Mount John Observatory am Lake Tekapo, Neuseeland

Am Mount John Observatory am Ufer des Lake Tekapo, Neuseeland, präsentiert sich jede Nacht ein spektakulärer Sternenhimmel - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Am Mount John Observatory am Ufer des Lake Tekapo auf der Südinsel von Neuseeland präsentiert sich aufgrund der geringen Lichtverschmutzung jede Nacht ein spektakulärer Sternenhimmel.

Das Mount John Observatory am traumhaften Lake Tekapo auf der Südinsel von Neuseeland zählt zu den besten Sternbeobachtungs-Plätzen der Welt. Aufgrund der wenigen künstlichen Lichtquellen in der Umgebung ist der Nachthimmel über dem Lake Tekapo pechschwarz und ermöglicht unvergessliche Eindrücke der Milchstraße.

BILDER: Observatorium am Lake Tekapo

Die Sternwarte liegt rund 15 Autominuten von Tekapo Springs entfernt auf einer Anhöhe nördlich des Thermalbades und ist über eine einspurige Privatstraße zu erreichen. Unter dem Motto „Fenster zum Universum“ bietet „Earth and Sky New Zealand“ faszinierende Beobachtungstouren und Veranstaltungen rund um den Sternenhimmel der Südhalbkugel.

Zwischen April und September ist das Mount John Observatory am Lake Tekapo, Neuseeland, ein idealer Ort, um die Südlichter zu beobachten - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Tipp: Das Mount John Observatory ist auch ein idealer Ort, um die Südlichter – das Pendant zu den viel besser bekannten Nordlichtern – zu beobachten. Der beste Zeitraum dafür liegt im Neuseeländischen Winter zwischen April und September.

Überwältigender Blick auf den Lake Tekapo

Das Mount John Observatory ist aber nicht nur für Astronomie-Fans einen Besuch wert, denn es bietet neben unvergesslichen Himmelsbeobachtungen auch einen überwältigenden Blick auf den Lake Tekapo und den benachbarten Lake Alexandrina.

Das Mount John Observatory bietet neben unvergesslichen Himmelsbeobachtungen auch einen überwältigenden Blick auf den Lake Tekapo, Neuseeland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

 

Das großteils verglaste Astro Café direkt beim Observatorium bietet bei Kaffee und Kuchen einen herrlichen Rundumblick – schönes Wetter vorausgesetzt. Die Chance dafür ist am Lake Tekapo allerdings groß. Verglichen mit anderen Regionen von Neuseeland sind am Lake Tekapo sowohl Windgeschwindigkeit als auch Niederschlagsmenge gering.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Observatoriums am Lake Tekapo (englisch)