Mount Egmont Nationalpark

Üppiger Regenwald, traumhafte Aussichtspunkte, idyllische Flussläufe und drei Vulkane, darunter der mächtige Mount Taranaki machen den Mount Egmont Nationalpark zu einem El Dorado für Trekking-Freunde und Naturliebhaber.

Panorama im Mount Egmont Nationalpark mit dem wunderschön symmetrischen Vulkan Taranaki im Hintergrund, Neuseeland

Panorama im Mount Egmont Nationalpark mit dem wunderschön symmetrischen Vulkan Taranaki im Hintergrund, Neuseeland

Lesen Sie mehr:
Current image indicator
Der Mount Taranaki in Neuseeland ist aufgrund seines symmetrischen Vulkankegels einer der schönsten Berge der Welt
Im Jahr 1881 wurde ein exakter Umkreis von sechs Meilen (knapp 10km) um den Mount Taranaki zum Waldschutzgebiet erklärt, Neuseeland
Die Wanderwege im Egmont Nationalpark in Neuseeland können im Zuge von einstündigen Spaziergängen oder mehrtägigen Bergtouren erforscht werden
Der Mount Taranaki in Neuseeland eignet sich perfekt zum Bergsteigen, Skifahren, Trekken, Wandern oder einfach nur als einmaliges Postkartenmotiv
Die Besteigung des Mount Taranaki ist die Hauptattraktion des Egmont Nationalparks in Neuseeland, erstarrte Lava zeugt von seiner einstigen vulkanischen Tätigkeit
Der Name „Taranaki" kommt aus dem Maori und bedeutet so viel wie „schimmernder Gipfel", was vor allem im Winter Sinn macht, Neuseeland
Der Egmont Nationalpark wurde im Jahr 1900 gegründet und ist damit nach dem Tongariro-Nationalpark der zweitälteste Nationalpark Neuseelands
Südlich des Hauptgipfels des Mount Taranaki befindet sich ein zweiter Vulkankegel, der Fanthams Peak, der lediglich eine Höhe von 1.966 Metern erreicht, Neuseeland
Der auf über 900 Metern gelegene Ahukawakawa-Sumpf weist eine Vielzahl an endemische Pflanzen auf, Egmont Nationalpark, Neuseeland
Knorrige, von Flechten und Moosen bewachsene Bäume bilden im Egmont Nationalpark regelrechte Märchenwälder, Neuseeland
Ein kurzer Fußweg durch dichten Wald führt zu den auf rund 900 Metern gelegenen Dawson Falls im Mount Egmont Nationalpark, Neuseeland
Die Dawson Falls im Egmont Nationalpark in Neuseeland sind über die landschaftliche äußerst attraktive Manaia Road zu erreichen
Im Kinofilm "The Last Samurai" wurde der Mount Taranaki im Egmont Nationalpark als Kulisse für den Mount Fuji verwendet, Neuseeland
Maori-Kunst im Egmont Nationalpark auf der Nordinsel Neuseelands