iSimangaliso Wetland Park, Südafrika

Hippo im iSimangaliso Wetland Park an der Ostküste Südafrikas; der Park zählt seit 1999 zum Weltnaturerbe der UNESCO - © Leon Marais / Shutterstock
© Leon Marais / Shutterstock

Der iSimangaliso Wetland Park an der Ostküste von Südafrika ermöglicht unglaublich vielfältige Naturerlebnisse, von Wanderungen durch Steppe und Dünen über Bootsfahrten durch Mangrovensümpfe bis hin zu Strandspaziergängen und Walbeobachtung am Indischen Ozean.

Im iSimangaliso Wetland Park in Südafrika leben die meisten Krokodile und Flusspferde Südafrikas. Er erstreckt sich an der Ostküste Südafrikas von Maphelana bis an die Grenze zu Mosambik und zählt seit 1999 zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Bis Oktober 2007 wurde der iSimangaliso Wetland Park (das Zulu-Wort „iSimangaliso” bedeutet „Wunder”) nach der Kleinstadt St. Lucia als „Greater St. Lucia Wetland Park” bezeichnet. In seinem Herzen liegt der 50km lange St.-Lucia-See, der größte See Südafrikas. Eingefasst wird der malerische See, der nur etwa einen Meter tief ist, von den zweithöchsten Sanddünen der Welt (nach den spektakulären Dünen der Namib, die unter anderem im Namib-Naukluft-Nationalpark in Namibia zu bestaunen sind).

Flora und Fauna im iSimangaliso Wetland Park

Das von tropischer und subtropischer Vegetation geprägte Feuchtgebiet im Westen des Parks bietet Krokodilen und Flusspferden den perfekten Lebensraum. Die naturbelassenen Seen, Lagunen, Sümpfe und Mangrovenwälder teilen sie sich mit Reihern, Flamingos, Pelikanen und Störchen. Die Vermischung von Süß- und Salzwasser an der Küste des Parks schuf ideale Bedingungen für eine verblüffenden Fischreichtum, der wiederum eine einzigartige Vogelwelt nährt, die mit insgesamt 400 verschiedenen Arten vertreten ist.

Die Dornsavannen im Norden werden von Geparden, Hyänen, Büffeln, Leoparden und Meerkatzen bevölkert und an den traumhaften Sandstränden vergraben Meeresschildkröten ihre Eier. Auch die bedrohten Spitz- und Breitmaul-Nashörner und ein Rudel Wildhunde wurden erfolgreich wieder angesiedelt. Hin und wieder können vor der bewaldeten Küste des iSimangaliso Wetland Parks im Indischen Ozean sogar Buckelwale beobachtet werden. Auch die dem Park vorgelagerten Korallenriffe stehen auf einer Breite von knapp 6km nach der Küste unter Naturschutz.

Besuch im iSimangaliso Wetland Park

Das touristische Zentrum in der Nähe des iSimangaliso Wetland Parks ist die Ortschaft St. Lucia. Dort gibt es neben Unterkunfts-, Verpflegungs- und Freizeiteinrichtungen auch die Möglichkeit, Ausflüge zu den Walen im Indischen Ozean oder zu den Flusspferden am St.-Lucia-See zu buchen.

Der iSimangaliso Wetland Park bietet die abwechslungsreichsten Erkundungs-Touren in ganz Südafrika. Die faszinierende Tierwelt in der extrem vielfältigen Landschaft kann bei Bootsfahrten und Wanderungen durch die Steppen, Dünen und Berge am besten beobachtet werden. Von Mission Rocks aus werden Wanderungen durch die Wildnis angeboten. Beim „Guided Wetland Walk” werden Besucher von einem bewaffneten Ranger so nahe wie möglich an die wilden Tiere des Parks herangeführt.

Die Bilderbuch-Strände laden zum Baden und Entspannen ein und die Korallenriffe vor der Küste an der Sondwana Bay locken Taucher mit einer sensationellen Unterwasserwelt. Angler können sich vor allem am Cape Vidal auf einen ausgezeichneten Fang freuen.

Unterkünfte sind im iSimangaliso Wetland Park von luxuriösen Zimmern bis zu einfachen Campingplätzen vorhanden. Die Straßen im Park sind zwar nicht geteert, können jedoch unter normalen Umständen (problematisch zum Beispiel nach Starkregen) mit einem normalen PKW befahren werden. Lediglich für einen Besuch an der unwegsamen Kosi Bay und im Ndumu Game Reserve an der Grenze zu Mosambik ist ein Allradantrieb zu empfehlen.

Tipp: Vor allem an den Wochenenden und in der Hauptreisezeit sind die Unterkünfte im iSimangaliso Wetland Park schnell ausgebucht. Sicherheitshalber früh genug reservieren!

Weiterführende Links:

Offizielle Website des iSimangaliso Wetland Parks in Südafrika (englisch)
Offizielle Website von St. Lucia (englisch)