Banjol und Barbat auf der Insel Rab, Kroatien

Der Badeort Banjol auf der Insel Rab lockt mit herrlichen Buchten, idyllischen Ferienhäusern und lokalen Köstlichkeiten - © Mariusz Szczygiel / Shutterstock
© Mariusz Szczygiel / Shutterstock

Die Badeorte Banjol und Barbat zählen bei Seglern zu den beliebtesten Urlaubszielen im nördlichen Kroatien und locken mit herrlichen Buchten, idyllischen Ferienhäusern und lokalen Köstlichkeiten.

Die herrlichen Badeort Banjol und Barbat auf der kroatischen Insel Rab befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Hauptort Rab Stadt. Mit der Zeit immer mehr zusammengewachsen werden die beiden Ortschaften oft auch als Stadtteile von Rab Stadt bezeichnet.

Tipp: Wer in Banjol oder Barbat Urlaub macht, sollte unbedingt an der Uferpromenade entlang in die „glückliche Stadt“ Rab spazieren und die historischen Sehenswürdigkeiten von Rab Stadt besichtigen. Alternative zum etwa 20minütigen Spaziergang ist das Taxiboot von Banjol aus.

BILDER: Insel Rab

Barbat – nord-kroatisches Urlaubsziel für Segler

Vom Süden her kommend, wo mit Misnjak der Fährhafen vom kroatischen Festland liegt, ist Barbat die erste Siedlung auf dem Weg nach Rab Stadt. Moderne und traditionelle Häuser entlang der Küste bilden hier ein harmonisches Bild aus Alt und Neu. Durch die malerischen Gassen weht der typische Duft von Salzwasser und gebratenem Fisch. Am Hafen mit seiner modern ausgestatteten Werft und der großen Marina von Barbat treffen sich Surfer und Segler, die ihr Revier bis zur vorgelagerten unbewohnten Insel Dolin ausdehnen.

Ein Spaziergang auf den Berg des Hl. Damian führt zu den Ruinen einer altchristlichen Kapelle und einer kleinen griechischen Festung aus dem 6. Jahrhundert. Der herrliche Blick über die Küste von Rab belohnt den etwas mühevollen Aufstieg. Ansonsten zählen die zauberhafte Uferpromenade und die traumhaften Buchten mit insgesamt 4 Kilometern Badestrand zu den Top Sehenswürdigkeiten von Barbat.

Neben dem Tourismus leben die Einwohner von Barbat immer noch von Landwirtschaft, Imkerei und Weinbau. Die vor Ort produzierten Köstlichkeiten tragen einen Großteil zur Popularität von Barbat als Urlaubsziel bei.

Die Badebucht Pudarica im Süden von Rab kann als eine der wenigen Buchten Kroatiens mit einem langgezogenen Sandstrand aufwarten - © Isaac74 / Shutterstock
© Isaac74 / Shutterstock

Tipp: Von Barbat zahlt sich ein Abstecher in die wunderschöne Badebucht Pudarica im Süden von Rab aus. Als eine der wenigen Buchten Kroatiens kann sie mit einem langgezogenen Sandstrand aufwarten.

Banjol – Gourmet- und Badevergnügen in entspannter Atmosphäre

Banjol liegt gleich hinter Barbat gegenüber der malerischen Altstadt von Rab Stadt und wird oft auch bereits als Viertel von Rab Stadt bezeichnet. Aufgeteilt über mehrere Hügel und 3 Buchten, die so genannten „Padove“, ist der idyllische Ort bei Kroatien-Urlaubern äußerst beliebt. Kleine Ferienhäuser direkt am Meer bieten optimale Urlaubsdomizile, deren integrierte Anlegestellen zu entspannten Bootsausflügen einladen.

An der Uferpromenade reihen sich gemütliche Lokale und Shops mit typischen Produkten aus der Region aneinander. Die Feinkiesel-Strände Padova I, II und III sind barrierefrei und mit flach abfallendem Grund und glasklarem Wasser auch für Familien mit Kindern ideal. Mit Blick auf die Altstadt von Rab mit ihren vier markanten Kirchtürmen zählen die Strände von Banjol zu den schönsten der Insel Rab.

Tipp: Zwischen Padova II und Padova III liegt der offizielle Hundestrand der Insel Rab.