Die Yugang Grotten werden heute als das Zentrum der buddhistischen Kunst in Nordchina angesehen - © Oiotoshi / Fotolia

Yungang Grotten in Shanxi, China

Die Yungang Grotten in der Provinz Shanxi nahe Datong wurden von buddhistischen Mönchen am Fuß des Berges Wuzhou in den Sandstein gemeißelt und mit über 50.000 Felsfiguren bestückt. Die mehrstöckigen Kammern gleichen Bienenwaben im...
Die ca. 1.000 Mogoa-Höhlen sind entlang der Seidenstraße von buddhistischen Mönchen aus dem Sandstein gemeißelte Grotten, China - © Valery Shanin / Shutterstock

Mogao-Höhlen, China

Die Mogao-Höhlen sind entlang der Seidenstraße von buddhistischen Mönchen aus dem Sandstein gemeißelte Grotten, die mit Felsmalereien von Buddhas, Himmelskönigen und Szenen aus dem Alltagsleben geschmückt worden. Bevor sie für die breite Masse zugänglich...
Kalligraphische Schnitzereien in einer der über 2.345 Longmen Grotten in der chinesischen Provinz Henan, China - © Buddhadl / Fotolia

Longmen Grotten, Henan, China

Die Longmen Grotten in der Provinz Henan nahe Luoyang wurden von buddhistischen Mönchen in die Sandsteinwände der Longmen-Schlucht gemeißelt und mit über 100.000 Buddhastaturen und mehreren tausend kalligraphischen Gedenktafeln geschmückt. Die Longmen Grotten befinden sich...
Die Felsskulpturen in Dazu entstanden hauptsächlich zwischen dem 7. und 13. Jahrhundert in der Tang- und Song-Dynastie und vereinen buddhistische, konfuzianische und daoistische Einflüsse, China - © Volker Haak / Fotolia

Felsskulpturen in Dazu, China

Die Felsskulpturen in Dazu entstanden hauptsächlich zwischen dem 7. und 13. Jahrhundert in der Tang- und Song-Dynastie und vereinen buddhistische, konfuzianische und daoistische Einflüsse. Neben der Meisterhaftigkeit der Darstellungen im Berg sind die Steinfiguren...
Felszeichnung im Qobustan-Nationalpark in Aserbaidschan  - © Elnur / Fotolia

Qobustan Nationalpark, Aserbaidschan

Der Qobustan Nationalpark ist für seine tausende historischen Felszeichnungen bekannt, die bis zu 40.000 Jahre alt sind. Außerdem finden sich in der Halbwüste des Qobustan Nationalparks mehr als die Hälfte aller Schlammvulkane weltweit. Der Qobustan-Nationalpark...
Die Felszeichnungen von Tanum stammen aus der Bronzezeit (2.200 – 800 vor Christus) und sind über ein weites Gebiet verstreut, Schweden - © Bernd Juergens / Shutterstock

Felszeichnungen von Tanum, Schweden

Die Felszeichnungen von Tanum in Südschweden bestehen aus mehreren Fundstätten, 6 davon wurden 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre enorme Anzahl an Figuren und durch ihre hohe künstlerische Qualität...
Die farbenprächtigen Funde in der Sierra de San Francisco in Mexiko zählen eindeutig zu den ausgedehntesten und spektakulärsten der Welt - © Netzai CC BY-SA 3.0/Wiki

Felszeichnungen Sierra de San Francisco, Mexiko

Die farbenprächtigen lebensgroßen Felszeichnungen in der zerklüfteten Bergkette Sierra de San Francisco auf der mexikanischen Halbinsel Baja California zählen dabei eindeutig zu den ausgedehntesten und spektakulärsten der Welt. Auf der gesamten mexikanischen Halbinsel Baja California...
Eines der über 2.500 Felsbilder in Twyfelfontein - es sind überwiegend Jagdszenen dargestellt, in denen Menschen mit Pfeil und Bogen auf Jagd gehen, Namibia - © FRASHO / franks-travelbox

Twyfelfontein, Namibia

Im Tal von Twyfelfontein im Nordwesten von Namibia sind auf über 200 Felsplatten an die 2.500 Felszeichnungen eingeritzt. Die ältesten von ihnen reichen bis in die Steinzeit zurück. Als Twyfelfontein (aus dem afrikaans wörtlich „Zweifelquelle")...
Die spektakulären Felsmalereien von Kondoa in Tansania sind noch kaum erforscht, ihr Alter wird auf 1.500 Jahre geschätzt - © EcoPrint / Shutterstock

