malerischen Insel nur einen Badeurlaub zu verbringen.

Besucht also neben den herrlichen Stränden von Lopar oder Pudarica unbedingt auch die typisch kroatischen Fischerdörfer Supetarska Draga und Kampor. Ebenfalls einen Abstecher wert ist die beliebte Feriensiedlung Suha Punta auf der von Wanderwegen durchzogenen Halbinsel Kalifront. In der Hauptstadt Rab Stadt pulsiert das Nachtleben und auch historisch interessierte Besucher kommen hier voll auf ihre Kosten.

Wälder, Wehrtürme, wilde Nächte – was tun auf Rab?

Nächtlicher Blick auf die berühmten Kirchtürme der Kirchen Sv. Andrija und Marija Velika an der Adriaküste von Rab Stadt, Kroatien - © Rafal Cichawa / Shutterstock
© Rafal Cichawa / Shutterstock

Rab ist die hippste kroatische Insel in der Kvarner Bucht. Die knapp 100 Quadratkilometer große Insel ist auch die grünste Insel Kroatiens und am dichtesten bevölkert. Hier trifft man sich im Urlaub zum Baden, Wandern, Feiern und Entdecken, aber auch zum Loslassen und Relaxen.

Wie viele Teile Kroatiens war auch die Insel Rab zuerst unter illyrischer und später unter römischer Herrschaft. Kaiser Augustus ließ Rab Stadt zu einer nennenswerten antiken Hauptstadt mit Wehrtürmen, Hafen und Stadtmauern ausbauen. Auf die römischen Machthaber folgten Byzantiner, Venezianer, Kroaten, Habsburger und Italiener. Alle drückten der Insel ihren Stempel auf und die herrlichen Baudenkmäler von Rab Stadt zeugen heute noch von diesen vergangenen Epochen.

Im Vergleich zu den anderen kroatischen Inseln ist Rab ist am dichtesten besiedelt und am dichtesten bewaldet. Daher auch der Name: „Rab“ entstand aus dem illyrischen „arb“, was „grün“ oder „bewaldet“ bedeutet. Die üppige Vegetation trägt neben naturbelassenen Buchten und einer Inselhauptstadt wie aus dem Bilderbuch einen großen Teil zur Attraktivität der Insel bei.

Wie kommt man am besten auf die Insel Rab?

Vom Festland Kroatiens erfolgt die Anreise auf die Insel Rab über den Hafen von Stinica (Jablanac) nach Misnjak im Süden von Rab - © Copyright / Shutterstock
© Copyright / Shutterstock

Vom kroatischen Festland erfolgt die Anreise im Norden der Insel über den Hafen von Stinica. In der Hauptsaison verkehrt alle 30 Minuten eine Fähre nach Misnjak im Süden von Rab. Alternativ kann die Anreise vom Festland auch über die Stadt Rijeka erfolgen. Von der Insel Krk gibt es eine Verbindung von Valbiska nach Lopar und auf der Insel Pag startet ein Schnellboot von Novalja aus.

Anzeige

Badeurlaub auf Rab – die schönsten Strände

Die Badebucht Pudarica im Süden von Rab kann als eine der wenigen Buchten Kroatiens mit einem langgezogenen Sandstrand aufwarten - © Isaac74 / Shutterstock
© Isaac74 / Shutterstock

Rab gehört zu den sonnigsten Plätzen Europas und kann entlang seiner Küste mit rund 30 Stränden aus Sand, Fels und Feinkiesel aufwarten. Das glasklare, ruhige und warme Wasser begeistert Schnorchler und Familien gleichermaßen und macht Rab ideal für Familien- und Relax-Urlaub.

Perfekte Infrastruktur ist in den Buchten um Rab Stadt, Barbat, Banjol und Pudarica zu finden und in Lopar liegt mit der San Marino Bucht der belebte „Paradiesstrand“ von Rab (einer unserer 10 schönsten Strände Kroatiens).

Auf der Halbinsel Frkanje oder an der Felsküste bei Lopar bieten unberührte Buchten und FKK-Strände Ruhe für gestresste Seelen. Angeblich entstand auf Frkanje auf Ansuchen des englischen Königs Edward VIII. der erste FKK-Strand in Jugoslawien. Badeurlaub auf Rab war also immer schon Thema.

Barbat und Banjol – Urlaub mit dem Boot

Der Badeort Banjol auf der Insel Rab lockt mit herrlichen Buchten, idyllischen Ferienhäusern und lokalen Köstlichkeiten - © Mariusz Szczygiel / Shutterstock
© Mariusz Szczygiel / Shutterstock

Für die meisten Urlauber erfolgt die Anreise auf Rab von Süden her. Vom Fährhafen Misnjak kommend wird der Besucher gleich vom herrlichen Sandstrand Pudarica begrüßt. Weiter nach Norden folgen die Feriensiedlungen Barbat und Banjol, mit Werft, Marina und zahlreichen Ferienhäusern mit Anlegestellen beliebte Urlaubsziele für Segler und andere Bootsurlauber.

