Die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Griechenland

Ganz ohne Touristenfallen nach Griechenland reisen! Hier finden Sie eine Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten von Griechenland! Welche Highlights und Attraktionen dürfen Sie beim Urlaub in Griechenland auf keinen Fall versäumen?

Griechenland blickt auf eine jahrtausendealte Kultur zurück, deren stumme Zeugen den Besucher an jeder Ecke des Landes begrüßen. Sowohl auf dem Festland als auch auf den zahlreichen Urlaubsinseln zählen neben der malerischen Küste antike Bauwerke zu den Top Sehenswürdigkeiten von Griechenland. Fantastische Tempelanlagen gehen Hand in Hand mit malerischen Buchten, traumhaften Sandstränden und der sensationellen griechischen Küche.

Akropolis und Akropolis Museum in Athen

Der Aufstieg auf der Südseite (South Slope) zum Eingang der Akropolis offenbart schon die ersten Ruinen, Athen, Griechenland - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Es gibt nicht nur eine Akropolis und doch ist meist von jener in Athen die Rede, wenn man von „der Akropolis“ spricht. Der eindrucksvolle Tempelkomplex mitten in Griechenlands Hauptstadt ist der bekannteste Burgberg der Welt, UNESCO-Welterbestätte und ein absolutes Muss für jeden Athen-Urlauber. Das benachbarte Akropolis-Museum erzählt die Geschichte der Akropolis und präsentiert Fundstücke im Original, unter anderem das meisterhaft gefertigte Tempelfries des Parthenon.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Schmugglerbucht auf Zakynthos

Blick in die Schmugglerbucht auf Zakynthos mit einem markanten Schiffswrack auf dem kleinen Strand, umgeben von 200m hohen Felsen und türkisblauem Meer, Griechenland - © Mirko Wilhelm / Fotolia
© Mirko Wilhelm / Fotolia

Auf Postkarten von Zakynthos millionenfach abgebildet zählt die Schmugglerbucht zu den bekanntesten Urlaubsmotiven Griechenlands. Die Navagio-Bucht ist nur mit dem Boot zu erreichen auch in natura so malerisch, wie die Reisekataloge versprechen. Auch die nahegelegen Blauen Grotten mit wunderschönen Wasserspiegelungen und kristallklarem Meer sind einen Abstecher wert.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Samaria Schlucht auf Kreta

Wer in Griechenland auf Kreta Urlaub macht, kommt an der berühmten Samaria Schlucht nicht vorbei - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die spektakuläre Samaria Schlucht im Südwesten von Kreta ist die drittlängste Schlucht Europas. Ein zwar gut begehbarer aber konditionell anstrengender Wanderweg führt zwischen eindrucksvollen Steilwänden von der Mitte der Insel bis ans Libyische Meer. Der „Grand Canyon Europas“ ist in der Hochsaison gut besucht, in den Sommermonaten besuchen jeden Tag an die 4.000 Touristen die Samaria-Schlucht.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Archäologisches Nationalmuseum auf Kreta

Das Archäologische Museum in Kretas Hauptstadt Heraklion zählt zu den wichtigsten Museen Griechenlands und Europas - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Das Archäologische Museum in der Inselhauptstadt Heraklion ist eines der bedeutendsten Museen Europas und stellt vor allem die Minoer vor. Europas älteste Hochkultur ist nach dem legendären König Minos benannt, der im 13. Jahrhundert vor Christus auf Kreta herrschte. Neben den Ruinen von Knossos, dem ehemaligen Palast von König Minos, präsentiert das archäologische Nationalmuseum die weltweit umfassendste Sammlung minoischer Artefakte.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Meteora-Klöster

Abgesehen von den 24 Klöstern zählen die Meteora-Felsen zu den beliebtesten Kletterzielen Griechenlands - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die Meteora-Klöster liegen im Herzen Griechenlands und zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die „Schwebenden Klöster“ liegen auf steilen Felsen und konnten einst nur über Strickleitern erreicht werden – eine perfekte Verteidigungsstrategie der Mönche, die so ihre Behausungen und Kirchenschätze vor Räubern schützten. Nicht nur die Architektur in schwindelerregender Höhe, sondern auch die Aussicht von den Meteora-Klöstern ist absolut einmalig.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Großmeisterpalast von Rhodos