Felsmalereien von Kondoa, Tansania

Die Felsmalereien von Kondoa im Nordosten Tansanias sind stumme Zeugen der Jagd- und Lebensweise der afrikanischen Ureinwohner vor 1.500 Jahren. Bis heute sind sie nicht restlos erforscht. Die Felsmalereien von Kondoa befinden sich im Distrikt...
Blick auf die Drakensberge kurz nach Sonnenaufgang, im Vordergrund der Fluss Tugela, Südafrika - © Mark Dumbleton / Shutterstock

Nationalpark Drakensberge, Südafrika

Der Nationalpark in den Drakensbergen in Südafrika beeindruckt durch seine spektakuläre Gebirgslandschaft, die noch dazu über und über mit tausenden Jahren alten Felszeichnungen der San bedeckt ist. Die Drakensberge in Südafrika und Lesotho sind mit...
Landschaft im Sehlabathebe-Nationalpark in den Maloti-Bergen im Südosten von Lesotho - © meunierd / Shutterstock

Sehlabathebe Nationalpark, Lesotho

Der Sehlabathebe Nationalpark ist der einzige Nationalpark Lesothos und begeistert durch absolute Abgeschiedenheit, eindrucksvolle Steinformationen und Jahrtausende alte Felszeichnungen. Der Sehlabathebe-Nationalpark im Qacha's-Nek-Distrikt ist der erste Nationalpark des kleinen Staates Lesotho im Herzen Südafrikas. Der Sehlabathebe-Nationalpark...
Der Berg Chongoni steht mit seinen typischen Miombo-Trockenwäldern unter Naturschutz und ist für seine bis zu 2.500 Jahre alten Felsmalereien an rund 130 Stätten bekannt, Malawi - © Duncan Payne / Shutterstock

Felsmalereien am Chongoni, Malawi

Die Felsmalereien, die man am Berg Chongoni in Malawi findet, sind teilweise bis zu 2.500 Jahre alt und ein faszinierendes Zeugnis zweier ganz unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen aus Zentralafrika. Der Chongoni ist ein etwas mehr als 2.000...
Eine der bekanntesten Felszeichnungen in Twyfelfontein, die „Löwenplatte“, auf der ein Löwe mit mächtigen Pranken und abgeknicktem Schwanz zu sehen ist, Namibia - © FRASHO / franks-travelbox

BILDER: Twyfelfontein, Namibia

Die faszinierenden, ungewöhnlich vielfältigen Felszeichnungen und Felsschnitzereien im Tal von Twyfelfontein im Bergland im Nordwesten von Namibia gehören zu den ältesten Abbildungen auf dem gesamten afrikanischen Kontinent.
Der Wolfberg-Arch, eine spektakuläre Sandsteinformation in der Cederberg Wilderness Area in der Cape Floral Region in Südafrika - © PhotoSky / Shutterstock

BILDER: Cederberg Wilderness Area, Südafrika

Die Cederberg Wilderness Area in den südafrikanischen Zederbergen ist mit ihren atemberaubenden Landschaften und bizarren Felsformationen ein Paradies für Wanderer und Kletterer.
Vom Sapodilla-Hügel auf Provicendiales hat man nicht nur einen traumhaften Blick auf das Meer, sondern kann auch historische Steingravierungen entdecken, Turks- und Caicos-Inseln - © Jo Ann Snover / Shutterstock

Sapodilla Hügel auf Providenciales, Turks- und Caicos-Inseln

Am Sapodilla Hügel im Süden von Providenciales, einer Insel der Turks- und Caicos-Inseln haben Seefahrer in den vergangenen Jahrhunderten ihre Namen eingraviert. Viele der Inschriften sind bis heute lesbar. Auf dem Sapodilla-Hügel im Süden der...
In Neu-Kaledonien befinden sich über die gesamte Insel verstreut Unmengen von historischen Petroglyphen - © Dave Rock / Shutterstock

Petroglyphen, Neu-Kaledonien

In Neu-Kaledonien befinden sich über die gesamte Insel verstreut Unmengen von historischen Petroglyphen. Die Felsschnitzereien stellten meist geometrische Muster dar, die wichtigsten Fundstätten sind Col de Katiramona, Montfaoue und die Halbinsel Bogota. In Neu-Kaledonien befinden...