Anzeige
Oman Top 10 Sehenswürdigkeiten - Oman

Top 10 Sehenswürdigkeiten - Oman

Wadi Shuwaymiyah, Oman

Das Wadi Shuwaymiyah gehört zu den schönsten Wadis im Oman, ist jedoch aufgrund seiner abgeschiedenen Lage in kaum einem Reiseführer erwähnt - © FRASHO / franks-travelbox
Das Wadi Shuwaymiyah an der Ostküste Omans ist ein absoluter Geheimtipp. Vom menschenleeren Strand in Shuwaymiyah aus kann seine wilde Schönheit mit dem Geländewagen erkundet werden. Das Wadi Shuwaymiyah gehört zu den 10 schönsten Wadis im Oman, ist jedoch aufgrund seiner abgeschiedenen Lage in kaum einem Reiseführer erwähnt. BILDER: Wadi Shuwaymiyah   Das eindrucksvolle Trockental liegt an der Ostküste Omans im Süden der...

Wadi Nakhar – der Grand Canyon des Oman

Der sogenannte „Grand Canyon des Oman“ ist in Wahrheit die bis zu 1.000m tiefe Wadi Nakhar Schlucht mit grandiosesten Ausblicken - © FRASHO, franks-travelbox
Der „Grand Canyon des Oman“ ist in Wahrheit die bis zu 1.000m tiefe Schlucht des Wadi Nakhar. Die grandiosesten Ausblicke bietet ein Hochplateau auf 2.000 Metern Höhe. Die Wadi Nakhar Schlucht wird auch als der Grand Canyon des Oman bezeichnet und tatsächlich nahezu ebenso eindrucksvoll wie sein berühmter Namens-Vetter, der Grand Canyon in den USA. Zu erreichen ist die spektakuläre Schlucht...

Oase Wadi bani Khalid, Oman

Im Wadi bani Khalid, der bekanntesten Oase im Oman mitten in der Gebirgswüste des Al Hajar kann man das ganze Jahr über wunderbar entspannen - © FRASHO / franks-travelbox
Das Wadi bani Khalid ist die bekannteste Oase im Oman und führt mitten in der Gebirgswüste des Al Hajar das ganze Jahr über Wasser. Einem Bad unter Palmen steht hier nichts im Wege. Das Wadi bani Khalid im Al Hajar Gebirge im nördlichen Oman ist das bestbekannte Wadi der Sharqiyah-Region und zählt zu den 10 schönsten Wadis Omans. Inmitten einer unwirtlichen...

Ras Al Jinz Turtle Reserve, Oman

Strand bei Ras Al Jinz, Oman - © FRASHO, franks-travelbox
Das Ras Al Jinz Turtle Reserve im Oman bietet die einmalige Gelegenheit Wasserschildkröten in der Nacht bei der Eiablage oder am Morgen das Schlüpfen der Jungen zu beobachten. Im Oman gibt es 2 Naturreservate zum Schutz der Meeresschildkröten. Eines davon ist das „Ras Al Jinz Turtle Reserve", das zweite ist das „Daymaniyat Islands Nature Reserve" das aber nicht besucht werden...

Palast Jabrin, Oman

Fassade des Schloss Jabrin, Oman - © FRASHO, franks-travelbox
Der Palast Jabrin stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde ursprünglich als Wohnschloss und Sommerresidenz gebaut. Der Palast ist eines der schönsten und malerischsten Gebäude im Oman. Das Palast Jabrin liegt im nördlichen Oman. Nach Jabrin fährt man von Nizwa kommend ca. 40km Richtung Bahla. 5km westlich von Bahla folgt man einer Abzweigung zum Palast Jabrin (auch Jabreen). Das imposante Gebäude...

Nizwa, Oman

Blick vom Fort Nizwa über die Stadt mit den Bergen im Hintergrund, Oman - © l i g h t p o e t / Shutterstock
Nizwa ist das wichtigste Markt- und Handelszentrum der Region und hat in der Geschichte des Oman immer eine bedeutende Rolle gespielt. Nizwa eignet sich ideal als Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die Umgebung. Nizwa liegt im nördlichen Oman, knapp 200km von der Hauptstadt Muscat entfernt und ist heute eine moderne Stadt, umgeben von ausgedehnten Palmenhainen. Durch umfassende Modernisierungsarbeiten in den 1990er...

Sultanspalast Al Alam in Muscat, Oman

Der Palast des amtierenden Sultans von Muscat thront mitten im Regierungsviertel von Muscat, Oman - © Wolfgang Zwanzger / Shutterstock
Der Palast des amtierenden Sultans in der omanischen Hauptstadt Muscat thront mitten im Regierungsviertel der Altstadt und ist mit seinem auffallend gepflegten Äußeren einen Besuch wert. Bewacht von den beiden eindrucksvollen Festungen Jalali und Mirani im Hafen von Muscat thront mit dem Al Alam Palast der Amtssitz des amtierenden Sultans des Oman im Regierungsviertel der Altstadt. Das prächtige Gebäude dient...

Sultan Qaboos Grand Mosque in Muscat, Oman

Sultan Qaboos Grand Mosque, Oman - © FRASHO, franks-travelbox
Die Große Moschee in der Hauptstadt des Oman, ist eine der größten islamischen Gebetsstätten weltweit und darf auch von Nicht-Muslimen betreten werden. Der Prunk hinter den majestätischen Mauern ist in jedem Fall einen Besuch wert! Für jeden Besucher von Muscat, der Hauptstadt des Oman, ist die majestätische Sultan Qaboos Grand Mosque ein Pflichtbesuch. Als größte Moschee im Oman beeindruckt sie...