Der Großmeisterpalast auf Rhodos wurde im 14. Jahrhundert am höchsten Punkt von Rhodos Stadt erbaut , Griechenland - © dedi / Fotolia
© dedi / Fotolia

Im Herzen der Altstadt von Rhodos Stadt thront der eindrucksvolle Großmeisterpalast von Rhodos. Die prächtige Zitadelle der Johanniter wurde im 20. Jahrhundert wieder aufgebaut und beherbergt heute das archäologische Museum von Rhodos. Neben der sehenswerten Architektur des Großmeisterpalastes sind hier Mobiliar aus aller Welt, archäologische Fundstücke von Rhodos sowie griechische und römische Skulpturen zu sehen.

Zum Artikel …

Lagune von Balos auf Kreta

Entlang der felsigen Ufer außerhalb der Lagune von Balos ist das Wasser tiefer und kühler und perfekt für Tauchen und Schnorcheln auf Kreta, Griechenland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die Lagune von Balos im Westen von Kreta zählt zu den meistbesuchten Naturschönheiten der Insel. Kein Wunder – mit feinem weißen Sand und türkisblauem Meer fühlt man sich hier fast in die Karibik versetzt. Ihre gesamte Küste steht unter Naturschutz und ist damit vor dem Bau von Hotels gefeit. Und so stört nichts, außer vielleicht die Besucher, die vollkommene Idylle dieses Strandparadieses.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Theater von Epidauros

Das Theater von Epidaurus liegt im Westen des Peloponnes und ist das größte und eindrucksvollste antike Theater Griechenlands - © stockbksts / Fotolia
© stockbksts / Fotolia

Im Westen der Peloponnes liegt mit dem Theater von Epidauros ein grandioses Vermächtnis der Antike. Das größte Amphitheater Griechenlands zählt mit der gesamten Kultstätte Epidauros zum Weltkulturerbe der UNESCO. Es wurde im 4. Jahrhundert vor Christus zu Ehren des Heilgottes Asklepios errichtet und ist noch heute gefeierte Bühne des sommerlichen „Greek Festival“.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Kap Sounion

Das malerische Kap Sounion mit dem Marmortempel des Poseidon befindet sich in Griechenland am südlichsten Punkt der Halbinsel Attika, Griechenland - © Tatiana Popova / Shutterstock
© Tatiana Popova / Shutterstock

Das malerische Kap Sounion markiert den südlichsten Punkt des griechischen Festlandes. An der 60m hohen Küste der Halbinsel Attika erheben sich noch die Säulen des antiken Poseidon-Tempels, die seit Jahrtausenden die Einfahrt zum Hafen von Athen bewachen. Die Terrasse aus dem 5. Jahrhundert vor Christus ist heute der ideale Schauplatz für einen spektakulären Sonnenuntergang.

Zum Artikel …

Achilleion auf Korfu

Das Achilleion wurde von der österreichischen Kaiserin Elisabeth errichtet, auf der Terrasse sind Statuen der griechischen Musen aufgestellt, Korfu, Griechenland - © franxyz / Fotolia
© franxyz / Fotolia

Das schmucke Achilleion stammt zur Abwechslung nicht aus der Antike, sondern wurde im Auftrag der österreichischen Kaiserin Sisi errichtet. Sie nutzte den Palast auf Korfu als Rückzugsort vor ihren Pflichten am Wiener Hof. Die Architektur ist ganz und gar der griechischen Mythologie gewidmet – allen voran dem namensgebenden Helden Achilles. Heute ist das prächtige Achilleion mit dem idyllischen Schlosspark ein Museum mit Ausstellungsstücken aus der Kaiserzeit.

Zum Artikel …

Anzeige

Ihnen gefällt was Sie hier lesen?

Gleich zum Newletter anmelden.         Jetzt anmelden   >  


 

Anzeige