Die schönsten Souqs von Dubai, VAE (Vereinigte Arabische Emirate)

Gold, Diamanten, Schmuck, exquisite Mode aber auch Gewürze und Kunsthandwerk sind auf den schönsten Souqs von Dubai zu finden, VAE - © outcast85/ Shutterstock
© outcast85/ Shutterstock

Die schönsten Souqs von Dubai haben sich abseits der großen Shopping Malls ihr typisch orientalisches Flair bewahren können und bieten Schmuck, Mode, Gewürze und Kunsthandwerk vom Feinsten.

Souqs, die traditionellen arabischen Märkte, sind seit jeher bedeutende Treffpunkte und Handelszentren. Trotz, oder vielleicht gerade wegen der allgegenwärtigen Innovation und Moderne in Dubai, verströmen die zahlreichen Souqs von Dubai nach wie vor das unverwechselbare Flair eines orientalischen Basars. Die Öffnungszeiten sind meist in etwa 9 bis 13 und 16 bis 22 Uhr, Freitagvormittags bleiben die Souqs geschlossen.

BILDER: Die schönsten Souqs von Dubai

 

Ein Spaziergang durch einen der quirligen Märkte von Dubai ist ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. Wer die Handelswaren, Menschenmengen, Geräuschkulissen und Duftwolken der Souqs nicht erlebt hat, kann kaum von sich behaupten, in Dubai gewesen zu sein. Zu kaufen gibt es auf den vielfältigen Souqs von Dubai nahezu alles. Am bekanntesten sind der Gold-Souq, der Textil-Souq und der Gewürz-Souq, doch auch Lebensmittel, Tiere, technische Spielereien und Kitsch aller Art sind auf Dubais Märkten zu finden. Und auch wer nichts kaufen möchte – ein Besuch der Souqs gehört zu einer Dubai-Reise einfach dazu!

Einer der eindrucksvollsten Märkte von Dubai ist mit Sicherheit der Gold-Souq im Stadtteil Deira am Dubai Creek, VAE - © Philip Lange / Shutterstock
© Philip Lange / Shutterstock

Gold-Souq

Einer der eindrucksvollsten Märkte von Dubai ist mit Sicherheit der Gold-Souq im Stadtteil Deira am Dubai Creek. Am größten Goldmarkt der Welt trifft feines Geschmeide auf unbezahlbare Diamanten, es glitzert und glänzt an allen Ecken und Enden. Unter 18 Karat ist hier kaum etwas zu finden. Sowohl kleine Erinnerungen an den Urlaub in Dubai als auch das Souvenir der ganz besonderen Art ist hier zu finden. Der Preis für Schmuck und Gold ist verhandelbar, hunderte Goldhändler und auch Touristen feilschen hier tagtäglich um die besten Deals.

Gewürz-Souq

Gleich neben dem Gold-Souq sind die arabischen Schätze der anderen Art zu finden. Profiköche und Gourmets aus aller Welt finden sich am größten und ältesten Markt von Dubai ein, um aus der Vielfalt der Geschmäcker ihren Speisen die perfekte Würze zu verleihen. Die vielfarbige Pracht darf natürlich gekostet werden und ist auch für Nase, Auge und Kameralinse ein Highlight. Neben Safran, Zimt, Kardamom, Curry und Co gibt es am Gewürz-Souq auch Tabak, Tee, Datteln und Nüsse zu kaufen.

Neben Safran, Zimt, Kardamom, Curry und Co gibt es am Gewürz-Souq in Dubai auch Tabak, Tee, Datteln und Nüsse zu kaufen, VAE - © Zhukov Oleg / Shutterstock
© Zhukov Oleg / Shutterstock

 

Der Textil-Souq in der Al Fahidi Straße ist einer der traditionsreichsten Märkte von Dubai, VAE - © TasfotoNL / Shutterstock
© TasfotoNL / Shutterstock

Parfum-Souq

Wer seiner nach dem Gewürz-Souq noch weiter verwöhnen möchte, besucht den Parfüm-Souq in der Sikkat al Khali Straße in Deira. Hier dreht sich alles um die Düfte dieser Welt, von feinen Duftwässerchen über Räucherwerk bis hin zu ätherischen Ölen. Der traditionell nahöstliche Oud ist hier allgegenwärtig und wird in kunstvoll verzierten Fläschchen und Flakons angeboten. Tipp für Extravagante: Fragen Sie nach einer eigens für Sie kreierten Duftmischung!

Textil-Souq

Auf der anderen Seite des Dubai Creek in der Al Fahidi Straße liegt der Textil-Souq, ebenso einer der traditionsreichsten Märkte von Dubai. Die Stände am Textil-Souq sind ebenso farbenprächtig wie am Gewürz-Souq, allerdings sind es diesmal edle Stoffe, die das Auge erfreuen. Kostbare Seide hängt hier in endlosen Bahnen neben feinstem Kaschmir und wartet nur darauf, mit kunstvollen Stickereien zu verziert oder in traditionelle Kleidung verwandelt zu werden.

