In einem unscheinbaren Hügel im Nordosten von Bulgarien verbirgt sich mit dem Thraker-Grab von Sveshtari ein einmalig ausgestattetes Königsgrab, das seit 1985 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt.