Oase und Festung Al Mintarib (Mintrib), Oman

Der Innenhof der Festung Al Mintarib am Rande der Wüste Wahiba Sands, Oman - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die Oase Al Mintarib und ihre Festung im Nordosten Omans kann auch mit dem PKW besucht werden. Als Einfahrtstor in die spektakuläre Wüste Wahiba Sands sind hier allerdings hauptsächlich Geländewagen vertreten.

Die Oase Al Mintarib, oder Mintrib, liegt am Rand des spektakulären Sandmeers der Wüste Ramlat al Wahiba, auch unter der Bezeichnung „Wahiba Sands” bekannt und gilt als eines der Eintrittstore zur Wüste. Sie liegt südlich der Nationalstraße Nr. 23, die von Ibra nach Sur führt. Oft ist schon die etwa 2km lange asphaltierte Zufahrt zur Oase von einer goldgelben Sandschicht bedeckt.

BILDER: Festung Al Mintarib

 

Mitten in der Oase thront die obligatorische Festung von Mintarib. Die 900m2 messende Anlage wurde vermutlich im 13. Jahrhundert errichtet und zählt zu den ältesten Festungen der Region. Unter der Herrschaft von Imam Azzan bin Qais Al Busaidi wurde sie zum administrativen Zentrum.

Besuch der Festung Al Mintarib

Ein Besuch der Festung Al Mintarib ist oft der Auftakt für eine Durchquerung der Wüste Wahiba Sands mit Geländewagen. Wer das nicht vorhat, kommt auch mit einem normalen PKW aus.

Die Festung Al Mintarib ist von Sonntag bis Donnerstag von 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr geöffnet, Oman - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die Festung ist von Sonntag bis Donnerstag von 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr geöffnet. Freitag und Samstag (Wochenende) ist die Festung geschlossen. Eine geringe Eintrittsgebühr wird erhoben. Der Besucherandrang ist nicht sehr groß, wenn überhaupt, dann trifft man einige Individualtouristen oder Reisende mit eigenem Guide und Fahrer. In der Regel wird man aber meist alleine in der Festung sein.

1991 wurde die Festung von Mintarib vollständig restauriert und für Besucher zugänglich gemacht. Über dem Eingangsportal ist noch das „Mordloch” zu sehen, durch das heranrückende Feinde mit siedendem Öl oder Dattelsirup überschüttet wurden. In der Mitte des Innenhofes gibt es einen alten Ziehbrunnen.

Alle Räume der Festung wurden liebevoll restauriert und dekoriert. Man erhält einen sehr schönen Ein- und Überblick, wie sich das Leben hier in vergangenen Zeiten abgespielt hat. Unter anderem findet man Küche, Vorratskammer, Waffenkammer und Wohnräume mit dazugehörigen Utensilien. Von der oberen Galerie aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die Oase Al Mintarib und die umgebende Wüstenlandschaft – die ersten hohen Sanddünen der Wahiba Sands sind bereits gut zu erkennen.

Alle Räume der Festung AL Mintarib wurden liebvevoll restauriert und dekoriert; Man erhält einen sehr schönen Ein- und Überblick wir sich das Leben hier in vergangenen Zeiten abgespielt hat, Oman - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Das majestätische, angenehm kühle Innenleben der Festung Al Mintarib ist ein sehr angenehmer Kontrast zu den hohen Temperaturen draußen und lässt die historischen Zeiten längst vergangener Tage gefühlsmäßig wieder aufleben.

Etwa 20km von Mintarib entfernt liegen die ersten Wüstencamps in der Wüste Ramlat al Wahiba (Wahiba Sands) inmitten einer überwältigenden Dünenlandschaft, die bis sich bis zu 150 Metern hoch auftürmt.