Die 10 schönsten Strände auf Kreta, Griechenland

Die beliebte Ferieninsel Kreta, die Wiege von Europas erster Hochkultur, ist mit ihren abwechslungsreichen Stränden auch die perfekte Destination für Bade-Urlaub in Griechenland.

Kretas wunderbare Strände reichen von türkisblauen Lagunen über Felsküsten mit glasklarem Wasser bis zum Karibik-Feeling unter Kokospalmen. Und – man glaubt es kaum – auch auf Kreta gibt es noch einige beschauliche Buchten für entspannten Bade-Urlaub, die man fernab vom Massentourismus oft ganz für sich alleine hat.

Lagune von Balos

Türkisblaues Meer und heller feiner Sand bieten in der Lagune von Balos perfekte Voraussetzungen für einen gelungenen Bade-Urlaub auf Kreta, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Türkisblaues Meer, feiner weißer Sand und sanft geschwungene Küsten – die Lagune von Balos verströmt nahezu karibisches Flair und zählt zu den meistbesuchten Naturschönheiten im Westen von Kreta. Als Naturschutzgebiet darf sie nicht verbaut werden – und hat so ihre idyllische Schönheit seit Jahrzehnten bewahrt.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Strand von Elafonissi

Elafonissi ist eine Insel an Kretas Westzipfel und vor allem für seine traumhaften Sandstrände bekannt, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Neben der Lagune von Balos wird der Strand von Elafonissi oft als schönster Strand Kretas bezeichnet. Das ruhige Meer und der weitläufige Strand mit seinen flachen Sanddünen sind an der sonst zerklüfteten Westküste vor allem für Familien mit Kindern ideal.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Palmenstrand von Vai

Der Palmenstrand von Vai auf Kreta, Griechenland, verströmt Urlaubsfeeling wie in den Tropen - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Karibisches Flair für den perfekten Strand-Urlaub auf Kreta finden Kreta-Reisende auch am Palmenstrand von Vai. Hier spendet Europas größter natürlich gewachsener Palmenhain angenehmen Schatten. Die Samen der kretischen Dattelpalme wurden der Legende nach einst von Piraten aus dem Nahen Osten am Strand hinterlassen. Mittlerweile gedeihen am rund 300m langen Strand einige tausend Bäume!

Zum Artikel …

Strände von Falasarna

Der weitläufige Strand von Falasarna und seine Nebenstrände wurden bereits zu den schönsten Stränden Kretas gewählt, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Obwohl der Strand von Falasarna und seine Nebenstrände bereits unter die 10 schönsten Strände Europas gewählt wurden, gelten die weitläufigen Sandstrände noch als echter Geheimtipp für entspannten Bade-Urlaub auf Kreta. Angeblich gibt es hier jeden Abend den spektakulärsten Sonnenuntergang von ganz Kreta zu bestaunen.

Zum Artikel …

Strand von Triopetra

Im Süden von Kreta ist mit dem idyllischen Sandstrand von Triopetra einer der schönsten Flecken der Insel zu finden, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Drei malerische Felsen teilen den idyllischen Strand von Triopetra in zwei Teile – sie sind es auch, die dem weitläufigen Sandstrand seinen Namen gaben. Tavernen und Pensionen bieten Kost und Logie, dennoch ist der herrliche Strand sogar in der Hochsaison selten überlaufen.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Bucht von Xerokambos

Xerokambos präsentiert sich mit seiner türkisblauen Bucht als echter Geheimtipp für Bade-Urlaub auf Kreta, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Das abgeschiedene Xerokambos ganz im Südosten von Kreta liegt an einer wunderbaren Sandbucht, deren Meerwasser in intensivem Türkisblau leuchtet. Kaum bebaut und fernab großer Siedlungen (Sitia ist 50km entfernt) bietet der feine helle Sand geruhsamen Strand-Urlaub für Erholungssuchende.

Zum Artikel …

Strand von Sougia

Das winzige Sougia an der Südküste eignet sich perfekt für einen geruhsamen Bade-Urlaub auf Kreta, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Auch am langgezogenen Kiesstrand von Sougia sind Partytiger falsch. Campen ist hier erlaubt, unter Schatten spendenden Tamarisken blitzt so manches bunte Zelt hervor. Manche kommen auch mit dem Wohnwagen oder schlafen unter freiem Himmel. Das Preisniveau der Tavernen ist hier um einiges niedriger als in anderen Ferienorten auf Kreta, die Qualität aber mindestens genauso hoch.

Zum Artikel …

Strände bei Agia Galini

Agia Galini an der Südküste von Kreta, Griechenland, zeichnet sich als geruhsamer Ferienort mit Wander-Möglichkeiten und wunderbaren Stränden aus - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Das ehemalige Fischerdorf Agia Galini am Fuß des Ida-Gebirges bietet im Kreta-Urlaub die perfekte Symbiose von Erholungs- und Aktivurlaub. Hinter der malerischen Bucht mit einem der schönsten Hafenplätze Griechenlands breitet sich in den grünen Hügeln rund um Kretas höchsten Berg ein weitläufiges Netz aus Wanderwegen aus. Hinter den benachbarten Strände von Timbaki und Agios Pavlos reiht sich eine zauberhafte Bucht an die nächste, bis man zum bereits erwähnten Strand von Triopetra kommt.

Zum Artikel …

Strand von Kouremenos

Der Strand von Kouremenos ganz im Westen von Kreta, Griechenland, zählt zu den besten und windsichersten Surf-Spots Europas - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Am Strand von Kouremenos sind Windsurfer richtig! Die 1,5 Kilometer lange Küste besteht aus einer Mischung aus Sand und Kies und bietet weichen Sand und ruhiges Meer – vor allem aber eine konstante Brise, der Kouremenos zu einem der besten und windsichersten Surf-Spots Europas macht. Es vergeht kaum ein Tag im Jahr, an dem in der Bucht von Kouremenos keine bunten Segel auf den Wellen tanzen.

Zum Artikel …

Marmara-Strand

Blick von der Piste nach Finix auf den Marmara-Strand am Ende der Ardena Schlucht im Westen Kretas, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Der herrliche Marmara-Strand liegt am Ausgang der nicht weniger attraktiven Aradena-Schlucht und zählt zu den schönsten Flecken auf Kreta. Keine Straße führt dorthin, er ist von der Zivilisation damit wie abgeschnitten. Am besten erreicht man den Marmara-Strand mit seiner kleinen Taverne zu Fuß durch die Schlucht oder an der Küste entlang. Als Alternative kann man von Loutro aus mit dem Boot anreisen – und dann auch die gleich die farbenprächtigen Seegrotten in seiner Umgebung besuchen!

Zum Artikel …