Lille

Das nordfranzösische Lille, Europas Kulturhauptstadt 2004 und Austragungsort der Fußball EM 2016, ist stolz auf ihre einmalige Mischung aus flämischem Brauchtum und französischem Savoir-Vivre. Als Urlaubsziel lockt Lille mit herzlicher Gastfreundlichkeit, traditioneller Gastronomie und ihrer zauberhaften Altstadt.

Stade Pierre Mauroy in Lille, Frankreich

Das Stade Pierre Mauroy wurde als Heimstadion des OSC Lille im August 2012 eröffnet und wzrde durch sein schließbares Dach zum größten Hexenkessel der Fußball Europameisterschaft.Die Fußball EM 2016 wurde eigentlich nicht direkt in Lille ausgetragen, sondern in seinem Vorort Villeneuve-d’Ascq, wo sich auch das dafür vorgesehene Stadion Stade Pierre Mauroy befindet. Der Bau der beeindruckenden Arena wurde am...

Rathaus von Lille, Frankreich

Mit seinem imposanten Turm zählt das Rathaus von Lille im Norden Frankreichs zu den eindrucksvollsten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt.Das Hôtel de Ville du Lille liegt in der Altstadt von Lille gleich neben dem Tor von Paris auf dem Place Rihour. 2002 wurde das Gebäude zu einem historischen Monument ernannt. Sein kolossaler Glockenturm zählt seit 2005 zum Weltkulturerbe der...

Porte de Paris in Lille, Frankreich

Das monumentale Porte de Paris des Sonnenkönigs Ludwig XIV. in der Altstadt von Lille war einst Teil der Stadtmauer und steht noch heute für die Angliederung von Lille an Frankreich.Spaziert man in der Altstadt von Lille am prächtigen Boulevard de la Liberté Richtung Südwesten, erreicht man vor dem Rathaus von Lille einen Kreisverkehr, in dessen Mitte das Tor von...

Palais des Beaux Arts in Lille, Frankreich

Das Palais des Beaux Arts in Lille ist mit einer gewaltigen Fläche und Sammlungen von außerordentlicher Qualität nach dem Louvre in Paris das bedeutendste Kunstmuseum Frankreichs.Das imposante Palais des Beaux-Arts im Zentrum von Lille beherbergt in seinen eindrucksvollen Hallen mit 22.000 m² Ausstellungsfläche unzählige Gemälde, Drucke, Zeichnungen, Antiquitäten, Skulpturen und Keramiken. Es zählt zu den führenden Kunstmuseen Frankreichs und...

Kathedrale von Lille, Frankreich

Über 150 Jahr wurde an der gewaltigen Kathedrale von Lille gebaut. Heute erstrahlt das imposante Gotteshaus als monumentale Mischung von Neugotik und Moderne.Die Geschichte der außergewöhnlichen Kathedrale von Lille im Norden von Frankreich begann mit der Marienstatue „Notre Dame de la Treille“. Das hölzerne Gnadenbild „Unserer Lieben Frau von Treille“ zeigt die Heilige Jungfrau mit dem Jesuskind und stammte...

Place du Général de Gaulle (Grand Place) in Lille, Frankreich

Der prächtige Grand Place im Herzen von Lille ist nicht nur der schönste Platz der Stadt, sondern eignet sich auch ideal als Ausgangspunkt für Sightseeing in der Altstadt von Lille.Der Place du Général de Gaulle im Zentrum von Lille wird nicht von ungefähr als „Grand Place“ bezeichnet. Umringt von monumentalen Prachtbauten und gespickt mit gemütlichen Straßencafés ist der schmucke...

Altstadt von Lille, Frankreich

Mit seiner attraktiven Mischung aus flämischer Tradition, französischem Lebensstil und gastronomisch-kulturellem Stolz lockt das malerische Lille immer mehr Touristen in den hohen Norden Frankreichs.Die malerische Stadt Lille ganz im Norden von Frankreich wird oft als verkannte Schönheit bezeichnet, denn der hohe Norden Frankreichs wird vom internationalen Tourismus etwas stiefmütterlich behandelt. Völlig zu unrecht, wofür Lille mit seiner malerischen Altstadt...

BILDER: Altstadt von Lille, Frankreich

Seit die Stadt im nördlichen Frankreich im Jahr 2004 zur europäischen Kulturhauptstadt gekürt wurde, entscheiden sich immer mehr Städteurlauber, den dezenten Charme von Lille für sich zu entdecken.>> Zum Artikel: Altstadt von Lille

BILDER: Place du Général de Gaulle (Grand Place) in Lille, Frankreich

Am imposanten Place du Général de Gaulle, dem „Grand Place“ von Lille, zeigt sich die Architektur ab dem 17. Jahrhundert mit einer Fülle an sehenswerten Baudenkmälern in ihrer beeindruckendsten Form.