Europa Island

Island

Das faszinierende Island ist das nördlichste Land Europas und eine fantastische Komposition aus Feuer und Eis. Die überwältigenden Sehenswürdigkeiten Islands bestehen vor allem in unvergesslichen Naturschönheiten und reichen von zischenden Geysiren über tosende Wasserfälle bis zu blauschimmernden Eisbergen, die wie bizarre Kunstwerke auf pechschwarzen Lavastränden angespült werden. Um die Top Sehenswürdigkeiten von Island kennen zu lernen, leistet die vorgefertigte Urlaubsroute am “Goldenen Ring” gute Dienste.

Vulkanlandschaft Námafjall, Island

Der Vulkan Námafjall im Nordosten von Island hat im Lauf der Zeit eine skurrile Mondlandschaft aus blubbernden Schlammpfützen, rauchenden Schlunden und stinkenden Löchern gebildet.Der Námafjall, ein pastellfarbener Bergrücken, befindet sich im Mývatn-Gebiet im Nordosten von Island. Auch wenn er auf den ersten Blick sehr unscheinbar aussieht, handelt es sich dabei um einen aktiven Vulkan, der der Landschaft in seiner...

Whale Watching im isländischen Húsavík, Island

Die winzige Ortschaft Húsavík im Norden Islands liegt malerisch an der Skjálfandi-Bucht, die immer wieder von Walen besucht wird, die als erfolgreicher Touristenmagnet fungieren.Die malerische Ortschaft Húsavík liegt im Norden Islands in der Skjálfandi-Bucht. Húsavík hat knapp über 2.000 Einwohner und war in der Vergangenheit ein wichtiges Handelszentrum Islands. Heute sind die wichtigsten Einnahmequellen der Fischfang und der Tourismus,...

Wasserfall Skógafoss, Island

Der Wasserfall Skógafoss ist das Wahrzeichen des Ortes Skógar im Süden Islands. Er stürzt auf 25 Metern Breite ca. 63 Meter über die Klippen der ehemaligen Küstenlinie in die Tiefe.Der Skógafoss ist ein eindrucksvoller Wasserfall im Süden Islands. Er befindet sich in der Region Rangárþing eystra am Fuß des Vulkans Eyjafjallajökull, der seit seinem Ausbruch im Jahr 2010 weltbekannt...

Wasserfall Gullfoss, Island

Der spektakuläre Gullfoss liegt im Süden Islands und gehört zu den größten Wasserfällen Europas. Über eine steile Klippe stürzen die Wassermassen in eine atemberaubende 70m tiefe Schlucht.Der eindrucksvolle Gullfoss im Süden Islands ist einer der größten Wasserfälle Europas und gehört auf jeden Fall zu den spektakulärsten Wasserfällen des Inselstaates. Der Gullfoss („goldener Wasserfall") gehört mit den beiden Sehenswürdigkeiten „Þingvellir"...

Thermalfeld Haukadalur, Island

Das Thermalfeld Haukadalur liegt im Südwesten von Island und beeindruckt durch den aktiven Geysir Strokkur und die azurblau schillernde Quelle Blesi.Eine der Hauptattraktionen in Island - dem Land der Geysire - sind der „Große Geysir" und der Geysir „Strokkur". Beide liegen im berühmtesten Geothermalfeld von Island, in Haukadalur in der Region Biskupstungur im Südwesten des Landes. Die Geysire von...

Reykjavik, Island

Reykjavik, die Hauptstadt Islands, offenbart ihre Sehenswürdigkeiten erst auf den zweiten Blick. Doch dann gibt es heiße Quellen, farbenprächtige Häuser, imposante Kirchen und futuristische Neubauten.In Reykjavík, der Hauptstadt Islands leben knapp 120.000 Einwohner, inklusive dem Einzugsgebiet von Reykjavík sind es über 200.000, was knapp zwei Drittel der Einwohner Islands ausmacht. Reykjavík ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch das...

Nationalpark Þingvellir, Island

Der Nationalpark Þingvellir im Südwesten Islands schrieb mit der uralten Parlamentsversammlung des Althings Geschichte und beeindruckt durch die Kontinentalschlucht zwischen Europa und Nordamerika.Þingvellir ist ein Nationalpark in Island und liegt ca. 40 km nordöstlich von der Hauptstadt Reykjavík. Gemeinsam mit dem Wasserfall Gullfoss und dem Thermalfeld Haukadalur mit dem berühmten Geysir Strokkur bildet er die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Süden...

Kap Dyrhólaey und Lagune Dyrhólaós, Island

Am Kap Dyrhólaey, einer vulkanischen Halbinsel im Süden Islands, befindet sich die Lagune Dyrhólaós mit ihrem eindrucksvollen Lavastrand und das berühmte Felsentor.Das Kap Dyrhólaey ist eine Halbinsel vulkanischen Ursprungs im Süden Islands und liegt ca. 6km westlich der Ortschaft Vík. Experten zufolge ist die Halbinsel vor über 80.000 Jahren entstanden. Die Wände der eindrucksvollen Vulkaninsel ragen an die 120...

Gletscher Fjallsjökull und Gletschersee Jökulsárlón, Island

Der Gletschersee Jökulsárlón beeindruckt durch die zahlreichen „Mini-Eisberge“, die vom Gletscher Fjallsjökull wie skurril schimmernde Figuren im Wasser treiben oder an Land gespült werden.Der atemberaubende Gletschersee Jökulsárlón liegt direkt am Fuß des Gletschers Fjallsjökull an der Südküste Islands. Er ist mit 248m der tiefste See Islands und der berühmteste von mehreren Eisbergseen, die hier eine faszinierende arktische Landschaft bilden.Nachdem...

Bláa Lonið (Blaue Lagune), Island

Die blaue Lagune (Bláa Lonið) ist ein heilsames Thermalfreibad und eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Island inmitten einer atemberaubenden Kulisse aus pechschwarzer Lava.Die Blaue Lagune (Bláa Lonið) befindet sich im Westen Islands nahe der Hauptstadt Reykjavik. Das spektakuläre Thermalfreibad liegt nicht weit von der Ortschaft Grindavík entfernt und zählt zu den beliebtesten Touristenattraktionen Islands. Fast jeder Islandbesucher legt hier...