Die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Curaçao

Ganz ohne Touristenfallen nach Curaçao reisen! Hier finden Sie eine Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten von Curaçao! Welche Highlights und Attraktionen dürfen Sie beim Urlaub auf Curaçao auf keinen Fall versäumen?

Curaçao ist neben Aruba und Bonaire die dritte Insel der “ABC-Inseln” im Norden Venezuelas. Ohne Gefahr von Hurrikans kann sie das ganze Jahr über bereist werden. Feinsandige Strände und perfekte Tauchgründe machen die Reise auf Curaçao zum Traumurlaub. In den beiden Nationalparks von Curaçao wandeln Urlauber inmitten karibischer Natur und zwischen den malerischen Häusern der farbenfrohen Hauptstadt auf den Spuren der niederländischen Kolonialisierung.

Strände auf Curaçao

Ausblick auf das Karibische Meer vom Sea-Aquarium-Strand auf Curaçao - © Lila Pharao / franks-travelbox
© Lila Pharao / franks-travelbox

Was wäre eine karibische Insel ohne ihre Strände? Die feinsandigen Küstenstreifen sind natürlich Hauptattraktion Nummer 1 auf Curaçao. Auf den Stränden Curaçaos erfreuen Beach Bars mit Live Musik die Nachtschwärmer und kleine unberührte Buchten mit unzähligen Korallen und Muscheln im Sand werden von verliebten Pärchen und Familien aufgesucht.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Historisches Zentrum von Willemstad

Die in bunten Farben leuchtenden direkt am Wasser errichteten Häuser in Willemstad, Curacao - © Tilo Grellmann / Fotolia
© Tilo Grellmann / Fotolia

Curaçaos Hauptstadt Willemstad zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO und kann sein niederländisches Erbe nicht verleugnen. Die bonbonfarbenen Häuser in der Altstadt erzählen von der Kolonialzeit, zwei historische Festungen bewachen die Einfahrt zum gewaltigen Hafen und quirlige Märkte verkaufen alle erdenklichen Waren, von Obst und Gemüse über bunte Souvenirs bis hin zu Hexerei- und Woodoo-Zubehör.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Sint Annabaai und Schottegat

Über die Sint-Annabaai führt die imposante Königin-Juliana-Brücke, die höchste Brücke der Karibik, Curaçao - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Um die Sint Annabaai wurde Willemstad errichtet, die beiden Stadtviertel Punda und Otrabanda werden durch die schwenkbare Queen Emma Bridge verbunden. Gleichzeitig stellt sie – von Riffort und Fort Amsterdam bewacht – die Einfahrt zum Schottegat dar. Willemstads Stadthafen ist der siebtgrößte Naturhafen der Welt. Seine imposante Größe lässt sich am besten vom Hügel des Forts Nassau überblicken.

Zum Artikel …

Klein Curaçao

Klein-Curaçao ist mit weißen Stränden, türkisblauem Meer und einer fantastischen Unterwasserwelt der Inbegriff eines karibischen Paradieses - © Lila Pharao / franks-travelbox
© Lila Pharao / franks-travelbox

Die kleine Insel Klein Curaçao ist bis auf ein Restaurant und einen verfallenen Leuchtturm nicht bebaut und dennoch – oder vielleicht gerade deswegen – der Inbegriff eines karibischen Paradieses. Nur eine gute Segelstunde von Spanish Water entfernt präsentiert sich Klein Curaçao mit pulverfeinem Sand und kristallklarem Wasser, in dem sich Schwärme an tropischen Fischen und Meeresschildkröten tummeln.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Christoffelpark

Von einem Aussichtspunkt im Christoffelpark ist das Landhaus Knip zu sehen, das sich Spielzeughäuschen gleich in die dichte Vegetation duckt, Curaçao - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Der Christoffelpark ist der größte Nationalpark auf Curaçao. Seine unberührte tropische Natur, einsamen Strände und historischen Ruinen können auf drei markierten Autorouten mit dem PKW oder auf Wanderwegen erkundet werden. Ein Gipfelsturm auf den 372m hohen Christoffelberg bietet einen fantastischen Rundumblick über den überraschend grünen Nordwesten von Curaçao.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Shete Boka Nationalpark

Felsiges Ufer im Shete Boka Nationalpark, Curacao - © kaycee / Fotolia
© kaycee / Fotolia

Der Shete Boka Nationalpark liegt gleich neben dem Christoffelpark und macht seinem Namen alle Ehre. Im Gegensatz zur exotischen Flora und Fauna sind hier die „sieben Buchten“ die Hauptattraktion. An der zerklüfteten Nordküste donnert die Brandung mit spektakulärer Wucht unablässig an die Felsen und türmt das Karibische Meer zu meterhohen Wellen auf.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Landhäuser auf Curaçao

1925 wurde das Landhaus Brievengat vom Shell-Konzern erworben, der es 1954 einer Privatstiftung zur Erhaltung historische Denkmäler überließ, Curaçao - © Lila Pharao / franks-travelbox
© Lila Pharao / franks-travelbox

Wer die zahlreichen Landhäuser von Curaçao besichtigt, entdeckt die Geschichte der Kolonialherren auf Curaçao. Die meist farbenprächtigen Herrenhäuser sind architektonisch ähnlich, aber dennoch nie gleich und manche von ihnen öffentlich zugänglich.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Curaçao-Destillerie in Willemstad

Der weltweit bekannte (Blue) Curaçao Im Shop der Curaçao-Likör-Destillerie in Willemstad, Curaçao - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Chobolobo ist das meistbesuchte der Landhäuser von Curaçao, denn hier befindet sich die Produktionsstätte des weltberühmten Curaçao-Likörs. Vor allem der Blue Curaçao ist als unverzichtbarer Bestandteil von Cocktails gut bekannt, im Shop ist der Curaçao-Likör jedoch in allen Farben bis hin zu schwarz und golden erhältlich. Die Besichtigung der Produktionshalle und die anschließende Verkostung sind völlig kostenlos.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Sea Aquarium

In der natürlichen Lagune des Sea Aquariums, die direkt ins Meer reicht, zeigen die Delfine und ihre Trainer diverse Kunststücke, Curaçao - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Das Aquarium von Curaçao bringt Urlaubern die Meeresbewohner der Karibik näher – unglaublich nahe! Denn hier können Flamingos und Haie gefüttert, Rochen gestreichelt und Seelöwen geküsst werden. Die obligatorische Delfinshow darf natürlich auch nicht fehlen! Allerdings ist die artgerechte Haltung der Meerestiere in den kleinen Becken leider ziemlich fraglich.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Straußenfarm

Die Straußenfarm auf der karibischen Insel Curaçao ist die größte Straußenfarm außerhalb Afrikas und zählt zu beliebtesten Attraktionen der Insel - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Von der Karibik direkt auf den Schwarzen Kontinent geht es im Südosten der Insel. Hier liegt die größte Straußenfarm außerhalb Afrikas. In gewohnter Safari-Manier geht es mit Jeeps und Pick-Ups durch die weitläufigen Gehege, in denen neben dem majestätischen Vogel Strauß auch Krokodile, Papageien, Tapire, Truthähne, Schweine und Pfauen leben. Der umfangreiche Shop mit afrikanischer Handwerkskunst hat fast schon Museumscharakter.

Zum Artikel …