Kathedrale Saint Jean in Lyon, Frankreich

Die herrliche Kathedrale Saint-Jean am Fuß des Stadthügels Fourvière zählt zu den ältesten und prächtigsten Bauten der Altstadt  - © Oscity / Shutterstock
© Oscity / Shutterstock

Die herrliche Kathedrale Saint-Jean am Fuß des Stadthügels Fourvière zählt zu den ältesten und prächtigsten Bauten der Altstadt und ist eine der bedeutendsten Kirchen von Lyon.

Als Sitz des Erzbischofs der Stadt ist die Kathedrale Saint-Jean in der Altstadt von Lyon neben der prächtigen Basilika Notre Dame auf dem Mont Fourvière die wichtigste Kirche von Lyon. Seit 1862 gilt die Kathedrale Saint-Jean als „monument historique“ und steht damit unter Denkmalschutz.

BILDER: Kathedrale Saint Jean in Lyon

Geschichte der Kathedrale von Lyon

Angeblich soll an der Stelle der heutigen Kathedrale Saint-Jean bereits im 2. Jahrhundert eine Kirche gestanden haben. Belegt durch Mauerreste ist jedoch erst eine Kirche aus dem 6. Jahrhundert. Die 20m breite und gut 30m hohe Kathedrale von heute entstand zwischen 1165 und 1481 und vereint in ihrer Architektur romanische und gotische Elemente. Seit ihrer Entstehung war die Kathedrale Saint-Jean Schauplatz einiger wichtiger Ereignisse, darunter das Erste und Zweite Konzil von Lyon, die Wahl von Johannes XXII. zum Papst, die Heirat von König Heinrich IV. und Maria von Medici und die Ernennung von Richelieu zum Kardinal.

Besonders prächtig erstrahlt die Kathedrale Saint-Jean beim jährlichen „Fest der Lichter“ in Lyon, Frankreich - © Oscity / Shutterstock
© Oscity / Shutterstock

Tipp: Besonders prächtig erstrahlt die Kathedrale beim jährlichen „Fest der Lichter“ in Lyon. Immer um den 8. Dezember lassen schillernde Farbenspiele die Fassade des Gotteshauses lebendig erscheinen.

Besuch der Kathedrale Saint-Jean

Wer die Kathedrale Sain-Jean genauer in Augenschein nimmt, bemerkt die 320 Medaillons an der gotischen Fassade, die als „Bilderbibel der Armen“ die Schöpfungsgeschichte und andere Ereignisse des Alten und Neuen Testaments zeigen. Auch ein Blick nach innen lohnt sich in jedem Fall, denn ebenso eindrucksvoll wie ihr Äußeres präsentiert sich auch Ihr Interieur.

Im 80m langen Hauptschiff zeigen Malereien 300 Szenen aus dem Alten und Neuen Testament, links und rechts des Altar erinnern zwei große Kreuze an die geplante Vereinigung der katholischen und orthodoxen Kirche, über die im Zweiten Konzil von Lyon beraten wurde, und am Ende des Chors thronen zwei Statuen von Johannes dem Täufer und dem Heiligen Stephanus. Nach diesen beiden Heiligen ist die Kirche benannt, denn ihr voller Name lautet Église Saint-Jean-Baptiste-et-Saint-Étienne. Bemerkenswert sind auch die farbigen Kirchenfenster, die auf der Südseite besonders viele Blautöne enthalten, um die Hitze der Sonne abzuhalten, die beiden 6m breiten Fensterrosetten an der Nord- und Südfassade und die kostbaren Wandteppiche.

Die kunstvoll gearbeitete Rosette über dem Eingangsportal der Kathedrale Saint-Jean in Lyon, Frankreich, weist einen Durchmesser von 6 Metern auf - © Pierre-Jean Durieu / Shutterstock
© Pierre-Jean Durieu / Shutterstock

Bei einem Rundgang durch die Kathedrale Saint-Jean fallen die zahlreichen Kapellen auf, von denen vor allem die Bourbon-Kapelle aus dem 15. Jahrhundert sehenswert ist.

Astronomische Uhr – eine der ältesten Europas

Ein Wunderwerk der Technik stellt die astronomische Uhr der Kathedrale Saint-Jean mit ihrem schmiedeeisernen Uhrwerk dar. Die turmförmige Uhr wurde zwar bereits mehrfach renoviert, ihre erste dokumentarische Erwähnung geht jedoch auf das Jahr 1383 zurück, was sie zu einer der ältesten Uhren in ganz Europa macht. Nach wie vor ist der gewaltige Zeitmesser mit über 9m Höhe und knapp 2m Breite eindrucksvoll anzusehen.

Neben der Uhrzeit zeigt die astronomische Uhr in der Kathedrale Saint-Jean auch die Positionen von Sonne, Monde und Erde, Lyon, Frankreich - © Chris 73 CC BY-SA3.0/Wiki
© Chris 73 CC BY-SA3.0/Wiki

Neben der Uhrzeit zeigt die astronomische Uhr auch die Positionen von Sonne, Monde und Erde, den Zeitpunkt für den Aufgang einiger Sterne und das Datum, welches bis 2019 korrekt errechnet wird. Deutlich zu sehen ist der damalige Standpunkt, dass sich die Sonne um die Erde dreht. Mehrmals am Tag kräht der Hahn auf dem Dach der Uhr und schlägt mit den Flügeln. Danach erscheinen Figuren, die die heilige Jungfrau Maria und den Erzengel Gabriel darstellen, der ihr die Botschaft des Herrn überbringt.

Weiterführende Links:

Offizielle Website der Kathedrale von Lyon (französisch)