Floralis Genérica in Buenos Aires, Argentinien

Die gewaltige stählerne Blume Floralis Genérica ist eines der jüngsten Wahrzeichen von Buenos Aires, Argentinien - © meunierd / Shutterstock
© meunierd / Shutterstock

Die gewaltige stählerne Blume Floralis Genérica ist eines der jüngsten Wahrzeichen von Buenos Aires und nicht nur eine künstlerische, sondern auch eine technische Besonderheit.

In der Mitte des Plaza de las Naciones in Buenos Aires, nur wenige Gehminuten vom berühmten Friedhof La Recoleta entfernt, thront mit der Floralis Genérica eine weltweit wohl einzigartige Sehenswürdigkeit. Die 23m hohe Skulptur aus Stahl und Aluminium steht seit 2002 an ihrem Platz an der Avenida Figueroa Alcorta und avancierte sofort zum Wahrzeichen von Buenos Aires. Das originelle Kunstwerk war ein Geschenk des argentinischen Architekten Eduardo Catalano an die Stadt. Er bezeichnete sein außergewöhnliches Werk als „Synthese aller Blumen und Hoffnung auf die tägliche Wiedergeburt“.

Spazierwege rund um die Skulptur ermöglichen die genaue Betrachtung der 18 Tonnen schweren Floralis Genérica von allen Seiten. Gemeinsam mit ihrem Spiegelbild im kreisrunden, über 40m messenden Pool bildet sie ein einmaliges Motiv für Urlaubsfotos von Buenos Aires.

Die Blume lebt

Jeden Abend zum Sonnenuntergang schließen sich die Blütenblätter der Floralis Genérica von Buenos Aires unter rotem Glühen, Argentinien - © rm / Shutterstock
© rm / Shutterstock

Bei der Ablichtung der Floralis Genérica sollte allerdings nicht nur ein Fotoapparat, sondern auch eine Videokamera bereitgehalten werden, denn die starr wirkende Skulptur wurde beweglich konstruiert. Jeden Abend zum Sonnenuntergang schließen sich die sechs stählernen Blütenblätter unter rotem Glühen aus ihrem Inneren, um sich am nächsten Morgen um 8 Uhr majestätisch wieder zu öffnen und damit „wiedergeboren“ zu werden. Ähnlich wie in der Natur dauert das Öffnen und Schließen etwa 20 Minuten.

Der elektrische Mechanismus, der die 13m langen und 4 Tonnen schweren Blütenblätter öffnet und schließt, wurde von der Flugzeugfirma Fábrica Argentina de Aviones aus Cordoba installiert. In geöffnetem Zustand erreicht der Durchmesser der Blume 32 Meter. Bei starkem Wind bleibt die Blume geschlossen, dafür ist sie in vier Nächten im Jahr geöffnet (25. Mai, 21. September, 24. Und 31. Dezember). In diesen Nächten erstrahlt die Floralis Genérica in rotem Flutlicht, während die Spazierwege rundherum grün beleuchtet werden. Das Farbenspiel verleiht dem vier Hektar großen Park eine faszinierende Atmosphäre.

Anzeige

Ihnen gefällt was Sie hier lesen?

Gleich zum Newletter anmelden.         Jetzt anmelden   >