Bernina Express, Schweiz

Der Zugbetrieb der 122 Kilometer langen Strecke des Bernina Express in der Schweiz wurde im Jahr 1910 aufgenommen, die Bahn fährt von Chur über St. Moritz nach Tirano in Italien - © fotoember / Fotolia
© fotoember / Fotolia

Der Bernina Express in der Schweiz ermöglicht Besuchern die wohl spektakulärste Art einer Alpenüberquerung. Auf 122km erlebt man eine hochalpine 4-Stunden-Fahrt vom Schweizer Chur bis zum italienischen Tirano.

Der Schweizer Bernina Express ist eine 122 Kilometer lange Bahnverbindung der Rhätischen Bahn zwischen Chur, der ältesten Stadt der Schweiz, über St. Moritz nach Tirano in Italien. Sie ist die einzige Zugverbindung in der Schweiz, die die Alpen tatsächlich überquert (die beiden anderen Bahnstrecken zur Alpenquerung fahren durch langweilige Tunnel). Der Zugbetrieb auf dieser Strecke wurde im Jahr 1910 aufgenommen. Die zwei Bahnstrecken Albula und Bernina sind eine Meisterleistung der Baukunst. Seit 2008 ist die Bahnlinie Teil des UNESCO Welterbes und gilt als eine der spektakulärsten Möglichkeiten, die Alpen zu überqueren.

Mittels unzähliger Kehren und Schleifen wird ein Höhenunterschied von 1.830 Metern bewältigt. Dabei geht es vorbei an atemberaubenden Landschaften und Bergen, malerischen Dörfern, Kulturdenkmälern und faszinierenden Gletschern. Auf der Strecke gibt es sogar ein kreisrundes Viadukt, da die zu überwindende Höhe anders nicht zu bewältigen ist. Es verkehren normale 1. und 2.-Klasse Wagen. Es gibt aber auch die reservierungs- und zuschlagspflichtigen Bernina-Express-Züge in der 1. und 2. Klasse. Diese haben Panoramawagen mit Glasscheiben beinahe bis zum Boden zu bieten, die das Reisen durch die alpine Landschaft noch einmal einen Deut einzigartiger machen.

Tipp: In den Sommermonaten sind bei schönem Wetter auch an einige Normal-Züge (nicht die Bernina-Express-Züge) offene Panoramawagen angehängt. Wer es schafft so einen Platz zu ergattern erhält ein nur schwer zu übertreffendes Reiseerlebnis in den Alpen.

Fakten zum Bernina-Express

  • 122 Kilometer Länge
  • Fahrzeit ca. 4 Stunden
  • Eingleisige Schmalspurbahn
  • Überquerung von 196 Brücken
  • Durchquerung von 55 Tunnels
  • Bei Brusio gibt es zur Bewältigung des Höhenunterschieds ein kreisrunden Viadukt
  • Mit Steigung von bis zu 70 Promille ist es eine der steilsten Bahnstrecken der Welt

Weiterführende Links:

Offizielle Seite des Bernina Express mit Infobroschüren, Spezialangeboten und Tickets
Infos zu Geschichte und Bau sowie technische Details auf Wikipedia