Souq Waqif in Doha, Katar (Qatar)

Der Souq Waqif ist ein Labyrinth aus kopfsteingepflasterten Gassen, Lehmwänden und Holzbalken,  und wirkt als ob hier bereits seit Jahrhunderten reger Handel getrieben wird, Doha, Katar / Qatar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Der Souq Waqif am südlichen Ende der Corniche von Doha ist der berühmteste Markt der Stadt und zählt zu den beliebtesten Touristen-Attraktionen. Bei Kaffee und Schischa kann hier die Atmosphäre eines typischen Souqs in vollen Zügen erlebt werden.

Der Souq Waqif ist der berühmteste Souq (arabischer Markt) in Doha, der Hauptstadt Katars. Der Souq liegt äußerst zentral in der Nähe der berühmten Corniche von Doha und gleich gegenüber dem FANAR, dem markant geformten islamischen Kulturzentrum.

BILDER: Souq Waqif in Doha

 

Der Souq ist ein Labyrinth aus kopfsteingepflasterten Gassen, Lehmwänden und Holzbalken, und wirkt als ob hier bereits seit Jahrhunderten reger Handel getrieben wird. Das stimmt zwar, das heutige Erscheinungsbild des Souqs stammt jedoch aus dem Jahr 2004, als der Markt großzügig renoviert und seine alte Pracht wiederhergestellt wurde. Gab es früher hier nur Ziegen und Schafe zu kaufen, bietet der Souq Waqif heute von exotisch bis alltäglich so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann.

Tipp: Die meisten Stände am Souq Waqif öffnen bereits am Morgen, am buntesten ist das Treiben jedoch am späten Nachmittag ab etwa 16 Uhr.

Die Atmosphäre des Marktes ist das für Souqs so charakteristische lebendige Gewühl. Die Luft ist voller arabischer Gerüche, es duftet nach Kaffee und Weihrauch und an jeder Ecke wird man mit Delikatessen und Souvenirs konfrontiert, in denen das Herz Katars schlägt.

Hier bekommt man alles was man für die Haustierhaltung benötigt, Souq Waqif, Doha, Katar / Qatar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Bei einem gemütlichen Bummel durch den Souq trifft man auf Stände mit Handwerkskunst, Gewürzen, Nüssen, klebrig süßen Köstlichkeiten, Stoffe und Kleidung (die feinen Pashminas aus dem indischen Kaschmir sind besonders beliebt) und sogar Falken, Katzen, Seeschlangen und Hamster. Für die Pferde und Kamele, die am Souq Waqif zu kaufen sind, wurden eigene exquisite Stallungen errichtet.

Für die Pferde, die am Souq Waqif zu kaufen sind, wurden eigene exquisite Stallungen errichtet, Doha, Katar / Qatar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Besonders bekannt ist der Souq für sein exquisites Gewürzangebot aus dem arabischen und asiatischen Raum. In den unglaublich vielen Lokalen kann man sich vom Spaziergang durch den Souq erholen, auf einem Diwan ausstrecken, Kaffee trinken, Schischa rauchen und die vielfältigen Eindrücke auf sich wirken lassen. Die zahlreichen Restaurants bieten exzellente Menüs aus aller Welt.

Tipp: Im Souq Waqif gibt es freien W-Lan-Zugang, die Erlebnisse des Souqs können also im Nullkommanichts mit der ganzen Welt geteilt werden.

In der Open-Air-Region des Souq Waqif werden kulturelle und unterhaltsame Veranstaltungen abgehalten. Gleich neben dem Fischmarkt ist eine Kunstgalerie zu finden, deren Ausstellungsräumlichkeiten auch mit einem kleinen Shop versehen sind. Weiter draußen können Teppichknüpfer und Weber bei ihrer Arbeit beobachtet werden.

Gold Souq

Gleich südöstlich des Souq Waqif, in der Ali bin Abdullah Straße, liegt der Gold-Souq von Doha. Nachdem die Goldpreise rund um den Globus immer weiter ansteigen, bevorzugen viele Besucher echtes Gold statt Bargeld mit nach Hause zu nehmen. Die Reinheit des Goldes wird von der Regierung überprüft, daher zählt das Gold am Souq von Doha zum qualitativ hochwertigsten der Welt. Vom einfachen Armband bis zum prunkvollen Brautschmuck kann hier von bis zu 22 Karat ordentlich eingekauft werden.

Anzeige

Ihnen gefällt was Sie hier lesen?

Gleich zum Newletter anmelden.         Jetzt anmelden   >