Kaikoura Peninsula Walkway, Neuseeland

Mit grünen Hügeln, schroffen Steilküsten und saphirblauem Pazifik präsentiert sich Neuseealand vom Kaikoura Peninsula Walkway von seiner schönsten Seite - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Mit grünen Hügeln, schroffen Steilküsten, hellen Sandstränden und einem saphirblauen Pazifik präsentiert sich Neuseealand vom Kaikoura Peninsula Walkway von seiner schönsten Seite.

Die Halbinsel von Kaikoura ragt im Norden der Südinsel Neuseelands als markantes Stück Land in die Weite des Pazifiks. Aufgrund der ungewöhnlichen landschaftlichen Gegebenheiten gestaltet sich ein Spaziergang entlang ihrer Küste besonders spektakulär.

BILDER: Kaikoura Peninsula Walkway

 

Die gesamte Halbinsel ist ein flaches Plateau, welches auf allen drei Seiten steil zum Meer abfällt. In die zerklüfteten Felsen und steilen Bergflanken sind immer wieder helle Sandstrände eingebettet. Das sanft gewellte Hügelland wird zum Großteil als Weideland verwendet und präsentiert sich zum Großteil völlig naturbelassen. Picknickbänke auf Aussichtspunkten laden mit spektakulärer Fernsicht zum Verweilen und Entspannen ein.

Picknickbänke auf Aussichtspunkten laden am Kaikoura Peninsula Walkway mit spektakulärer Fernsicht zum Verweilen und Entspannen ein, Neuseeland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die Abgeschiedenheit des kaum besiedelten Plateaus und die nahrhaften Gewässer vor der Küste von Kaikoura haben zahlreiche Robben und Meeresvögel angelockt. Vor allem die Neuseeland-Pelzrobbe und die riesigen Albatrosse, die Vögel mit der größten Flügelspannweite, sind die Stars des Kaikoura Peninsula Walkway.

Diese teilen sich die traumhafte Landschaft mit Seebären, Seeleoparden, Austernfischern, Möwen und – weiter draußen – Walen und Delfinen. Das Schwimmen mit Delfinen und die Beobachtung von Walen haben aus der einstigen Walfang-Basis Kaikoura ein blühendes Touristen-Zentrum entstehen lassen.

Das Schwimmen mit Delfinen und die Beobachtung von Walen haben aus der einstigen Walfang-Basis Kaikoura auf Neuseeland ein blühendes Touristen-Zentrum entstehen lassen - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Unterwegs am Kaikoura Peninsula Walkway

Der landschaftlich atemberaubende Wanderweg führt über die gesamte Halbinsel von Kaikoura immer direkt an der Küste entlang. Der Blick fällt über das sanft gewellte, saftig grüne Plateau, auf schneebedeckte Gipfel in der Ferne und über die steilen Klippen in den Pazifik. Die Luft wird von unzähligen Seevögeln bevölkert, Delfine pflügen durch die Wellen und wer genau hinsieht, entdeckt am Horizont die Atemfontäne eines Pottwals.

Tipp: Wer vom Kaikoura Peninsula Walkway Wale beobachten möchte, sollte sich mit einem Feldstecher ausstatten und vor allem auf der Westseite der Halbinsel auf die Suche gehen.

Aus nächster Nähe zu beobachten sind die Neuseeland-Pelzrobben, die sich an der Kaikoura Halbinsel in großer Zahl angesiedelt haben. Zwei Kolonien haben sich direkt neben der Straße an der Ostseite niedergelassen und lassen sich die neuseeländische Sonne auf den Pelz scheinen.

Robben, Seebären und Seeleoparden lassen sich an der Küste von Kaikoura auf der Südinsel Neuseelands die Sonne auf den Pelz scheinen - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Weiterführende Links:

Detaillierte Beschreibung des Kaikoura Peninsula Walkway (englisch)