Die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Polen

Ganz ohne Touristenfallen nach Polen reisen! Hier finden Sie eine Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten von Polen! Welche Highlights und Attraktionen dürfen Sie beim Urlaub in Polen auf keinen Fall versäumen?

Marktplatz in Wroclaw (Breslau)

Der Marktplatz in der polnischen Stadt Wroclaw (Breslau) im Westen Polens zählt zu den schönsten Plätzen Europas - © Pablo77 / Shutterstock
© Pablo77 / Shutterstock

Der mittelalterliche Marktplatz von Wroclaw zählt zu den schönsten Plätzen Europas. Rund um den so genannten „Rynek“ („Ring“) reiht sich ein farbenprächtiges Gebäude an das nächste. Gemeinsam mit dem prachtvollen Rathaus schaffen die stolzen Patrizierhäuser im Zentrum der Kulturhauptstadt 2016 eine eindrucksvolle Mischung aus Jugendstil, Gotik und Renaissance.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Wawel-Hügel in Krakau

Der Wawel-Hügel in Krakau war einst das Machtzentrum Polens; das Königsschloss und die Kathedrale zählen heute zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt  - © Nahlik / Shutterstock
© Nahlik / Shutterstock

Auf dem Wawel-Hügel in Krakau residierten einst die Könige von Polen. Auch heute sind mit dem Wawel-Schloss und der Wawel-Kathedrale geistliche und weltliche Mächte auf dem Wawel-Hügel zugegen, der gemeinsam mit der Altstadt von Krakau zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Die prunkvollen Räumlichkeiten des ehemaligen Königsschlosses beherbergen mittlerweile das Nationalmuseum von Krakau. Ein Blick vom Glockenturm der Kathedrale, in der Polens Könige gekrönt wurden, offenbart die malerische Altstadt von Krakau aus der Vogelperspektive.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Tatra Nationalpark

Im Tatra Nationalpark in Polen findet man zahlreiche Bergseen in malerischen Tälern, Polen - © industrieblick / Fotolia
© industrieblick / Fotolia

Der Tatra Nationalpark im Süden von Polen grenzt bereits an die Slowakei und steht als UNESCO Biosphärenreservat unter strengem Naturschutz. In der schroffen Berglandschaft mit ihrer atemberaubenden Flora und Fauna treffen sich Wanderer und Bergsteiger aus aller Welt. Zwischen lauschigen Buchenwäldern und glasklaren Bergseen leben Wölfe und Braunbären im Einklang mit den Goralen, einem Bergvolk, dessen Kultur und Tradition sorgsam gepflegt wird.

Zum Artikel …

Masurische Seenplatte

Einer der 2.700 Seen in der Masurischen Seenplatten, einem landschaftlichen Juwel im Nordosten Polens - © Rafal Cichawa / Shutterstock
© Rafal Cichawa / Shutterstock

Auch im Nordosten von Polen liegt mit der Masurischen Seenplatte ein landschaftliches Juwel der Extraklasse. Die üppig bewachsene Ansammlung von Schmelzwasserseen rund um Polens größten See zählt zu den beliebtesten Ferienorten Polens und den meistbesuchten Seengebieten Zentraleuropas. Wanderwege, Radrouten und Bootstouren bringen Outdoor-Urlaubern die herrliche Landschaft und die atemberaubende Natur näher.

Zum Artikel …

Kloster Jasna Góra in Częstochowa (Tschenstochau)

Das Kloster Jasna Góra in der Stadt Częstochowa (Tschenstochau) gilt mit der „Schwarzen Madonna“ als spirituelles Zentrum Polens - © wajan / Fotolia
© wajan / Fotolia

Częstochowa gilt als spirituelles Zentrum Polens und das Kloster Jasna Góra ist einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte des Landes. Die „Schwarze Madonna“, Polens heiligste Reliquie, brachte ihm weltweiten Ruhm ein. Das Bildnis wurde angeblich vom Evangelisten Lukas auf ein Stück des Holztisches der Heiligen Familie gemalt. Ein so wichtiges Artefakt muss natürlich dementsprechend verwahrt werden und so präsentiert sich das Kloster Jasna Góra seit dem 17. Jahrhundert als mächtige Festung.