Tipp: Maßgeschneiderte Kleider und Anzüge aus bestem Stoff können hier im Vergleich zu den großen Designer-Ketten erstaunlich günstig erworben werden!

Al Bahar Souq

Der Souq Al Bahar gehört allein aufgrund seiner Location nicht zu den traditionellsten Märkten von Dubai. In der Nähe der Dubai Lagoon am Fuß des weltberühmten Burj Khalifa werden traditionell arabische Produkte neben Prada, Gucci und Co feilgeboten. Die Auswahl an duftenden Ölen, Messingware, feinen Schals, Schmuck und Süßigkeiten ist aber dennoch sehenswert.

Tipp: Die oberste Etage ist ein perfekter Aussichtspunkt für die Licht- und Musikshow, die jeden Abend am Dubai Fountain stattfindet.

Souq in der Dubai Mall

Auch direkt innerhalb der Dubai Mall liegt ein Souq, der allerdings kaum mehr als solcher zu erkennen ist. Hier feilschen die Händler mit den großen Shops der Dubai Mall um Kundschaft und statt kleinen bunten Ständen erfreuen opulente Stores mit glitzernden Schaukästen das Auge. Rund 40 verschiedene Juweliere und Uhrenläden bilden die „Goldstadt“ in der Dubai Mall, die mit einzigartigen Designs und Einzelstücken von unschätzbarem Wert beeindrucken.

Souq Madinat Jumeirah

Wesentlicher traditioneller präsentiert sich der Madinat Souq im Nobel-Stadtviertel Jumeirah rund 15 Autominuten von Downtown Dubai entfernt. Wer auf Souvenirjagd ist, wird in den rund 70 kleinen Läden zwischen traditionell nahöstlichem Kunsthandwerk, Mode und Schmuck garantiert fündig. Auch zum Speisen eignet sich der Madinat Jumeirah Souq ideal. Arabische Cafés mit dem Flair aus 1001 Nacht, Gourmet-Restaurants und auch westliche Küche liefern die Qual der Wahl – jedes mit herrlicher Aussicht auf die Wasserstraßen zwischen den eindrucksvollen Wolkenkratzern der Dubai Marina.

Tipp: Der Madinat Jumeirah Souq ist die beste Wahl für den Kauf von Souvenirs und Mitbringseln aus dem Dubai-Urlaub.

 

Der Madinat Jumeirah Souq ist die beste Wahl für den Kauf von Souvenirs und Mitbringseln aus dem Dubai-Urlaub, VAE - © Sanchai Kumar / Shutterstock
© Sanchai Kumar / Shutterstock

Karama Souq

Ebenfalls ein geeigneter Ort für Souvenir-Jäger ist der Karama Souq. Die typisch nahöstlichen Mitbringsel sind hier um einiges günstiger als in den großen Malls. Außerdem ist der Karama Souq die erste Adresse für die so genannten „Real Fakes“. Gefälschte Markenware von Taschen über Anzüge bis hin zu Schuhen und Parfum gibt es hier zu Spottpreisen. Wer allerdings ein Problem mit aufdringlichen Verkäufern (oder Angst vor Taschendieben) hat, sollte diesen Souq meiden.

Naif Souq

Auch der Naif-Souq liegt im Stadtteil Deira, er zählt zu den ältesten und traditionellsten Märkten der Stadt. Aus dem einstigen Kamelmarkt ist mittlerweile ein vielbesuchter Umschlagplatz für Waren aller Art geworden. Über 100 Shops bieten in angenehm klimatisierter Atmosphäre in erster Linie Schmuck, Uhren, Lederwaren, Handtaschen und Souvenirs an.

Obst- und Gemüse-Souq

An der Emirates Road in Ras Al Khor ist der größte Obst- und Gemüse-Markt von Dubai zu finden. Frische Früchte und Gemüse aus allen Teilen der Welt gibt es hier um einiges günstiger als in den Supermärkten. Wer vorhat mehr zu kaufen, kann hier sogar einen eigenen Träger anheuern.

Meena-Souq

Der Meena-Souq am Burj Khalifa ist auch als indischer Markt bekannt, denn hier sind hauptsächlich Waren aus Indien zu finden. Indischer Schmuck, Saris, Uhren, Gewürze und Mobiliar gibt es hier zu günstigen Preisen – allerdings fühlt man sich am Meena-Souq, auch dank der beiden Hindu-Tempel direkt am Souq rasch von Dubai nach Indien versetzt.

Freitagsmarkt

Der Freitagsmarkt liegt schon etwas außerhalb von Dubais Zentrum an der East Coast Road zwischen Dhaid und Masafi. Er heißt so, weil er einst nur an Freitagen geöffnet war (was mittlerweile nicht mehr der Fall ist). Das Warenangebot verläuft hier quer durch die Bank, von Teppich und Töpferware über Obst und Gemüse bis hin zu Haushaltsutensilien und Spielzeug. Das Angebot ist um einiges günstiger und weniger touristisch als in den großen Märkten im Zentrum von Dubai.