Multnomah Falls in Oregon, USA

Multnomah Falls ist ein zweistufiger Wasserfall am Columbia River Gorge im amerikanischen Bundesstaat Oregon, der von Quellen aus dem Larch Mountain gespeist wird, USA - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Multnomah Falls ist ein 190m hoher zweistufiger Wasserfall nahe Portland, Oregon und gemeinsam mit dem umliegenden Gebiet von Naturliebhabern sehr geschätzt. Viele Rundwanderwege führen die Besucher auf eine malerische Reise von Wasserfall zu Wasserfall und sogar bis auf die Spitze des Mount Larch.

Die Multnomah Falls liegen am Columbia River Gorge im amerikanischen Bundesstaat Oregon und wird von Quellen aus dem Larch Mountain gespeist. Nur 30 Autominuten von Portland entfernt am Historic Columbia River Highway gelegen (Interstate 84, Exit 35 von Osten, Exit 28 von Westen kommend) ist ein Abstecher dorthin nicht nur wegen dem Wasserfall eine Reise wert.

Das ganze Gebiet um die Multnomah Falls ist mit Rundwanderwegen durchzogen, die mit zig weiteren Wasserfällen und diversen dazugehörigen Aussichtspunkten gespickt sind – der perfekte Ort, um Natur pur zu genießen.

Das Visitor Center ist in 5min vom Parkplatz beinahe direkt an der Interstate 84 zu erreichen. Von dort führen mehrere Wege für verschiedenen Zeitaufwand und Schwierigkeitsstufen weg. Vor allem die knapp 1km entfernten Wahkeena Falls sind zu empfehlen, denn sie wurden nicht umsonst Wahkeena – die Schönsten – genannt und sind nicht so überlaufen wie die bekannteren Multnomah Falls.

Tipp: Nebel und Gischt können die Luft auch im Hochsommer empfindlich abkühlen – sicherheitshalber etwas zum Drüberziehen mitnehmen!

Die Multnomah Falls sind insgesamt knapp 190m hoch und in zwei Abschnitte mit 165m und 21m geteilt, Oregon, USA - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Die Multnomah Falls selbst sind insgesamt knapp 190m hoch und in zwei Abschnitte mit 165m und 21m geteilt. Über den kleineren Wasserfall führt die Benson-Brücke, ein idyllisches Bild inmitten von Grün.

Die paar hundert Meter über die malerische Brücke bis zur ersten Aussichtsplattform sollte man für den fantastischen Blick auf die herabstürzenden Fluten auf jeden Fall auf sich nehmen!

Multnomah Falls von oben

Wer den Wasserfall auch aus der Vogelperspektive sehen will, erklimmt den ca. 2km langen und relativ steilen Aufstieg vom Visitor Center, der sich bis zu der Stelle schlängelt, wo das Wasser über den Felsen schießt. Von dort geht es für besonders motivierte Wanderer weiter auf dem fast 10km langen Wahkeena Loop Trail, von dessen Ende man das umliegende Panorama von der Spitze des Larch Mountain genießen kann.

Wem der Fernblick weiche Knie und/oder einen leeren Magen bereitet hat, dem ist eine Einkehr in der urtümlichen 1925 erbauten Multnomah Falls Lodge direkt am Fuß des Wasserfalls zu empfehlen, wo es neben einem Souvenir Shop und einem Visitor Center auch ein Restaurant mit hiesiger Küche gibt.

Tipp: Die überwältigende Schönheit der Rundwanderwege wird im Herbst durch die Farbenpracht der Wälder noch einmal gesteigert.

Weiterführende Links:

Offizielle Website der Multnomah Falls Lodge (englisch)
Fotos und Umgebungskarten bei „The Friends of Multnomah Falls“