Peru

Peru ist das drittgrößte Land des südamerikanischen Kontinents. Inmitten der erhabenen Gebirgszüge der gewaltigen Anden verbergen sich fantastische Zeugnisse vergangener Kulturen und atemberaubende Landschaften.

Informationen zu: Reiseführern, Straßenkarten, Bildbänden, Wanderführern, Camping, Wohnmobilreisen, Wörterbüchern, Sprachführern - © FRASHO / franks-travelbox

REISEFÜHRER & KARTEN: Peru

Sie wollen nach Peru reisen? Finden Sie hier ausgewählte Wanderführer, Bildbände, Karten und Reiseführer für Ihren Peru Urlaub. Informieren Sie sich mit unseren Bestsellern vorab über dieses faszinierende Urlaubsziel! Schmökern Sie in den Sehenswürdigkeiten...
Als Ausgangspunkt zu faszinierenden Stätten vergangener Kulturen und selbst eindrucksvolle Kolonialstadt ist Trujillo die zweitwichtigste Stadt Perus - © Christian Vinces / Shutterstock

Trujillo, Peru

Als Ausgangspunkt zu faszinierenden Stätten vergangener Kulturen und selbst eindrucksvolle Kolonialstadt ist Trujillo sowohl wirtschaftlich als auch touristisch die zweitwichtigste Stadt Perus. Trujillo an der nördlichen Küste von Peru ist nach der Hauptstadt Lima die...
Die Huacas de Moche liegen nur 5km südlich von Trujillo, die prachtvollen Wandmalereien im Mondtempel sollte sich niemand entgehen lassen, Peru - © flog / franks-travelbox

Huacas de Moche (Moche-Tempel) bei Trujillo, Peru

Die beiden Tempel der uralten Moche-Kultur südlich von Trujillo zählen zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten von Peru und sollten auch von Nicht-Kulturinteressierten unbedingt besucht werden! Wer in Peru in der Nähe von Trujillo weilt, sollte sich...
Die Straße zum Tinajani-Canyon ist nicht geteert und kann nur mit dem Auto oder Taxi erreicht werden, Peru - © flog / franks-travelbox

Tinajani-Canyon, Peru

Im Tinajani-Canyon auf dem Altiplano im Süden von Peru sind auf einer weitläufigen, kargen Landschaft durch Wind und Wetter atemberaubende Felsformationen entstanden. Der spektakuläre Cañón de Tinajani im Süden Perus wird in den meisten Reiseführern...
In Sillustani ganz in der Nähe des berühmten Titicaca-Sees sind die höchsten Grabtürme der Welt zu finden, Peru - © flog / franks-travelbox

Grabtürme von Sillustani, Peru

Die Grabtürme von Sillustani gehören sicherlich zu den faszinierendsten Nicht-Inka-Sehenswürdigkeiten, die Peru zu bieten hat. Nicht weit vom Titicaca-See entfernt bestattete hier das Volk der Colla noch vor der Zeit der Inka ihre Könige...
Wie die gigantischen Monolithen nach Sacsayhuamán geschleppt wurden, ist bis heute in Rätsel, Peru - © flog / franks-travelbox

Inka-Stätte Sacsayhuamán, Peru

Das „Haus der Sonne“ von Sacsayhuamán oberhalb von Cusco im Süden Perus ist ein eindrucksvolles Beispiel für die millimetergenaue Arbeit beim Bau der imposanten Inka-Mauern. Während der spanischen Eroberungszüge fanden hier die blutigsten Schlachten...
Das historische Pisac im berühmten Valle Sagrado im südlichen Peru hatte für die Inka dreierlei Bedeutung: Befestigung, religiöse Zeremonien und Landwirtschaft - © flog / franks-travelbox

Inka-Stadt Pisac, Peru

Die einstige Inka-Stadt Pisac im berühmten Valle Sagrado, dem Heiligen Tal der Inka, ist heute mit seinem weit bekannten Markt und den altehrwürdigen Inka-Ruinen eine beliebte Sehenswürdigkeit in Peru. Pisac, in Quechua auch „Pisaq" geschrieben,...
Puno gilt als Ausflugsbasis und Touristenzentrum für den höchstgelegenen See der Welt, den Titicaca-See in Peru - © Elzbieta Sekowska / Shutterstock

Puno, Peru

Wer in Peru den weltberühmten Titicaca-See besucht, kommt an der Stadt Puno nicht vorbei. Die Hauptstadt der gleichnamigen Region gilt als Ausflugsbasis und Touristenzentrum für den höchstgelegenen See der Welt. Perus wohl zweitwichtigste Sehenswürdigkeit nach...
Ganz oben in Ollantaytambo angekommen offenbart sich links das Tempelareal mit perfekt behauenen Steinmauern, Peru - © flog / franks-travelbox

Ollantaytambo, Peru

Die Königsstadt Ollantaytambo am Ende des Heiligen Tals der Inka diente den Inka einst als Rückzugsort vor den Spaniern und fungiert heute als Ausgangspunkt für Fahrten nach Machu Picchu und Wanderungen auf dem Inka-Trail. Die...
Die Oasenstadt Huacachina an der gleichnamigen Lagune, Peru - © Chris Howey / Shutterstock

Oase Huacachina, Peru

Huacachina ist eine paradiesische Oase im Südwesten Perus etwa 8km von Ica entfernt. Neben Baden in der idyllischen Lagune sind vor allem Sandboarden und Sandbuggy fahren beliebte Aktivitäten in der weiten Sandebene. Die Oase Huacachina...
Bodenzeichnungen bei Nazca aus der Luft, Peru - © Sunshine Pics / Shutterstock

Bodenzeichnungen bei Nazca, Peru

In der Nazca-Ebene und den Pampas de Jumana wurden von etwa 1.000 vor bis 500 nach Christus fantastische Bodenzeichnungen gefertigt. Die über 1.500 geometrischen Linien in der Erdkruste formen sich zu hunderte Meter großen...
Machu Picchu, bedeutet aus dem Quechua übersetzt „Alter Gipfel“ und wird oft auch äußerst treffend als „Stadt in den Wolken“ bezeichnet, Peru - © flog / franks-travelbox

Machu Picchu, Peru

Machu Picchu ist wohl die berühmteste Inka-Ruinenstadt Perus. Die „Stadt in den Wolken“ aus dem 15. Jahrhundert liegt vor der atemberaubenden Kulisse der Anden auf einem spektakulären Berggipfel auf über 2.300 Meter Höhe. Die...
Die Lehmstadt Chan Chan („Sonne Sonne“ in der Sprache der Chimú) entstand ca. um 1300, Peru - © Chris Howey / Shutterstock

Lehmstadt Chan Chan, Peru

Die Lehmstadt Chan Chan befindet sich an der Pazifikküste Perus und war einst die Hauptstadt des Chimú-Reiches. Zu ihrer Blütezeit eine der größten Städte der Welt beeindruckt Chan Chan vor allem durch seine faszinierende...
Der verborgene Eingang zur Opferhöhle, dem eigentlichen Herzstück Kenkos, Peru - © flog / franks-travelbox

Inka-Stätte Kenko, Peru

Die geheimnisvolle Kultstätte Kenko im Heiligen Tal der Inka fasziniert mit seiner mysteriösen Aura noch heute. Glatt geschliffene Wände und bizarr geformte Steinblöcke zeugen von den uralten Riten der Inka. Die archäologische Stätte Kenko (auch...
Peruanische Männer auf der Insel Taquile Im Titicaca-See, Peru - © Jarno Gonzalez Zarraonandia / Shutterstock

Isla Taquile im Titicaca-See, Peru

Die Isla Taquile liegt malerisch mitten im tiefblauen Wasser des Titicaca-Sees, des höchstgelegenen Gewässers der Welt. Ihre Einwohner organisieren sich völlig autonom, es gibt keine Polizei und der Tourismus ist auf diesem idyllischen Eiland...
Beim Kampf um den besten Rastplatz kann es zwischen den Seelöwen der Islas Ballestas schon etwas ruppiger werden, Peru - © flog / franks-travelbox

Naturparadies Islas Ballestas, Peru

Auf der Inselgruppe Islas Ballestas vor der Südküste Perus tummeln sich possierliche Pinguine, lärmende Seelöwen und tausende Seevögel, die die zerklüfteten Felsen wie eine fedrige Decke überziehen. Die Inselgruppe der Islas Ballestas vor der Südküste...
Blick auf die schneebedeckten Gipfel der Cordillera Blanca auf über 4.000 Meter im Nationalpark Huascarán, Peru - © Rechitan Sorin / Shutterstock

Huascarán Nationalpark, Peru

Der Huascarán Nationalpark zählt zu den schönsten des peruanischen Hochlandes. Seine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt auf 4.000 bis 6.000 Meter Höhe kann auf außerordentlich gut erschlossenen Pfaden erkundet werden. Der Nationalpark Huascarán liegt in Peru...
Der Tempel Coricancha in der ehemaligen Inkahauptstadt Cusco in den Anden des südöstlichen Peru - © Christian Vinces / Shutterstock

Tempel Coricancha in Cusco, Peru

Der Tempel Coricancha in Cusco war die allerheiligste Stätte der Inka und laut Überlieferungen mit purem Gold und Silber ausgeschlagen. Die unvorstellbaren Reichtümer wurden durch die spanischen Eroberer geraubt und der Tempel zerstört. Auf...
Das Kloster Santa Catalina in Cusco fungiert als Museum für religiöse Kunst und ist auch aufgrund seiner kolonialen Architektur einen Besuch wert, Peru - © flog / franks-travelbox

Kloster Santa Catalina in Cusco, Peru

Das Kloster Santa Catalina in Cusco westlich des Plaza de Armas fungiert heute als Museum für religiöse Kunst und ist auch aufgrund seiner kolonialen Architektur einen Besuch wert. Das Kloster Santa Catalina wurde von Lucia...
Die monumentale Kathedrale von Cusco zählt mit acht Altären und zwei Nebenkirchen zu den größten Kirchen des amerikanischen Kontinents, Peru - © flog / franks-travelbox

Kathedrale von Cusco, Peru

Die monumentale Kathedrale von Cusco am Plaza de Armas zählt mit acht Altären und zwei Nebenkirchen zu den größten Kirchen des amerikanischen Kontinents. Zum Prunk in ihrem Inneren zählen der silberne Hochaltar und das...