Sheikh Faisal Museum, Katar (Qatar)

Der Innenhof des Sheikh Fasal Museums, Katar / Qatar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Das Sheikh Faisal Museums im Westen von Doha ist eines der größten privaten Museen der Welt. Sein Besitzer, Sheikh Faisal, heißt Besucher seiner erstaunlichen Sammlung gerne bei freiem Eintritt willkommen.

Das Sheikh Faisal Museum ist ein privates Museum auf der Farm Seiner Majestät, Sheikh Faisal bin Qassim Al Thani in Katar, erfolgreicher Geschäftsmann und Ur-Ur-Enkel von Sheikh Jassim bin Mohammed Al Thani, dem ersten Emir Katars. Ein Besuch des Sheikh Faisal Museum lässt sich gut mit einem Ausflug zur Kamelrennbahn kombinieren, die sich gleich in der Nähe befindet.

BILDER: Sheikh Faisal Museum

 

In drei Gebäuden in traditionellem Architektur-Stil mitten in der Wüste hat Sheikh Faisal seit 1998 eine Sammlung von Artefakten, Waffen, Fossilien, Büchern und Dokumenten angehäuft. Kleinen Besuchergruppen gewährt er gerne Einblicke in das Leben und die Vergangenheit der Kataris und der arabischen Beduinen.

Besuch des Sheikh Faisal Museums

Das Sheikh Faisal Museum befindet sich in Al Sheehaniya, etwa 20km westlich von Doha und ist über die Route Nr. 3 südlich von Education City zu erreichen. Der Zutritt ist völlig kostenlos, der Scheich heißt Besucher gerne als seine Gäste willkommen. Wer auf Nummer sicher gehen will, dass das Museum auch geöffnet ist, meldet sich vorher an (telefonisch oder per E-Mail).

Das Sheikh Faisal Museum enthält 15.000 verschiedene Ausstellungsstücke in 18 exzellent gestalteten Hallen, die eine Fläche von 17.000 Quadratmetern einnehmen. Die Themen der vielfältigen Exhibitionen gliedern sich in Gemälde und Skulpturen, Schmuck, Teppiche, Keramik, Holzschnitzereien, Schiffe, arabische Kalligraphien, Waffen und Rüstungen, Münzen und Währungen, 12.000 Exemplare an Druckwerken und Manuskripten, Fossilien und Oldtimer aus aller Welt.

BILDER: Sheikh Faisal Museum – Fossiliensammlung

Tipp: Das Sheikh Faisal Museum hat keine fixen Öffnungszeiten. Um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen, sollte man sich vorher online oder telefonisch versichern, ob Besucher zurzeit empfangen werden und sich voranmelden.

Ebenfalls zu besichtigen sind neben den kulturellen Erbstücken die imposante Sammlung an Oldtimern und Motorrädern. Über hundert motorisierte Juwele stehen blitzblank poliert in der weitläufigen Garage von Sheikh Faisal. Um das Museum sind einige Gehege zu sehen, die unter anderem die seltenen Oryx-Antilopen enthalten.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Sheikh Fasal Museums in Katar (englisch)