Raumfahrt-Museum Cité de l’espace in Toulouse, Frankreich

In der Cité de l’espace in Toulouse, Frankreich, tauchen Besucher in die fantastische Wunderwelt des Universums ein - © Mike Peel CC BY-SA4.0/Wiki
© Mike Peel CC BY-SA4.0/Wiki

In der Cité de l’espace in Toulouse tauchen Besucher in die fantastische Wunderwelt des Universums ein und weit entfernte Horizonte werden plötzlich zum Greifen nah!

Die Cité de l’espace am östlichen Rand von Toulouse als Raumfahrt-Museum zu bezeichnen ist fast etwas untertrieben. Richtiger wäre wohl „Raumfahrt- und Weltall-Erlebnispark“. Denn in der „Raum-Stadt“ streift der Besucher nicht nur durch Ausstellungen, sondern spaziert auf dem Mond, lernt das Innenleben der Raumstation MIR kennen, reist in der Zeit zurück bis zum Urknall, trainiert wie ein Astronaut, erlebt die Entstehung der Erde und fühlt sich unter der gewaltigen Ariane-Rakete wie ein Zwerg.

Als Frankreichs Hauptstadt für Luftfahrt und Raumfahrt gibt es auch wohl kaum einen besseren Ort, um den Himmel und das Weltall zu erkunden. Im Juni 1997 wurde die Cité de l’espace als genialer Mix aus Museum, Forschungsstation, Themenpark und Erlebnispark eröffnet.

Das Universum mit allen Sinnen erleben

250 interaktive Exponate lassen die Besucher die Wunder des Universums und die technischen Errungenschaften zu seiner Erforschung hautnah erleben und ausprobieren. Wo sonst hat man die Möglichkeit eine Ariane-Rakete zu starten und einen Satelliten im Orbit zu platzieren? Auch alle Fragen über das Sonnensystem, den Alltag eines Astronauten, die Funktionsweise von Satelliten, Telekommunikation und Wettervorhersage werden hier beantwortet.

Ein gigantisches Planetarium und ein IMAX-3D-Kino mit ebenso gigantischer Leinwand entführen ihr Publikum auf eine unvergessliche Reise durch Raum und Zeit bis in die weitesten Winkel des Universums. In der 25m großen Welthalbkugel „Terr@dome“ wird der Besucher durch eine dreidimensionale Videoprojektion bis zum Urknall katapultiert und erlebt die Entstehung der Erde und allen Lebens darauf mit eigenen Augen.

Auf einem 3,5 Hektar großen Gelände unter freiem Himmel finden sich teils originalgetreu technische Zeugen der All-Eroberung durch die Menschheit. Zu den Outdoor-Highlights des Weltraum-Parks gehören das originalgroße, 55m hohe Modell der ESA-Trägerrakete Ariane 5 und die bis ins kleinste Detail nachgebaute Raumstation MIR.

Weiterführende Links:

Offizielle Website der Cité de l’espace in Toulouse (englisch)