Edificio Copan in São Paulo, Brasilien

Das Copan in Sao Paulo, Brasilien, wurde von Oscar Niemeyer entworfen und ist mit 1.160 Wohneinheiten das größte Wohnhaus der Welt - © wideweb / Shutterstock
© wideweb / Shutterstock

Das Edificio Copan in der brasilianischen Stadt São Paulo ist das größte Wohngebäude der Welt und unübersehbares Sinnbild des „modernen São Paulo“. Das elegant geschwungene Design stammt von niemand geringerem als dem weltberühmten Oscar Niemeyer.

Das Edificio Copan (Copan-Gebäude) im Herzen der brasilianischen Metropole São Paulo ist das größte Wohnhaus der Welt und damit eines der bekanntesten Gebäude der Stadt. Der elegant geschwungene Riese befindet sich an der Avenida Ipiranga und wurde vom berühmten brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer entworfen.

Das Edificio Copan wurde nicht, wie oft vermutet, nach der antiken Maya-Siedlung „Copán” in Honduras benannt. Seine Bezeichnung stammt wenig spektakulär von der Companhia Pan-Ameriacana de Hotéls e Turismo (Panamerikanische Gesellschaft für Hotels und Touristik).

Errichtung des Edificio Copan

Der Spatenstich zum Copan-Gebäude erfolgte im Jahr 1957. Zu jener Zeit wollte die wachsende Metropole São Paulo ihr Image als Provinzstadt abschütteln. Als Inspiration fungierte das nicht weniger monumentale New Yorker Rockefeller-Center. Das ähnlich einer Sinus-Kurve geschwungene Design des Edificio Copan stammt von Oscar Niemeyer, der den Wohnkomplex dem damaligen Straßenverlauf anpassen wollte. Nach Unstimmigkeiten zog sich der berühmte Architekt jedoch aus dem Projekt zurück.

Die Panamerikanische Gesellschaft für Hotels und Touristik ging bankrott und Fertigstellung des Copan-Gebäudes sowie die Finanzierung wurden von der Bradesco Bank übernommen. Schließlich konnte der gigantische Wohnkomplex im Jahr 1966 abgeschlossen werden. Bis in die 1970er-Jahre war das Edificio Copan das Sinnbild des „modernen São Paulo”.

Das Edificio Copan im Guinness Buch der Rekorde

Heute zählt das Edificio Copan zu den größten Gebäuden Brasiliens und ist mit einer Wohnfläche von knapp 120.000m2 das größte Wohnhaus der Welt. Es ragt 140 Meter in den brasilianischen Himmel. Vom 32. und höchsten Stockwerk aus kann man auf die vorbeifliegenden Hubschrauber hinunterschauen.

Der gigantische Komplex besteht aus sechs aneinander gebauten Gebäudeteilen, die jedoch nicht miteinander verbunden sind. 100 Mitarbeiter sind für die Instandhaltung und Wartung des riesigen Wohnhauses zuständig. Aufgrund seiner Größe und der Anzahl der Bewohner erhielt das Edificio Copan sogar eine eigene Postleitzahl von São Paulo, CEP: 01046-925.

Das Copan in Sao Paulo, Brasilien, wurde von Oscar Niemeyer entworfen und ist mit 1.160 Wohneinheiten das größte Wohnhaus der Welt - © wideweb / Shutterstock
© wideweb / Shutterstock

In den 1160 Wohnungen sind 5.000 Menschen untergebracht, die von 20 Aufzügen von rauf und runter transportiert werden. Die Ausmaße der Wohnungen reichen von winzigen Zimmerchen mit 26m2 bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Residenzen mit einer Fläche von 350m2. Damit ist das Copan-Gebäude das Gebäude mit den meisten Wohneinheiten und der größten Wohnfläche – damit verdiente es sich einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. Das Edificio Copan verfügt über einen eigenen Generator, der das Gebäude bei einem Stromausfall in São Paulo noch sechs weitere Stunden mit Elektrizität versorgen kann.

Es ginge übrigens noch mehr. Zurzeit ist das Erdgeschoß nicht bewohnt, sondern beherbergt über 70 Shops, vier Restaurants, ein Reisebüro und eine eigene Kirche des evangelischen Kultes „Renascer em Cristo” („Kirche des wiedergeborenen Christus”), die jedoch seit März 2008 verboten ist. Seitdem verfügt das Edificio Copan nun auch über ein eigenes Kino.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Edificio Copan (portugiesisch)