KLIMA und WETTER: Montenegro

Informationen zu Klima- und Wetterdaten, Sonnenstunden pro Tag, Wassertemperatur, Regentage pro Monat, minimale Temperatur, maximale Temperatur. - © photlook / Fotolia
© photlook / Fotolia

Informationen zu Klima und Wetter in Montenegro mit detaillierter Beschreibung der besten Reisezeit, Klimatabellen, Temperaturangaben und Regentagen.

Die wichtigsten Klimazonen in Montenegro

In Montenegro gibt es drei Klimazonen.

An der Adriaküste gibt es das mediterrane Mittelmeerklima mit heißen, trockenen Sommern und milden Wintern, in der Regel ohne Schnee. Im Sommer sorgt hier eine frische Brise von der Adria meist für angenehme Abkühlung.

Von der Küste erstreckt sich ca. 50km landeinwärts eine submediterrane Zone. Hier wird es im Winter kälter und im Sommer heißer als an der Küste. In dieser Zone liegen die Städte

Im Rest von Montenegro herrscht kontinentales Klima, ähnlich wie in Mitteleuropa, nur dass die Temperaturen etwas höher liegen. Im Gebirge sind die Winter sehr kalt und schneereich. Von Dezember bis März fällt in den Bergen reichlich Schnee. Hier findet sich das Durmitorgebirge mit dem Wintersportort Žabljak, sowie die Städte Prijepolje und Pljevlja. Wie in Kroatien muss auch in Montenegro mit den Fallwinden der Bora gerechnet werden. In Montenegro findet sich mit der Ortschaft Crkvice der regenreichste Ort Europas.

Die wärmsten, kühlsten, feuchtesten, trockensten Monate

Wärmster Monat in Montenegro: Juli
Kühlster Monat in Montenegro: Jänner
Feuchtester Monat in Montenegro: November
Trockenster Monat in Montenegro: August

Beste Reisezeit

Badeurlaub

Für einen Badeurlaub an der Adriaküste (Herceg Novi, Kotor, Budva, Bar) sind die Monate Juni bis September die beste Reisezeit. An der Küste herrscht typisch mediterranes Klima. Im Juli und August gibt es hier durchschnittlich 10 bis 12 Sonnenstunden täglich. Die Strände sind aber auch entsprechend voll, Unterkünfte oft ausgebucht und die Restaurants sind immer gut besucht. Wer es ruhiger liebt nutzt die Monate Juni und September zum Baden und kann auch die günstigen Nebensaisonpreise nutzen.

Rundreisen

Für eine Rundreise durch Montenegro sind die Monate Mai bis Oktober bestens geeignet. Für Wanderungen im Gebirge sind die Monate von Juni bis September optimal.

Wintersport

Wintersport findet in Montenegro überwiegen im Durmitorgebirge bei Zabljak statt. Von Dezember bis März ist hier ausreichend Schnee vorhanden. Die Pisten sind leicht bis mittelschwer. Eine Infrastruktur wie in den Alpen darf man sich hier allerdings nicht erwarten, dafür sind die Preise sehr günstig. Ein zweites Skigebiet findet sich bei Kolasin, das Angebot hier ist allerdings sehr überschaubar (4 Lifte, 7 Pisten).

Klimatabellen von Montenegro

Klimatabelle Budva

Klimatabelle und Wetterdaten für Budva, Montenegro. Sonnenstunden pro Tag, Wassertemperatur, Regentage pro Monat, minimale Temperatur, maximale Temperatur. - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Klimatabelle Podgorica

Klimatabelle und Wetterdaten für Podgorica, Montenegro. Sonnenstunden pro Tag, Wassertemperatur, Regentage pro Monat, minimale Temperatur, maximale Temperatur. - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox