Lacul Văliug (Lacul Gozna), Rumänien

Der Stausee Lacul Văliug im westlichen Rumänien wurde in den letzten Jahrzehnten zu einer nennenswerten Touristendestination - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Der Stausee Lacul Văliug an der gleichnamigen Stadt wurde in den letzten Jahrzehnten mit schmucken Pensionen, ansprechenden Lokalen und idyllischen Seebädern zu einer nennenswerten Touristendestination.

Das Städtchen Văliug im Westen von Rumänien ist zwar nicht unbedingt sehenswert, seine Umgebung dafür umso mehr. Vor allem der Bergsee Văliug, der eigentlich Lacul Gozna heißt, hat sich in den gut hundert Jahren seines Bestehens zu einem bedeutenden Touristenziel gemausert. Mit seiner stillen Wasseroberfläche inmitten smaragdgrüner Wälder liegt der Lacul Văliug perfekt für Urlaubs-Idylle oder als Ausgangspunkt für Ausflüge ins Semenic-Gebirge.

Der Lacul Văliug wurde im Jahr 1909 als Stausee des Flusses Bârzava angelegt und erreicht heute eine Größe von über 12 Hektar - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Entstehung des Lacul Văliug

Der Lacul Văliug wurde im Jahr 1909 als Stausee des Flusses Bârzava angelegt und erreicht heute eine Größe von über 12 Hektar. Der von smaragdgrünen Wäldern gesäumte See lockte alsbald die ersten Touristen in das einst verschlafene Dorf, welches im 18. Jahrhundert von österreichischen Siedlern aus dem Salzkammergut gegründet wurde.

Zu Anfang waren es noch hauptsächlich Feriengäste aus den benachbarten Städten Reschitza und Temeswar, doch mit der Zeit fanden immer mehr Urlauber ihren Weg an den malerischen See.

Zusätzlich zu Pensionen und Restaurants entstanden auch mehrere Freibäder am Ufer des idyllischen Lacul Valiug im Westen Rumäniens - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Zusätzlich zu Pensionen und Restaurants am Seeufer entstanden auch mehrere Freibäder, wie zum Beispiel das erholsame Seebad Casa Baraj, welches mit Himmelbetten unter Bäumen besondere Idylle und dank Musikverbot himmlische Ruhe verspricht.

Tipp: Nur wenige Kilometer vom Lacul Văliug entfernt, liegt das romantische Bergdorf Gărâna. Nette Pensionen in schmucken weißen Häusern mit grünen Fensterläden und Ausblick auf die Berge machen die Idylle perfekt. Wild zu geht es dort lediglich beim jährlichen Gărâna Jazz Festival.