Ribeira Grande, Santo Antão, Kap Verde

Ribeira Grande ist die Hauptstadt der Insel Santo Antão auf den Kap Verden und touristisch noch kaum erschlossen - © Frank Bach / Shutterstock
© Frank Bach / Shutterstock

Ribeira Grande ist die Hauptstadt von Santo Antão und touristisch noch kaum erschlossen. Besucher werden dafür in der fantastischen Bergwelt von Santo Antão umso herzlicher willkommen geheißen.

Santo Antão ist nach Santiago die zweitgrößte Insel der Kap Verden und liegt im Nordwesten des Archipels. Auf ihr haben sich scheinbar alle existierenden Landschaftsformen vereint, von schroffen Gipfeln und schwindelerregenden Schluchten bis zu felsigen Küsten und Sandstränden, von wüstenartigen Mondlandschaften bis zu fruchtbaren Tälern und tropischer Vielfalt.

Im Süden und Westen präsentiert sich Santo Antão eher trostlos und wüstenhaft, auf der anderen Seite der Insel herrscht jedoch tropisches Klima, welches eine nahezu verschwenderische Vegetation gedeihen lässt. Fichten, Kiefern, Akazien, Affenbrotbäume und Drachenbäume recken ihre Wipfel ebenso in den Himmel, wie zahlreiche Obstbäume, an deren Ästen Mangos, Orangen, Feigen, Zitronen, Papayas, Datteln und Kokosnüsse wachsen. Die fruchtbare Erde, die teilweise von der beigemischten Lava pechschwarz ist, wird trotz des geringen Niederschlags auch für die Landwirtschaft genutzt. Und so werden auf mühsam angelegten Terrassenfeldern an den Berghängen Kaffee, Ananas, Mais und Maniok angebaut.

Tipp: Im November/Dezember, nach der Regenzeit, zeigt sich Santo Antão von seiner grünsten Seite, dicht bedeckt vom blühenden Zuckerrohr. Dieses wird übrigens im März geerntet und kurz darauf gibt es frischen Grogue zu verkosten.

Die Bevölkerung von Santo Antão lebt mittlerweile zum Großteil in den Städten, hat jedoch in seinem Herzen die Beständigkeit und Schwermut eines typischen Bergvolkes behalten. Ihre raue Melancholie bringen sie unter anderem im Colá, dem heimischen Volkstanz, zum Ausdruck.

Auf der gebirgigen Insel Santo Antão kann Landwirtschaft ausschließlich auf Terrassenfeldern betrieben werden, Kap Verde - © Frank Bach / Shutterstock
© Frank Bach / Shutterstock

Ribeira Grande

Die Hauptstadt von Sao Antão liegt im gleichnamigen Tal Ribeira Grande im Nordosten der Insel. Touristisch noch kaum erschlossen verbreiten die Bewohner der Hauptstadt in den verwinkelten Gassen und Treppen von Ribeira Grande lebhafte Stimmung. Bank, Postamt, die wichtigsten Ämter und eine Vielzahl von Kneipen ziehen viele Einheimische nach Ribeira Grande. Die wenigen Hotels werden von kleineren Pensionen ergänzt, die sich durch guten Service und Gastfreundlichkeit auszeichnen.

Das Zentrum von Ribeira Grande bildet der Praça mit der gleichnamigen Igreja Nossa Senhora do Rosário, eine wuchtige Kirche mit vergleichsweise winzigem Glockenturm. Ganz in der Nähe befinden sich ein Internet-Café, und der Stadtmarkt Mercado Municipal, an dem vor allem Lebensmittel feilgeboten werden. Im Norden von Ribeira Grande ist ein eigener Textilmarkt zu finden.