Opernhaus in Muscat, Oman

Die Oper in der omanischen Hauptstadt Muscat wurde 2011 eröffnet und ist laut der internationalen Presse ein Must-See für jeden Opernfan, Oman - © Daniele Caputo / Shutterstock
Das Opernhaus in Muscat holt seit seiner Eröffnung im Jahr 2011 internationale Musikgrößen in die omanische Hauptstadt und bietet auch arabischen Künstlern und dem nationalen Orchester eine prunkvolle Bühne. Das Opernhaus in der omanischen Hauptstadt Muscat wurde im Oktober 2011 als das erste Opernhaus der Golfstaaten eröffnet. Im ganzen arabischen Raum sind Opern eine Seltenheit. Nur in Beirut im Libanon...

Altstadt von Muscat, Oman

Der Sultanspalast in Muscat, Oman - © FRASHO, franks-travelbox
Muscat, die Hauptstadt des Oman, liegt in einer von Felswänden eingeschlossenen Bucht und hat prachtvolle Bauten zu bieten. Die Altstadt ist gut überschaubar, es empfiehlt sich eine Erkundung zu Fuß. Muscat ist die Hauptstadt des Oman. Zusammen mit seinen Vororten (Mutrah, Ruwi, Qurum, etc.) bildet es die sogenannte Capital Area in der etwa 700.000 Menschen wohnen. Gemeinhin wird mit Maskat...

Halbinsel und Exklave Musandam, Oman

Die Halbinsel Musandam mit ihren atemberaubenden, fjordähnlichen Buchten wird auch "Norwegen Arabiens" genannt, Oman - © Turki Al-Qusaimi / Shutterstock
Die omanische Exklave Musandam liegt nördlich der Vereinigten Arabischen Emirate. Ihre wilden, unberührten Gipfel, abenteuerlichen Pisten, atemberaubenden Buchten und fantastischen Tauchspots machen eine Reise nach Musandam zu einem unvergesslichen Erlebnis. An der nördlichsten Spitze der arabischen Halbinsel liegt die omanische Exklave Musandam. Sie ist Teil des Sultanats Oman, jedoch geografisch durch die Vereinigten Arabischen Emirate vom Oman abgeschnitten. Die gesamte...

Saiq-Plateau am Jebel Akhdar, Oman

Auf 2.000 Metern Höhe gelegen kommt man sich am Saiq Plateau vor wie auf dem Dach der Welt, Oman - © FRASHO / franks-travelbox
Das Saiq-Plateau liegt im Zentrum der Gebirgsregion des Jebel Akhdar im Norden des Oman. In einer atemberaubenden Kulisse mit spektakulärer Aussicht kann man hier auch im Hochsommer eine angenehme Kühle und frische Früchte genießen. Jebel Akhdar, oder auch Dschabal al-Achdar geschrieben, wird ein Teil des wild zerklüfteten Gebirgszugs Al Hajar im Norden des Oman genannt. Etwa 50-100km von der Küste...

Bienenkorbgräber von Al Ayn und Bat, Oman

Die Bienenkorbgräber von Al Ayn vor dem Berg Jebel Misht, Oman - © FRASHO, franks-travelbox
Reise-Infos zu den Sehenswürdigkeiten des Oman: Die steinernen Bienenkorbgräber wurden ca. um 3500 v. Chr. errichtet und zählen heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Immer auf einem Bergrücken angelegt, sind sie schon von weitem erkennbar - und doch nicht immer ganz einfach zu finden! Die Bienenkorbgräber im Oman - so genannt wegen ihrer kompakten Hügelform - in Al Ayn und Bat...

Wüste Ramlat al Wahiba (Wahiba Sands), Oman

Abendliche Schattenspiele in der Ramlat al Wahiba (Wahiba Sands) im Oman - © FRASHO / franks-travelbox
In der Ramlat al Wahiba im Osten Omans warten 150m hohe Dünen und komfortable Beduinen-Camps auf Wüstenabenteurer. Besonders Mutige können die Wüste auf dem Kamelrücken durchqueren. Die atemberaubende Wüste Ramlat al Wahiba, auch unter der Bezeichnung „Wahiba Sands" bekannt, liegt im Osten Omans und umfasst eine Fläche von 100 mal 250 Kilometern. Neben der südlicher gelegenen Rub al-Khali ist sie...

Rub al-Khali (Leeres Viertel), Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Saudi Arabien

Die Sandwüste Rub al-Khali liegt im Süden der arabischen Halbinsel und erstreckt sich über die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien, Jemen und Oman - © Frantisek Staud / Shutterstock
Die Rub al-Khali im Süden der arabischen Halbinsel ist das größte Sandmeer der Welt und zählt zu den lebensfeindlichsten Regionen unseres Planeten. Das völlig unbewohnte Gebiet macht seinem Namen „Leeres Viertel“ alle Ehre. Die Rub al-Khali im Süden der arabischen Halbinsel ist mit einer Fläche von rund 780.000km² - beinahe so groß wie die Türkei - die größte Sandwüste der...

Interessant ...

Fotogalerien

Top 10 Sehenswürdigkeiten