Fête des Lumières (Lichterfest) in Lyon, Frankreich

Besonders prächtig erstrahlt die Kathedrale Saint-Jean beim jährlichen „Fest der Lichter“ in Lyon, Frankreich - © Oscity / Shutterstock
© Oscity / Shutterstock

Beim spektakulären Lichterfest von Lyon wird die Stadt im Süden Frankreichs jedes Jahr zu Maria Empfängnis in ein Meer aus Kerzenschein und farbigem Licht getaucht.

Das Fest der Lichter von Lyon geht auf das Jahr 1830 zurück. Damals sollte der neue Glockenturm der Marienkapelle geweiht werden, die zu jenem Zeitpunkt noch an Stelle der heutigen Basilika Notre Dame auf dem Mont Fourvière, dem Stadtberg von Lyon, stand. An jenem 8. Dezember verhinderte jedoch ein Unwetter das geplante Feuerwerk, woraufhin die Bürger von Lyon in ihren Fenstern tausende Kerzen entzündeten.

Der Brauch blieb bis heute erhalten und nach wie vor werden die Bewohner Lyons angehalten, am 8. Dezember ihre Fenster mit farbigen Windlichtern zu erleuchten. Mit der Anzahl der Einwohner wuchs naturgemäß auch die Anzahl der Kerzen und mittlerweile sind es wohl mehrere Millionen, die die Straßen von Lyon in flackerndes Licht tauchen. Gemeinsam mit der weihnachtlichen Dekoration versetzt der friedliche Kerzenschein die Stadt in eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Jedes Jahr zu Maria Empfängnis pilgern hunderttausende Touristen in die Stadt, um das Spektakel mitzuerleben, denn beim Lichterfest von Lyon gibt es mittlerweile nicht mehr nur Kerzenschein zu sehen.

Die imposante Kathedrale Saint-Jean in der Altstadt von Lyon wird jedes Jahr im Dezember beim „Fête des Lumières“ prachtvoll in Szene gesetzt - © Pierre-Jean Durieu / Shutterstock
© Pierre-Jean Durieu / Shutterstock

Lichterfest von Lyon – Erleuchtung einer Stadt

Das Fête des Lumières dauert heutzutage vier Tage und erreicht seinen Höhepunkt zu Maria Empfängnis am 8. Dezember. Geschätzte 3-4 Millionen Menschen nehmen jedes Jahr an den Festivitäten teil.

Die schneeweiße Basilika Notre Dame de Fourvière, genauer gesagt ihr Nordwestturm, ist der Startpunkt für die Prozessionen beim „Fête des Lumières“ und am Place des Terreaux in der Altstadt von Lyon finden spektakuläre Licht-shows statt.

Die ungewöhnlichen achteckigen Ecktürme verleihen der Notre Dame de Fourvière in Lyon, Frankreich, einen burgähnlichen Charakter - © Oscity / Shutterstock
© Oscity / Shutterstock

Neben Millionen von Kerzen in den Fenstern werden auch Baudenkmäler der ganzen Stadt, darunter zum Beispiel die imposante Kathedrale Saint-Jean, in ein Meer aus leuchtenden Farben getaucht. Jedes Jahr entstehen so atemberaubende Motive, die Fotografen und Zuschauer in Scharen anlocken.