Al Shaqab Gestüt, Katar

Das Al Shaqab Gestüt in Al Rayyan, Doha, züchtet unangefochten die schönsten und besten arabischen Show- und Rennpferde Katars und vielleicht sogar der ganzen Welt - © Paul Cowan / Shutterstock
© Paul Cowan / Shutterstock

Vom Al Shaqab Gestüt in Katar stammen die schönsten und besten arabischen Rennpferde der Welt. In puncto Zucht und sportlichem Erfolg hat das Gestüt bereits in den ersten zwei Jahrzehnten seines Bestehens internationale Maßstäbe gesetzt.

Das Al Shaqab Gestüt in der Education City im Westen von Dohas Zentrum hat zu seiner Mission erklärt, in der Zucht und Vermarktung von Araberpferden weltweit die Führung zu übernehmen. Aus seinen Stallungen stammen tatsächlich die schönsten und besten arabischen Show- und Rennpferde. Neben seinen reinrassigen Bewohnern beeindruckt das Al Shaqab Gestüt außerdem durch seine moderne Architektur und seine Reithalle, die wie ein gigantisches Hufeisen geformt ist.

Katar ist schon seit Jahrhunderten für seine edlen Araberpferde bekannt, noch lange bevor Erdgas und Öl eine Rolle spielten. Damals war das Pferd ein wichtiger Teil des täglichen Lebens in der arabischen Wüste.

Das Al Shaqab Gestüt wurde im Jahr 1992 vom damaligen Herrscher Sheikh Hamad bin Khalifa al-Thani gegründet und zwei Jahre später in die Qatar Foundation aufgenommen.

Seinen Namen erhielt das Gestüt in Erinnerung an Sheikh Jassim bin Mohammed Al-Thani, der Katar in der Schlacht von Shaqab gegen die Türken in die Unabhängigkeit führte. Am einstigen Schauplatz der Schlacht steht heute das 980.000m² umfassende Gestüt.

Zucht, Sport, Show und Erholung am Al Shaqab Gestüt

Die Stallungen fassen bis zu 400 Tiere, die damals wie heute auf Schönheit, Gutmütigkeit und Stärke gezüchtet werden, um seinem Besitzer ein treuer Begleiter in allen Lebenslagen zu sein. Die drei Zuchtlinien, die im al Shaqab Gestüt verfolgt werden, sind die Blutlinie der internationalen Araberpferde, die rein ägyptischen Araberpferde und die rein-katarischen Araberpferde, alle drei durch die besten Hengste der Welt vertreten.

Das Gestüt dient nicht nur der Zucht der edlen Tiere, sondern auch dem Training der Pferde für Shows und Rennen und beherbergt selbstverständlich auch eine exquisite Reitschule. Der Rennstall von Al Shaqab besitzt über 100 fantastische Rennpferde, die auch in Großbritannien und Frankreich äußerst erfolgreich Wettkämpfe bestreiten. Zurzeit befinden sich mehrere amtierende Weltmeister in den luxuriösen Stallungen, darunter die siegreichen Hengste Al Adeed Al Shaqab, Gazal Al Shaqab und Marwan Al Shaqab. Der internationale Auftritt der reinrassigen Araberpferde von Al Shaqab soll in den nächsten Jahren bis in die Vereinigten Staaten ausgeweitet werden.

Vom Klubhaus des Equestrian Club, natürlich nur vollständig mit Swimming Pool, Sporthalle und Restaurant hat man einen fantastischen Überblick über das gesamte Gestüt.

Tipp: Ein Besuch des Al Shaqab-Gestüts kann nur nach Voranmeldung erfolgen und ist auf Gruppen von fünf Personen begrenzt.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Al Shaqab Gestüts in Doha (englisch)