Finix (Phoenix) auf Kreta, Griechenland

Im geruhsamen Finix an der westlichen Südküste von Kreta, Griechenland, ist Massentourismus noch ein Fremdwort - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Im geruhsamen Finix an der westlichen Südküste von Kreta ist Massentourismus noch ein Fremdwort. Die kleine Kiesbucht ist der perfekte Ausgangspunkt für Bootsfahrten in die malerischen Nachbarbuchten und das familienbetriebene Hotel am Strand der ideale Rückzugsort vom hektischen Alltag.

Finix ist ein beschauliches Örtchen im Westen Kretas und liegt rund 80km südlich von Chania. Abgesehen von der Hochsaison, wo sich doch mehrere Touristen in den ruhigen Hotels und den gemütlichen Tavernen einfinden, ist Finix (Phoenix) mit seiner ruhigen Atmosphäre ideal für alle, die im Kreta-Urlaub abschalten und neue Energie tanken möchten.

Einst lag hier die antike Stadt Phoenix, Hafenstadt von Anopolis. In der Nähe von Loutro sind immer noch Ruinen von Jahrtausende alten Mauern zu finden.

Anfahrt nach Finix

Die Anreise nach Finix erfolgt am besten mit dem Boot. Die Fähren nach Loutro (auf der östlichen Seite der Halbinsel) starten von Chora Sfakion, Agia Roumeli am Ende der Samaria-Schlucht, Sougia oder Paleochora aus. Von Loutro dauert der Fußmarsch über den Hügel lediglich 15 Minuten. Über Anopolis und Livaniana führt auch eine Piste nach Finix, diese Verbindung ist allerdings um einiges zeitaufwändiger als der Seeweg.

Die Straßenverbindung über die Piste nach Finix im Westen Kretas ist zeitaufwändiger als die Anreise auf dem Seeweg, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Urlaub in der Finix-Bucht

In Finix wird Erholung großgeschrieben, Partytiger sind hier falsch. Ein Bade-Tag unter den Sonnenschirmen und Tamarisken am kleinen Kiesstrand, Schnorcheln im kristallklaren Wasser, Wanderungen im felsigen Hinterland oder eine Kanufahrt zu den wunderschönen Buchten der Nachbarschaft sind die beliebtesten Urlaubsaktivitäten in Finix. Fernab von Straßenlärm bilden das Rauschen des Meeres und die Glocken der Ziegen die vorherrschende Geräuschkulisse in der Phoenix-Bucht.

Fernab von Straßenlärm bilden das Rauschen des Meeres und die Glocken der Ziegen die vorherrschende Geräuschkulisse in der Finix Bucht auf Kreta, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Genächtigt wird meist im Old Phoenix, einem gemütlichen Familienbetrieb mit Blick aufs Libysche Meer. Das zugehörige Restaurant sorgt für Verpflegung mit einfacher, aber typisch kretischer Küche, wer Abwechslung fürs Abendessen sucht, kann über den Hügel nach Loutro spazieren – in einer Viertelstunde sind Sie dort!

Ausflüge von Finix

Rund um die Finix-Bucht liegen weitere Buchten, deren Strände einen Zwischenstopp wert sind. So zum Beispiel der idyllische Strand von Lykos weiter westlich, der von der Finix-Bucht nur durch einen großen Felsen getrennt ist.

Ebenfalls empfehlenswert ist eine Wanderung zum nahe gelegenen Marmara Strand. Die Strecke ist Teil des beliebten europäischen Fernwanderweges E4 und führt gleichzeitig zum seeseitigen Ausgang der Aradena-Schlucht.

Blick von der Piste nach Finix auf den Marmara-Strand am Ende der Ardena Schlucht im Westen Kretas, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Wem es in Finix doch zu langweilig wird, sollte ins nahe gelegene Loutro spazieren. Rund 15 Minuten dauert der 700m lange Weg über den Hügel auf die andere Seite der Halbinsel. In der netten Feriensiedlungen gibt es Tavernen, Shops und eine weitere nette Bade-Bucht.