Rab Stadt – eine Inselhauptstadt wie aus dem Bilderbuch

Vom Stadtturm in Rab Stadt tut sich der berühmte Blick auf die vier Türme entlang der Küste der Inselhauptstadt auf, Kroatien - © Deymos.HR / Shutterstock
© Deymos.HR / Shutterstock

Das nächste Ziel, der Hauptort Rab Stadt, kann mit den meisten Sehenswürdigkeiten von Rab aufwarten. Auf drei Seiten vom Meer umgeben ist die Altstadt von Rab Stadt mit ihren ziegelroten Dächern und den unverkennbaren vier Kirchtürmen, die entlang der Küste in Reih und Glied stehen, ein Postkartenmotiv par excellence.

Die „glückliche“ Stadt Rab ist nicht administratives und touristisches Zentrum der Insel Rab und wird neben Dubrovnik oft als sehenswerteste Stadt Kroatiens bezeichnet. Die schmucke Altstadt von Rab Stadt versetzt Urlauber in vergangene Jahrhunderte zurück und die malerischen Nachbarorte Mundanije, Palit, Banjol und Barbat laden zum Baden und Flanieren ein. Traumhafte Buchten und Kiesstrände rund um die Hauptstadt von Rab perfektionieren das Urlaubsfeeling an der Adria.

Suha Punta – Rabs grüne Seite

Auf der naturbelassenen Halbinsel Kalifront im Norden von Rab finden sich um Kampor und Suha Punta traumhafte Badebuchten, Kroatien - © Isaac74 / Shutterstock
© Isaac74 / Shutterstock

Auf der dicht bewaldeten Halbinsel Kalifront nur wenige Kilometer von Rab Stadt entfernt lockt der Ferienort Suha Punta mit zahlreichen Ferienhäusern und Freizeitangeboten, sowie idyllischen Wanderwegen, versteckten Buchten und FKK-Stränden in seiner Umgebung.

Kampor – die besten Sandburgen bauen

Typisch kroatische Fischerdörfer verbreiten im Urlaub auf der Insel Rab Ruhe und Gemütlichkeit, Kroatien - © Lan Sergey / Shutterstock
© Lan Sergey / Shutterstock

Weiter nördlich liegt mit dem idyllischen Kampor das besterhaltene Fischerdorf der Insel Rab. Mit dem feinsandigen Strand Mel, köstlichen Restaurants und ausgezeichneten Shopping-Möglichkeiten lässt es sich hier in entspannter Atmosphäre Urlaub machen.

Anzeige

Supetarska Draga – Chillen an Naturstränden

Supetarska Draga zählt zu den ältesten Ortschaften auf der Insel Rab und lockt Urlauber mit Gastfreundlichkeit und Geruhsamkeit, Kroatien - © Mariusz Szczygiel / Shutterstock
© Mariusz Szczygiel / Shutterstock

Entspannt geht es auch in Supetarska Draga zu. Das Segler-Domizil in der windgeschützten Drager-Bucht zählt zu den ältesten Ortschaften von Rab und lockt Urlauber mit Gastfreundschaft und Geruhsamkeit. Neben landschaftlichen Sehenswürdigkeiten ist hier mit der Petrus-Basilika die älteste Benediktiner-Abtei von Rab zu finden.

Lopar – Paradiesstrand, Wassersport und Cocktails

Wer die Halbinsel Lopar im Norden von Rab erkundet, entdeckt einsame Felsbuchten, wie sie romantischer kaum sein könnten, Kroatien - © Gergely Zsolnai / Shutterstock
© Gergely Zsolnai / Shutterstock

Wer im Urlaub gerne mehr Trubel hat, ist in Lopar richtig. Im Norden von Rab auf der gleichnamigen Halbinsel vereinen sich versteckte Buchten und der traumhafte „Paradiesstrand“ mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten und perfekter touristischer Infrastruktur zur idealen Destination für Ihren Kroatien-Urlaub. Romantische Sonnenuntergänge in einsamen Felsbuchten sind hier ebenso möglich wie durchtanzte Nächte inklusive Cocktails und Wein. Eine Fähre bringt Reisende von Lopar auf die Nachbarinsel Krk.

Weiterführende Links:

Offizielle Tourismus-Website von Rab
Zeitplan und Preise für die Autofähre auf die Insel Rab zwischen Jablanac und Misnjak


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
error: