Das Wawel-Schloss auf dem gleichnamigen Hügel war früher die Residenz der polnischen Könige in Krakau und zählt seit 1978 gemeinsam mit der Krakauer Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe.