Emirates Palace Hotel in Abu Dhabi, VAE

Das Emirates Palace Hotel in Abu Dhabi, VAE, verwöhnt seine Gäste mit märchenhaften Suiten, Speisen aus aller Welt, einem Bilderbuch-Strand und einer gigantischen Fitness-, Pool- und Spa-Landschaft - © Shahid Khan / Shutterstock
© Shahid Khan / Shutterstock

Das Emirates Palace Hotel verwöhnt seine Gäste mit märchenhaften arabischen Suiten, köstlichen Speisen aus aller Welt, einem Bilderbuch-Strand und einer gigantischen Fitness-, Pool- und Spa-Landschaft.

Im Emirates Palace Hotel von Kempinski ist der Name Programm. Der 7-Sterne-Luxustempel an der Corniche von Abu Dhabi ist wirklich ein Palast aus 1001er-Nacht, der den Urlaub in Abu Dhabi zu einem einmaligen Erlebnis werden lässt. Wie das segelförmige Burj Al Arab Hotel am Jumeirah Beach in Dubai hat jedoch auch der Emirates Palace offiziell nur 5 Sterne.

BILDER: Emirates Palace Hotel in Abu Dhabi

 

Vor dem Palast übertrifft ein rund 40m hoher Bogen sogar das Brandenburger Tor in Berlin an Höhe. Wie das Hotel selbst ist auch seine Fassade den Farbschattierungen der Wüste nachempfunden. Die insgesamt 114 Kuppeln des Emirates Palace Hotels sind alle mit echtem Gold überzogen, die größte von ihnen krönt den Ballsaal und erreicht einen Durchmesser von 17 Metern.

Die größte Kuppel des Emirates Palace Hotels in Abu Dhabi krönt den Ballsaal und erreicht einen Durchmesser von 17 Metern, VAE - © Daniel Leppens / Shutterstock
© Daniel Leppens / Shutterstock

Die 302 Zimmer im Emirates Palace sind mit einer Größe von 55 Quadratmetern als Coral-, Pearl- (mit eigenem Balkon oder Terrasse) oder Diamond-Zimmer (inklusive Meerblick) klassifiziert und verfügen alle über orientalisches Mobiliar, Marmorbäder in Übergröße und einen eigenen Butler, der den Gästen rund um die Uhr zur Verfügung steht. Dank 1500 Angestellten aus über 50 Ländern ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie Ihr Butler in Ihrer Muttersprache betreut.

Bereits in der gewaltigen Eingangshalle des Emirates Palace Hotels in Abu Dhabi, VAE, verschlägt es unbedarften Hotelgästen die Sprache - © Ingus Kruklitis / Shutterstock
© Ingus Kruklitis / Shutterstock

Bereits in der gewaltigen Eingangshalle verschlägt es unbedarften Hotelgästen die Sprache angesichts derartiger Pracht. Marmor, Gold, edle Hölzer und allgegenwärtiger Rosenduft formt auch tatsächlich eine überwältigende Atmosphäre. Die Lobby und das „Le Café“ sind übrigens die einzigen Räumlichkeiten, die auch ohne Zimmer- oder Restaurant-Reservierung betreten werden dürfen. 10 Restaurants sorgen mit internationalen Spitzenköchen für das leibliche Wohl und 17 Hotelshops internationaler Luxus-Marken bemühen sich, auch schmuck- und mode-technisch jeden Bedarf ihrer Gäste zu decken.

Um das gigantische Emirates Palace Hotel in Abu Dhabi, VAE, breitet sich auf 100 Hektar eine herrliche Parkanlage aus - © Laborant / Shutterstock
© Laborant / Shutterstock

Um das gigantische Hotelgebäude mit einen Umfang von 2,5km breitet sich auf 100 Hektar eine herrliche Parkanlage mit Pools, Bars und Palmen aus, die bis zu einer natürlichen Bucht mit dem hoteleigenen Sandstrand führt. Dieser ist mit 1,4 Kilometern Länge großzügig genug dimensioniert, um neben freien Liegen immer auch ein einsames romantisches Plätzchen zu finden. Der anschließende Yachthafen lädt ebenfalls zum Flanieren ein.

Einmaliger Luxus in den Palastsuiten

Für wahrhaft königliche Aufenthalte stehen 92 Suiten mit mehreren Schlafzimmern, prächtigem Ambiente, individuellem Frühstückservice und atemberaubender Aussicht zur Verfügung. In die obersten Stockwerke gelangen VIPs auch über eine eigene Zufahrtsrampe und Aufgänge, ohne die Eingangshalle durchqueren zu müssen. Alternative: Sie landen gleich mit dem Hubschrauber auf dem Dach.

Richtig königlich wird es dann in den 680 Quadratmeter großen Ruler Suites, die allerdings nicht für Gäste zugänglich sind. Als so genannte „Geheime Suiten“ sind die 6 exklusiven Wohnkomplexe im obersten Stockwerk stets für die Herrscher von den VAE, Oman, Katar, Saudi-Arabien, Bahrain und Kuwait reserviert. Wer wann in diesen Suiten nächtigen darf, entscheidet einzig und allein der jeweilige Regent.

Bei seiner Eröffnung im Jahr 2005 war das Emirates Palace Hotel in Abu Dhabi, VAE, das teuerste Hotel, das je gebaut wurde - © Sanchai Kumar / Shutterstock
© Sanchai Kumar / Shutterstock

Entstehung des Emirates Palace Hotels

Nach gut drei Jahren Bauzeit und Kosten von rund 2 Milliarden Euro (damals das teuerste Hotel der Welt) wurde das Emirates Palace Hotel im Februar 2005 eröffnet. Besitzer des eindrucksvollen Komplexes ist die Herrscherfamilie von Abu Dhabi, die das Anwesen ursprünglich für ein Treffen der Regierungschefs und Scheichs der Arabischen Emirate errichten ließen.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Emirates Palace Hotels