Die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Doha

Welche Highlights und Attraktionen dürfen Sie beim Urlaub in Doha auf keinen Fall versäumen? Hier finden Sie eine Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten von Doha!

Doha, die glitzernde Hauptstadt von Katar, ist eines von vielen Beispielen für Fortschritt und Moderne auf der arabischen Halbinsel. An Dohas Küste ragt ein Wolkenkratzer neben dem anderen in den Wüstenhimmel empor, dazwischen locken Shopping-Tempel und grandiose Museen. Traditionell geht es im Souq Waqif zu und von einer künstlichen Insel fällt der Blick auf die eindrucksvolle Corniche, die zu einem Spaziergang durch 1001 Nacht einlädt.

Corniche von Doha

Nächtliches Panorama in Doha an der Corniche, Katar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Auf der 7km langen Corniche (Strandpromenade) von Doha kommt die imposante Skyline am besten zur Geltung. Beim Blick auf die gewaltigen Wolkenkratzer fühlt man sich ebenso beeindruckt wie winzig. Dreht man sich um rollen türkisblaue Wellen an den Strand. Gemeinsam mit Grünflächen und Parks macht dies die sichelförmige Bucht von Doha zu einer der schönsten im mittleren Osten.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Museum für Islamische Kunst

Der Haupteingang zum Museum für Islamische Kunst in Doha, Qatar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Das vielgerühmte Museum für Islamische Kunst in Doha liegt am Ende der sehenswerten Corniche. Es war das letzte Meisterwerk von Star-Architekt Ieoh Ming Pei und das erste seiner Art, welches in den Staaten am Persischen Golf eröffnet wurde. Hinter seiner ebenso markanten wie majestätischen Fassade verbergen sich ungeahnte Schätze von Spanien bis Indien, die zum Großteil aus privaten Sammlungen diverser Herrscher stammen.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Große Moschee

Bei Nacht ist die Hauptmoschee von Doha spektakulär beleuchtet, Katar - © Philip Lange / Shutterstock
© Philip Lange / Shutterstock

In einer eindrucksvollen Stadt wie Doha darf natürlich auch eine eindrucksvolle Moschee nicht fehlen. Die Große Moschee von Doha weist kaum moderne architektonische Merkmale auf, sondern hält sich sandsteinfarben an das traditionelle Erscheinungsbild eines islamischen Gotteshauses. Der von schlichter Eleganz geprägter Innenraum fasst 30.000 Gläubige und darf auch von Nicht-Muslimen besichtigt werden.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

FANAR (Islamische Kulturzentrum)

Die markante Form des FANAR Gebäudes macht die auffällige Moschee schon von weitem sichtbar, Doha, Katar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Wer auf seiner Reise nach Doha etwas über die Kultur des Islam lernen möchte, sollte neben der Großen Moschee unbedingt auch das FANAR besuchen. Das „Leuchtturm“ genannte Kulturzentrum mit dem auffällig geschwungenen Minarett widmet sich der Aufgabe, der nicht-islamischen Welt den Islam und die katarische Kultur näherzubringen.

Zum Artikel …

Souq Waqif

Der Souq Waqif ist ein Labyrinth aus kopfsteingepflasterten Gassen, Lehmwänden und Holzbalken, und wirkt als ob hier bereits seit Jahrhunderten reger Handel getrieben wird, Doha, Katar / Qatar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Als berühmtester Markt von Doha ist der Souq Waqif am südlichen Ende der Corniche ein absolutes Must See beim Urlaub in Katar. Zu kaufen gibt es so ziemlich alles, von Süßigkeiten und Weihrauch über Kleidung und Handwerkskunst bis hin zu Kamelen und Falken. Die unverwechselbare Atmosphäre eines orientalischen Marktes lässt sich zwischen Teppich- und Gewürzständen am besten bei Kaffee und Schischa inhalieren.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

MATHAF – Arabisches Museum für moderne Kunst

Das MATHAF Arab Museum of Modern Art in Doha ist die erste und bedeutendste Institution, die sich mit arabischer zeitgenössischer Kunst auseinandersetzt, Katar - © Asmaalbuainain CC BY-SA3.0/W
© Asmaalbuainain CC BY-SA3.0/W

Neben dem Museum für Islamische Kunst ist auch das MATHAF, das Arabische Museum für moderne Kunst in Doha einen Besuch wert. Als erstes Kunstmuseum Katars und erstes Museum für zeitgenössische Kunst im gesamten arabischen Raum nimmt das MATHAF in der Museumsgeschichte des Nahen Ostens einen ganz besonderen Stellenwert ein.

Zum Artikel …

City Center Mall

Die City Center Mall in Doha ist das größte Einkaufszentrum Katars und bietet neben über 250 Shops und 60 Restaurants noch zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, Katar - © Sodabottle CC BY-SA3.0/Wiki
© Sodabottle CC BY-SA3.0/Wiki

Fünf Stockwerke und über 250 Geschäftslokale machen die City Center Mall von Doha zum größten Einkaufszentrum Katars. Abgesehen von nicht enden wollenden Shoppingfreuden bietet die City Center Mall auch 62 Restaurants, 14 Kinosäle, eine Bowling-Bahn, eine Eislaufhalle und ein Spa.

Zum Artikel …

Rumailah-Park

Der Rumaila-Park liegt im Zentrum der Corniche von Doha an der gleichnamigen Straße und bietet wundervolle Ausblicke auf den Hafen, Katar - © Sophie James / Shutterstock
© Sophie James / Shutterstock

Die palmenbestandenen Rasenflächen des Rumeilah Parks sorgen in der Wüstenhitze Dohas für ein bisschen angenehme Kühle. Mit grandiosem Blick auf die Skyline von Doha laden die geschwungenen Wege völlig kostenlos zum Flanieren, Picknicken oder Sporteln ein.

Zum Artikel …

Msheireb Enrichment Center

Das Msheireb Enrichment Center an der Corniche von Doha entführt seine Besucher in die eindrucksvolle Vergangenheit Katars - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Das Msheireb Enrichment Center liegt auf einer kleinen künstlichen Insel vor der Küste Dohas und bildet gemeinsam mit dem Museum für Islamische Kunst den Abschluss der Corniche. Es entführt seine Besucher auf eine Zeitreise, die von der imposanten Vergangenheit Katars berichtet, den rasanten Aufstieg in die Moderne der Gegenwart beleuchtet und mögliche Szenarien für die Zukunft zeichnet.

Zum Artikel …

Künstliche Insel „The Pearl“

„The Pearl“ ist eine künstlich aufgeschüttete Insel in Doha, Katar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Ähnlich wie die berühmte Palmeninsel Jumeirah in Dubai wurde auch vor der Küste von Doha eine künstliche Insel geschaffen. „The Pearl“ wird als „eine der spektakulärsten Adresse der Welt“ beworben. Seine privaten Inselchen, Luxus-Hotels, Villen und Appartement-Türme richten sich freiwillig an zahlungskräftiges Klientel, doch auch für interessierte Durchreisende lohnt sich ein Abstecher auf die millionenschwere Insel. Eines ist gewiss: Die grandiose Aussicht auf Doha!

Zum Artikel …