Zum Artikel …

Marienkirche in Danzig

Blick auf die Marienkirche in Danzig, der größten Backsteinkirche Europas und einer der größten der Welt, Polen - © Nightman1965 / Shutterstock
© Nightman1965 / Shutterstock

Neben Częstochowa ist auch die Marienkirche von Danzig eine vielbesuchte Pilgerstätte. Das Gotteshaus ist allerdings auch für architektonisch Interessierte von Bedeutung, denn die Marienkirche von Danzig ist die größte Backsteinkirche Europas. Gewaltige 25.000 Gläubige finden in ihr Platz, mehr als fünfmal so viele wie im Kölner Dom. Ebenfalls beeindruckend sind ihre mittelalterlichen Fresken, eine astronomische Uhr und der sensationelle Blick aus dem 82m hohen Glockenturm.

Zum Artikel …

Kulturpalast in Warschau

Der Kultur- und Wissenschaftspalast in Warschau, der im Jahr 1956 nach vierjähriger Bauzeit fertiggestellt wurde, ist mit 231m das höchste Gebäude Polens  - © jacek_kadaj / Fotolia
© jacek_kadaj / Fotolia

Apropos gewaltige Gebäude: Auch der Kulturpalast in Warschau ist so eines. Der denkmalgeschützte Koloss in der Landeshauptstadt ist Polens höchstes Gebäude und war zur Zeit seiner Entstehung nach dem Eiffelturm das zweithöchste Bauwerk Europas. Von der Aussichtsplattform mit Panorama-Restaurant kann der gigantische Blick über Warschau genossen werden.

Zum Artikel …

Łazienki-Park in Warschau

Das schönste Gebäude im Łazienki Park ist der gleichnamige Łazienki-Palast, auch „Palast auf dem Wasser“ genannt, Warschau, Polen - © Aleksey Stemmer / Shutterstock
© Aleksey Stemmer / Shutterstock

Auch der Łazienki-Park in Warschau ist ein Rekordhalter von Polens Hauptstadt: Mit einer Fläche von 80 Hektar ist er der größte Park von Warschau. Zwischen wundervoll angelegten Blumengärten und Schatten spendenden Bäumen befinden sich zahlreiche architektonische Sehenswürdigkeiten, wie der klassizistische Łazienki-Palast am gleichnamigen See, das Hoftheater in der ehemaligen Orangerie und unzählige Denkmäler.

Zum Artikel …

Zakopane

Das Leisten-Haus im Stadtzentrum von Zakopane stammt aus dem Jahr 1900 und wird heute als Hotel genutzt, Polen - © marekusz / Shutterstock
© marekusz / Shutterstock

Am Fuß des mächtigen Tatra-Gebirges gelegen ist Zakopane die höchstgelegene Stadt Polens. Umrahmt von schroffen Gipfeln ist es nicht verwunderlich, dass Zakopane eines der meistbesuchten Wintersportzentren des Landes ist. Neben exzellenten Skipisten im Winter und Wanderrouten im Sommer bietet Zakopane mit dem so genannten Zakopane-Stil der Goralen auch ein architektonisches Gusto-Stückerl.

Zum Artikel …

Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau

Das Eingangstor zu Ausschwitz, Polen - © Robert Hoetink / Shutterstock
© Robert Hoetink / Shutterstock

Vielleicht nicht unbedingt erste Wahl für einen Polen-Urlaub, aber dennoch ein vielbesuchtes Touristenziel und sogar UNESCO-Welterbestätte ist das Konzentrationslager in Auschwitz-Birkenau. Mittlerweile gilt es als Symbol für den Holocaust im Zweiten Weltkrieg, denn im größten Vernichtungslager der Nationalsozialisten fanden mehr als eine Million Menschen ein grausiges Ende. Im Zuge von Führungen kann die heutige Gedenkstätte besichtigt werden – nichts für schwache Nerven!

Zum Artikel …