Strände von Budva, Montenegro

Budva im Süden Montenegros liegt inmitten einer Reihe von traumhaften Stränden und Buchten, hier der berühmte Strand Jaz - © Pawel Kazmierczak/Shutterstock
© Pawel Kazmierczak/Shutterstock

Der perfekte Ort für Bade-Urlaub in Montenegro! Der malerische Ferienort Budva lockt mit seinen traumhaften Buchten jedes Jahr zahlreiche Urlauber an die Adriaküste von Montenegro. Die Sandstrände sind alle hervorragend erschlossen und bieten perfekte Bedingungen für einen erholsamen Urlaubstag am Meer.

Seinen feinen, hellen Sandstränden hat es Budva zu verdanken, eines der beliebtesten Urlaubsziele an der Küste von Montenegro zu sein. In den Sommermonaten sind die Strände um Budva meist hoffnungslos überfüllt. Freie Plätze am Strand müssen dann mühsam gesucht werden und Parkplätze sind ohnehin Mangelware. Dennoch sollte man den traumhaften Stränden von Budva einen Besuch abstatten.

BILDER: Strände von Budva

Slovenska plaža und Guvance

Der „slowenische Strand“ hat seinen Namen von den slowenischen Urlaubern, die die traumhafte Bucht für den Tourismus entdeckten. Auf knapp 2km gibt es mit zahlreichen Strandbars, Spielhallen und Autodrom alles, was das Spaß suchende Urlauberherz begehrt. Lediglich die Wasserqualität lässt oft etwas zu wünschen übrig.

Auf dem knapp 2km langen Slovenska plaža in Budva, Montenegro, gibt es mit zahlreichen Strandbars, Spielhallen und Autodrom alles, was das Urlauberherz begehrt - © Olga Ilinich / Shutterstock
© Olga Ilinich / Shutterstock

Wem es am Slovenska plaža zu laut ist, der sollte sich in die zwar nur 800m lange, dafür aber unvergleichlich ruhigere Bucht zwischen Budva und der Hotelstadt Bečići zurückziehen.

Mogren

Die gegen Gebühr zugänglichen Strände im Westen von Budva sind über einen Beton-Steg zu erreichen. An dem landschaftlich sehr attraktiven Strand schmiegen sich die Badegäste an die steile Flanke des Berges und erfreuen sich an der hervorragenden Wasserqualität, die sogar mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurde.

An dem landschaftlich sehr attraktiven Strand Mogren nahe Budva, Montenegro, erfreuen sich die Badegäste an der hervorragenden Wasserqualität - © Vladimir Zaplakhov / Shutterstock
© Vladimir Zaplakhov / Shutterstock

Jaz

Jaz liegt bereits ca. 4km von Budva entfernt und ist mit seinem glasklarem Wasser umgeben von grünen Bergen dennoch sehr beliebt. Auf dem langen Kiesstreifen sind Strandbars, Mini-Märkte und, abgesehen von der Insel Ada Bojana, der einzige offizielle FKK-Bereich Montenegros zu finden – perfekt für Sonnenanbeter und Partytiger. 2015 wurde Jaz von Lonely Planet zum schönsten Strand Europas gewählt.

Trsteno

Die wunderbare Bucht bei Trsteno ist tief in die bewaldeten Hügel eingeschnitten und bietet eine Seltenheit in Montenegro: einen hellen, feinen Sandstrand. Dementsprechend überfüllt ist Trsteno in der Hauptsaison, in der Nebensaison auf jeden Fall einen Abstecher wert!

Strände von Sveti Nikola

Nur einen Kilometer von Budva entfernt ragt die Felseninsel Sveti Nikola aus dem Mittelmeer, Montenegro - © Kiev.Victor / Shutterstock
© Kiev.Victor / Shutterstock

Ähnlich der Insel Lokrum vor der kroatischen Stadt Dubrovnik ragt vor Budva die nur von einem Leuchtturmwärter bewohnte Felseninsel Sveti Nikola aus dem Wasser. Der eine Kilometer bis zur Insel kann schwimmend oder mit einem der Boote zurückgelegt werden, die mehrmals täglich von Budva aus die drei kleinen Strände auf Sveti Nikola ansteuern.

Anzeige