The Henry Ford in Dearborn, Michigan, USA

The Henry Ford ist ein riesiges Gelände in Dearborn nahe Detroit, Michigan bestehend aus dem Ford-Museum, der Ford-Produktionsstätte, einem IMAX-Kino und dem Greenfield-Village, Michigan, USA - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

The Henry Ford ist ein riesiges Gelände in Dearborn nahe Detroit, Michigan bestehend aus dem Ford-Museum, der Ford-Produktionsstätte, einem IMAX-Kino und dem Greenfield-Village, einem nachgebauten Dorf aus dem 19. Jahrhundert, in dem das Geburtshaus von Henry Ford zu besichtigen ist und historische Ford Model T durch die Straßen fahren.

„The Henry Ford” heißt absichtlich nicht „The Henry Ford Museum”. Diesen gewaltigen Komplex Museum zu nennen wäre schlicht und einfach pure Untertreibung.

The Henry Ford im amerikanischen Dearborn, unmittelbar südwestlich von Detroit, Michigan ist der Sammelbegriff für Produktionsstätte, Museum, IMAX-Kino und einem Dorf aus dem 19. Jahrhundert – dem Greenfield Village, alles erdacht, erbaut und gesammelt vom Industrie-Revolutionär Henry Ford.

BILDER: Museum “The Henry Ford” in Dearborn

 

Besichtigung von The Henry Ford

Im Zuge der Factory Tour hat man auf insgesamt 9 Aussichtsplattformen die Möglichkeit, den Mechanikern bei der Arbeit zuzusehen. Auf den Fließbändern fahren Chassis, Karosserien und Türen des neuen Ford Modells durch die Gegend und werden unter den Augen der neugierigen Besucher und durch kurze Begleitvideos erläutert von Türen über Reifen bis hin zu Kleinteilen wie Schloss und Lautsprecher zusammengesetzt.

Das Video über die Herstellung eines Fords kann sich sehen lassen. Ohne herkömmliche langweilige Erklärungen sondern mit spektakulären Bildern und noch spektakulärerer Musik untermalt erlebt man die komplette Entstehung eines Autos vom Schmelzen der Bleche im Hochofen bis zum abschließenden Bremstest. Das Ganze noch dazu im 4D-Modus – die Besucher fühlen das Feuer der Hochöfen und den Sprühnebel der Lackierung.

Museum in The Henry Ford

Im eigentlichen Museum geht es bei weitem nicht nur um die Geschichte von Henry Ford und den alten Autos. Zusätzliche Themen sind zum Beispiel Flieger, Amerikas Geschichte (Sklaverei, Frauenrechte, Bürgerkrieg), Your Place in Time (je nach Generation sind hier die zu jener Zeit modernen Lebensutensilien aufgebaut), All Furnished (Möbel aus vergangenen Zeiten), Agriculture und Made in America.

Einer von sechs Bugatti aus den 1930er Jahren im Henry-Ford-Museum, Dearborn, Michigan, USA - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Besondere Highlights unter den unzähligen Ausstellungsstücken sind der Stuhl, in dem Abraham Lincoln erschossen wurde, einer von 6 Bugatti aus den 1930er Jahren, die größte jemals gebaute Dampflok und die Limousine, in der Präsident Kennedy ermordet wurde.

Greenfield-Village

Das Greenfield-Village ist ein weitläufiger Park, in dem großteils originale Häuser inkl. Einrichtung aus den vergangenen Jahrhunderten aufgestellt wurden. So kann man Henry Fords Geburtshaus, Sklaven- und Herrenhäuser besuchen, Handwerkern bei der Töpfer- und Glaskunst von damals über die Schulter schauen, das Labor von Thomas Alva Edison und seine Menge an Glühbirnen bewundern und vieles mehr.

Im Greenfield-Village - einem weitläufigen Park - darf auch das Original-Model-T nicht fehlen, das auch Besucher durch das Dorf kutschiert, Michigan, USA - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Um dem Park Leben einzuhauchen fahren historische Hochräder durch die Straßen und auf den Wiesen spielen authentisch gekleidete „Einwohner” Spiele von damals. Natürlich darf auch das Original-Model-T nicht fehlen, das auch Besucher durch das Dorf kutschiert. Wem das noch zu wenig spektakulär ist, kann auch die alte Dampflok nehmen, die ebenfalls durch das Dorf tuckert und die Umgebung regelmäßig mit schwarzem Nebel und Dieselgeruch betört.

Tipp: Planen Sie in jedem Fall mindestens einen Tag für The Henry Ford ein, um wirklich alle einzigartigen Attraktionen dieses außergewöhnlichen Museums genießen zu können.

Weiterführende Links:

Offizielle Website von The Henry Ford