Die schönsten Strände, Saint Barthélemy

Der Colombier Beach zählt zu den abgeschiedensten und ruhigsten Stränden auf Saint Barthelemy - © Stephanie Rousseau / Shutterstock
© Stephanie Rousseau / Shutterstock

Die Karibikinsel Saint Barthélemy ist mit 14 paradiesischen feinsandigen Stränden gesegnet, die man sicherlich alle zu den schönsten der Karibik zählen kann. Von abgeschiedenen Stränden ohne Infrastruktur bis zu Party- und Wassersport-Meilen ist für jeden etwas dabei.

Die Karibikinsel Saint Barthélemy ist mit 14 paradiesischen feinsandigen Stränden gesegnet, die man sicherlich alle zu den schönsten der Karibik zählen kann.

St. Barth ist von einem makellosen weißen Sandstreifen und türkisblauem Wasser umgeben, nur hin und wieder durch eine Klippe durchbrochen, die ins Meer ragt und malerische Buchten formt. Die Korallenriffe, die die Insel umgeben, halten einen Großteil der Strömungen ab und schaffen die Umgebung für exzellente Tauch- und Schnorchelerlebnisse. Bei mehr als 300 Sonnentagen auf St. Barth ist es nicht verwunderlich, dass sich das Inselleben zum Großteil an der atemberaubenden Küste abspielt. Da die Urlauber auf Saint Barthélemy hauptsächlich aus der wohlhabenderen Schicht stammen, strotzen die Strände nur so vor prachtvollen Yachten, luxuriösen Einkaufsmöglichkeiten und exklusiven Gourmet-Restaurants. Die Freizügigkeit der Franzosen spiegelt sich an St. Barths Strände wieder. Oben ohne und an 2 Stränden auch Nacktbaden ist gang und gebe.

Saline Beach

Der Saline Beach zählt zu den beliebtesten auf St. Barth. Das flache Wasser bietet gute Schwimmmöglichkeiten und die Unberührtheit der Küste macht diesen Strand zu einem der schönsten in der Karibik. Hier ist unbekleidetes Sonnenbaden kein Problem, aber Vorsicht: Für Schatten muss jeder selbst sorgen.

Gouverneur Beach

Der Gouverneur Beach ist ebenfalls äußerst großzügig, was Bekleidungsvorschriften betrifft – es gibt keine. Der FKK-Strand ist von Klippen umschlossen und hat fantastische Unterwasserwelten zu entdecken. Nahe der Straße gibt es ein Lokal, welches den Tag am Strand mit kühlen Drinks und leckeren Gerichten unvergesslich macht.

Der Gouverneur Beach ist von Klippen umschlossen und hat fantastische Unterwasserwelten zu entdecken, Saint Barthelemy - © Stefan Kuiper / Shutterstock
© Stefan Kuiper / Shutterstock

St. Jean Beach

Wer seine Mit-Urlauber lieber zumindest halb bekleidet erleben möchte, ist am St. Jean Beach gut aufgehoben. Er wird vom so genannten Eden Rock in zwei Abschnitte unterteilt, was ihm einen ganz besonderen Flair verleiht. Die ansässigen Hotels bieten eine Vielzahl an Wassersport-Aktivitäten und Einkaufsmöglichkeiten, durch die Nähe zum Flughafen kann man startende und landende Flugzeuge beobachten.

Grand Cul-de-Sac Beach

Ebenfalls nicht langweilig wird einem am Grand Cul-de-Sac Beach. Diese malerische Bucht an der Nordostküste bietet ebenfalls Leih-Ausrüstungen für verschiedenste Wassersportarten. Die steife Brise am Grand Cul-de-Sac Beach bietet hervorragende Bedingungen für Kite- und Windsurfen sowie Segel-Ausflüge, die Korallenriffe garantieren spektakuläre Unterwasser-Attraktionen. Sein flaches Wasser macht ihn zum idealen Familienstrand. Eine Vielzahl an Hotels und Restaurants bieten ausreichend Unterkunft und kulinarische Köstlichkeiten.

Flamands Beach

Wem der St. Jean oder Grand Cul-de-Sac Beach zu überlaufen ist, sollte sich den Flamands Beach zu Gemüte führen. Nur einige kleine Hotels und Villen stehen in der Nähe des weitläufigen palmenbeschatteten Strandes, der angeblich mit dem türkisesten Meer von Saint Barthelémy aufwarten kann. Aufgrund der tückischen Strömungen ist er nur für ausgezeichnete Schwimmer geeignet.

Colombier Beach

Auch der Colombier Beach zählt zu den abgeschiedensten und ruhigsten Stränden auf St. Barth. Er kann nur per Boot oder über einen 30minütigen Spaziergang vom Flamands Beach aus über einen felsigen Ziegenpfad erreicht werden. Die mühsame Anreise ist seine unglaubliche Schönheit aber allemal wert! Nach seinem Besitzer wird der Colombier Beach übrigens auch Rockefeller Beach genannt.

Lorient Beach

Der Lorient Beach an der Nordküste von St. Barthelemy wird aus unerklärlichen Gründen von den meisten Besuchern oft ausgelassen. Der normalerweise eher sanfte Wellengang kann hin und wieder vor allem auf der Westseite zu ausgewachsenen Surf-Brechern werden.

Shell Beach

Der muschelbewährte Shell Beach liegt mitten in der Hauptstadt Gustavia und bietet die perfekte Möglichkeit sich von einem anstrengenden Shopping-Tag in Gustavias exklusiven Boutiquen zu erholen. Für den gewissen Adrenalin-Kick sorgt Klippenspringen, für einen vollen Magen das Do Brazil Restaurant.