„The Pearl“ in Doha, Katar (Qatar)

„The Pearl“ ist eine künstlich aufgeschüttete Insel in Doha, Katar  - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

„The Pearl“ ist eine künstlich aufgeschüttete Insel in Katar vor der Hauptstadt Doha. Bis 2015 soll das 8-Milliarden-Dollar-Luxusdomizil für die Schönen und Reichen der Welt fertiggestellt sein.

„The Pearl” ist eine künstlich aufgeschüttete Insel vor der Küste von Katar und quasi das Gegenstück zur berühmten künstlichen Insel „The Palm Jumeirah” von Dubai. Die Insel liegt ca. 11 Kilometer nordöstlich des Zentrums von Katars Hauptstadt Doha und ist in wenigen Minuten mit dem Boot zu erreichen. Der Name „The Pearl” wurde gewählt, da die Insel auf einem der letzten großen Perlentauchplätzen gebaut wurde. Mittlerweile kommen die Perlen um einiges preisgünstiger aus asiatischen Zuchtfarmen.

Gigantische Baustelle

Großbaustelle "The Pearl", Doha, Katar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Mit dem Bau der Insel wurde 2004 mit einem Budget von 8 Milliarden Dollar begonnen. Das Projekt soll 2015 abgeschlossen werden, eine zeitgerechte Fertigstellung ist aus heutiger Sicht noch nicht garantiert. Die Insel wird aus Geröll, Kies und Sand geschaffen und erreicht eine Fläche von 5,5 mal 3,6km.

2009 wurden Teile der Insel für die Benutzung geöffnet. Mit Stand 2012 gibt es mittlerweile 5.000 Einwohner, es wird aber nach wie vor heftig gebaut. Nach Fertigstellung wird „The Pearl” sicher einer der exklusivsten und reizvollsten Abschnitte im arabischen Raum sein.

Bootanlegestelle auf "The Pearl", Doha, Katar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Unter anderem entstehen auf „The Pearl” drei Luxushotels, Luxus-Villen, Reihen- und Apartmenthäuser, Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und natürlich eine großzügige Shopping-Mall. Damit niemand verhungern muss, gibt es selbstverständlich auch jede Menge Restaurants. Moscheen wurden auch ausreichend vorgesehen, insgesamt können sich darin 30.000 Gläubige zum Gebet einfinden. Ziel ist, „The Pearl” zu einem völlig autarken Luxusdomizil zu machen.

Informationen zu Sehenswürdigkeiten für Ihren Urlaub in Doha mit Reisetipps, Bildern, Reiseführern, Klima, Wetter und Einreisebestimmungen - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die „Riviera Arabia” – so wird das Projekt auch vermarktet – soll in der finalen Ausbaustufe vier Jachthäfen besitzen, damit das zahlungskräftige Klientel auch standesgemäß reisen kann. Auf 13 Inseln stehen dann 32 Kilometer künstlich geschaffene Küstenlinie – davon 20 Kilometer feinster Sandstrand – zur Verfügung.

Zielgruppe für das Projekt sind primär begüterte Käufer aus den Golfanrainerstaaten aber natürlich alle Ausländer, deren Geldbeutel groß genug ist. Anders als in Dubai bekommen Ausländer in Katar einen Grundbucheintrag und somit auch Rechtssicherheit in Bezug auf ihre Eigentumsrechte.

Weiterführende Links:

Offizielle Website von „The Pearl“ in Doha (englisch)