Halbinsel Akamas, Zypern

Die Halbinsel Akamas ist eine idyllische Landspitze im Nordwesten Zyperns und bietet atemberaubende einsame Natur - © windu / Fotolia
© windu / Fotolia

Die Halbinsel Akamas liegt an der Nordwest-Spitze von Zypern und ist dank einer ehemaligen Sperrzone des britischen Militärs ein absolut unberührtes Fleckchen atemberaubender Natur.

Die Halbinsel Akamas ist eine idyllische Landspitze im Nordwesten des Inselstaates Zypern im Mittelmeer. Sie ist das perfekte Reiseziel für alle Zypern-Besuche, die zusätzlich zu Sonne und Strand auf der Suche nach atemberaubender Natur und Artenvielfalt sind. Nirgendwo sonst auf Zypern ist die Landschaft derartig ursprünglich und unberührt.

Ihren Namen erhielt die Halbinsel Akamas vom Sohn des Theseus, ein Held des sagenhaften Trojanischen Krieges. Bis zum Jahr 2000 wurde die Halbinsel Akamas vom britischen Militär für Truppen- und Schießübungen genutzt und wurde daher sowohl von Zivilisten als auch vom Tourismus verschont. Das Ergebnis ist ein wahrlich malerisches Fleckchen Erde von etwa 230km² inmitten von verschwenderischer Natur und einer spektakulären Tierwelt.

39 der 128 nur in Zypern heimischen Pflanzenarten sind auf der Halbinsel Akamas zu finden. Inmitten lauschiger Eukalyptus-, Kiefern- und Wacholderwälder leuchten farbenprächtige Zyklamen, signalgelbe Butterblumen, knallrote Zypern-Tulpen, weiße Felsrosen, gelbe Stechginster-Blüten und eine Unmenge an wunderschönen Orchideen aus dem Dickicht hervor. Zu den Tierarten auf Akamas gehören die bedrohte Suppenschildkröte und die Unechte Karettschildkröte, Mönchsrobben, Fledermäuse, Igel, Füchse, Schlangen, Eidechsen, Geier, Grasmücken, Schmetterlinge und die zypriotische Zwergohreule. Viele Zugvögel nutzen die Halbinsel Akamas außerdem als Zwischenstopp auf ihrer Reise von und nach Afrika.

Touren durch Akamas

Die beiden Hauptorte auf der Halbinsel Akamas sind Pegeia im Süden und Polis im Nordosten. Die Mitte der Insel wird von Gebirgszügen beherrscht, durch die keine befestigten Straßen führen. Die Pisten, auf denen die Halbinsel Akamas erkundet werden kann, sind nur mit Vierradantrieb zu befahren.

Wer nicht so gerne auf sich allein gestellt offroad unterwegs ist, kann die atemberaubende Natur entweder auf den zahlreichen Wanderwegen zu Fuß erkunden oder sich einer der geführten Jeep-Touren anschließen, auf denen auch für Verpflegung und einer Abkühlung im Meer gesorgt ist. Geführte Ausflüge nach Akamas werden außerdem in fast jedem Ferienort Zyperns angeboten. Buchungen können in Polis vorgenommen werden.

Sehenswertes auf Akamas

Eine der Hauptattraktionen der Halbinsel Akamas ist die Lara Bay, der bevorzugte Brutplatz der Meeresschildkröten, deren Eier auf diesem Gebiet streng geschützt sind. Hier finden die Unechte Karettschildkröte mit dem klingenden Namen Caretta-Caretta, und die Suppenschildkröte einige der wenigen Sandstrände im Mittelmeer, an denen sie ungehindert nisten können. Gegen natürliche Feinde und trampelnde Touristenfüße sind die Brutplätze mit einem Drahtgitter geschützt.

In der Nähe von Polis verspricht außerdem das Bad von Aphrodite ewige Jugend und Schönheit. In dem idyllischen Teich inmitten von dichtem Gestrüpp und schattigen Bäumen soll einst die griechische Göttin der Schönheit gebadet haben. Akamas ist in der griechischen Mythologie außerdem der Ort, an dem Aphrodite ihren Liebhaber Adonis getroffen haben soll. Wer aus der Fontana Amorosa („Quelle der Liebe”) trinkt, wird angeblich von leidenschaftlichem Verlangen erfüllt.

Im Norden von Akamas sind mehrere kleine Schluchten zu finden, Zypern - © Tom Bayer / Fotolia
© Tom Bayer / Fotolia

Im Norden von Akamas sind mehrere kleine Schluchten mit steilen Klippen zu finden, wie zum Beispiel die Androlykou-Klamm, die Petratis-Klamm oder die Avakas-Klamm, deren enger felsgesäumter Bachlauf bis zur Küste verfolgt werden kann.

Seit das Gebiet vom britischen Militär verlassen wurde, gibt es Pläne, den Tourismus auf der Halbinsel Akamas zu fördern und außerdem, eine Autobahn von Polis nach Paphos zu bauen. Der Bau von Hotels, Restaurants und Straßen würde massive Eingriffe in das empfindliche Ökosystem von Akamas bedeuten. Green Peace, die Grüne Partei von Zypern und die Organisation „Friends of the Earth” setzen sich für den Schutz der Flora und Fauna von Akamas ein.