Die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Neuseeland

Ganz ohne Touristenfallen nach Neuseeland reisen! Hier finden Sie eine Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten von Neuseeland! Welche Highlights und Attraktionen dürfen Sie beim Urlaub in Neuseeland auf keinen Fall versäumen?

Neuseeland ist ein ursprüngliches Land voll atemberaubender Schönheit – dementsprechend spielt die Natur bei den schönsten Sehenswürdigkeiten von Neuseeland die Hauptrolle. In Neuseeland liegen zahlreiche Attraktionen auf engstem Raum zusammen. So kann man zum Beispiel an einem Tag Wandern, Skifahren und am Abend noch schnell ins Meer hüpfen.

Abgesehen von Outdoor-Aktivitäten in einer eindrucksvollen Landschaft locken auch die Sehenswürdigkeiten des sonnenverwöhnten Nelson, des viktorianisch angehauchten Oamaru oder der Gründerstadt Dunedin.

White Island

White Island vor der Nordküste Neuseelands bietet die perfekte Möglichkeit, einen aktiven Vulkan ohne langwierige Anreise aus nächster Nähe zu erleben - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

White Island liegt vor der Küste Neuseelands mitten im Meer und ist ein gigantischer Vulkan. Die rauchende Insel mit ihrer Landschaft aus schwarzem Vulkangestein, gelben Schwefelablagerungen und weißem Dampf kann weltweit einzigartig völlig gefahrlos erkundet werden – die Anreise zum 321m hohen Krater erfolgt ganz bequem mit dem Boot oder Hubschrauber.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Tongariro Nationalpark

Blick auf den aktiven Vulkan Kegel des Mount Ngauruhoe im Tongariro Nationalpark, Neuseeland - © Pi-Lens / Shutterstock
© Pi-Lens / Shutterstock

Der faszinierende Tongariro Nationalpark ist der viertälteste Nationalpark der Welt und zählt zum UNESCO Welterbe. Mit Regenwälder, Berggipfeln, Kraterlandschaften, Flüssen und Skipisten bietet die spektakuläre Natur alles, was das Urlauberherz begehrt. Der Ngauruhoe, einer der drei aktiven Vulkane im Nationalpark, wurde in der “Herr der Ringe”-Triologie als Schicksalsberg berühmt.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

The Catlins

Urlauber finden entlang der spektakulären Steilklippen der Catlins im Süden von Neuseeland einsame Buchten, wie die idyllische Cannibal Bay - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Wer die Einsamkeit sucht, ist auf „The Catlins“ richtig. Ganz im Süden der Südinsel liegt eines der am wenigsten besiedelten Gebiete Neuseelands, von Vögeln, Pinguinen und Seerobben mal abgesehen. In den einsamen Buchten vor atemberaubenden Steilklippen funktioniert Abschalten vom Alltag besonders gut. Besonders idyllisch präsentieren sich der Nugget Point, die Purakaunui Falls und die Curio Bay.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Marlborough Sounds

Die Inseln und Meeresarme der Marlborough Sounds im Norden der Südinsel gehören zu den faszinierendsten Landschaftsformen Neuseelands - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Im Norden der Südinsel formen unzählige Buchten, Halbinseln, Landzungen und Inseln eine malerische Landschaft nahezu fernab von jeglicher Zivilisation. Die zerfurchten Ufer der Marlborough Sounds können mit Ausflugsbooten und Wassertaxis oder mit dem Allradfahrzeug erkundet werden.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Otago Halbinsel

Die Otago Halbinsel vereint äußerst attraktive Kombination aus Sandbuchten, üppiger Vegetation und einer völlig intakten Tierwelt, Neuseeland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Auf der Otago Halbinsel nahe der schottisch geprägten Gründer-Stadt Dunedin auf Neuseelands Südinsel lebt eine gigantische Albatros-Kolonie. Neben den größten Vögeln der Welt sind auch die reizvollen Sandbuchten mit üppiger Vegetation und Pinguinen, Neuseelands einziges Schloss und das Maori-Dorf Otakou einen Besuch wert.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Ohope

 Ohope Beach ist mit romantischen Sonnenuntergängen und idyllischer Landschaft der perfekte Ort für einen Badeurlaub auf der Nordinsel von Neuseeland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Ohope an der Ostküste der Nordinsel wird vom Wetterfrosch offiziell mit Neuseelands meisten Sonnenstunden verwöhnt. Ein atemberaubender Sandstrand, der bereits zum schönsten Strand Neuseelands gewählt wurde, wunderbare Wanderwege und traumhafte Sonnenuntergänge machen Ohope zu einem der meistbesuchten Ferienorte Neuseelands.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Auckland

Blick vom Sky Tower auf über die Skyline und den Hafen von Auckland, Neuseeland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die größte Stadt des Landes ist für die meisten Urlauber das Eingangstor zu Neuseeland. Vom natürlichen Hafen führt ein Rundgang durch das sehenswerte Stadtzentrum von Auckland mit eindrucksvollen Kirchen, lauschigen Parks, interessanten Museen, idyllische Strände und den Sky Tower, den welthöchsten Turm der Südhalbkugel.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Egmont Nationalpark

Panorama im Mount Egmont Nationalpark mit dem wunderschön symmetrischen Vulkan Taranaki im Hintergrund, Neuseeland - © Christopher / Fotolia
© Christopher / Fotolia

An der Westküste der Nordinsel umrahmt der landschaftlich äußerst attraktive Egmont Nationalpark den wohl schönsten Berg Neuseelands. Der Vulkan Taranaki, auch als Mount Egmont bekannt, ist mit seinem symmetrischen Gipfel nicht nur von weitem schön anzusehen, sondern auch einfach zu besteigen. Die blühenden Wiesen und märchenhaften Wälder in seiner Umgebung können auf 300 Kilometern an Wanderwegen erkundet werden.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Moeraki Boulders

Die faszinierenden Moeraki Boulders auf der Südinsel von Neuseeland entstanden zu Zeiten der Dinosaurier und sind bis heute weltweit nahezu einzigartig - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die mysteriösen Moeraki Boulders liegen scheinbar wahllos an der Küste bei Kumara auf Neuseelands Südinsel verstreut. Die faszinierenden nahezu kugelrunden „Perlen aus Stein“ entstanden auf völlig natürliche Weise und bilden gemeinsam mit dem traumhaften Strand eine herrliche Kulisse für ausgedehnte Spaziergänge.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Queenstown

Blick auf Queenstown auf der Südinsel von Neuseeland mit den schneebedeckten Gipfeln der „Remarkables“ im Hintergrund - © Lawrence Murray Lizenz: CC BY2.0/Wiki
© Lawrence Murray Lizenz: CC BY2.0/Wiki

Die ehemalige Goldgräber-Stadt Queenstown auf der Südinsel punktet mit ihrer malerischen Lage zwischen den gezackten Gipfeln der „Remarkables“ und den tiefblauen Fluten des 80km langen Lake Wakatipu, Neuseelands längstem See. Wer in Queenstown Urlaub macht, trifft vor allem auf Outdoor-Aktivisten, Nachtschwärmer und Extremsportler.

Zum Artikel …