Anzeige

BILDER: Houses of Parliament und Big Ben – London, Großbritannien

The Houses of Parliament in London beherbergen das britische Parlament. Der Prachtbau wird auch „Palace of Westminster” genannt und wurde in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Flankiert wird er vom weltberühmten Glockenturm „Big Ben“. >> Zum Artikel: Houses of Parliament und Big Ben

BILDER: Fischerbastei – Budapest, Ungarn

Die Fischerbastei im Stadtviertel Buda am Burgberg in Budapest gehört seit 1987 gemeinsam mit dem Burgviertel und den Donauufern zum UNESCO Weltkulturerbe. Von hier aus hat man einen traumhaften Ausblick auf den Stadtteil Pest und die Donau. >> Zum Artikel: Fischerbastei in Budapest

BILDER: Parthenon auf der Akropolis – Athen, Griechenland

Der Parthenon ist der griechischen Göttin der Weisheit und Stadtgöttin Athens geweiht und der Haupttempel der Akropolis. Der Tempel zählt zu den bekanntesten Bauwerken der Welt. Gemeinsam mit dem Gesamtkomplex der Akropolis ist er Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. >> Zum Artikel: Parthenon auf der Akropolis in Athen

BILDER: Medina (Altstadt) von Marrakesch, Marokko

Marrakesch und seine Medina ist für jeden Marokko-Reisenden ein absolutes Muss. Nirgendwo sonst ist die exotische Atmosphäre aus 1001 Nacht so authentisch zu erleben. >> Zum Artikel: Medina (Altstadt) von Marrakesch

BILDER: Pyramiden von Gizeh, Ägypten

Wie die monumentalen Pyramiden von Gizeh erbaut wurden, ist bis heute nicht restlos geklärt. Fest steht, dass die faszinierenden Grabtempel zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Welt gehören. >> Zum Artikel: Die Pyramiden von Gizeh

BILDER: Schloss Drottningholm – Insel Lovön, Schweden

Im prachtvollen Schloss Drottninigholm nahe Stockholm wohnt die schwedische Königsfamilie seit hunderten Jahren. Die prunkvollen Räumlichkeiten und der herrliche Schlossgarten sind einen Besuch wert! >> Zum Artikel: Schloss Drottningholm

Königsstadt Cusco, Peru

Die ehemalige Inka-Hauptstadt Cusco ist heute aufgrund ihrer Nähe zum Heiligen Tal mit Machu Picchu und seiner eindrucksvollen historischen Altstadt das touristische Zentrum von Peru. Cusco wird als „Nabel der Welt“ bezeichnet. Was global betrachtet etwas übertrieben scheint, macht in Peru auf jeden Fall Sinn, denn seit der Entdeckung der weltberühmten Inka-Stadt Machu Picchu ist die Königsstadt eindeutig Perus Touristenzentrum....

Gros Piton und Petit Piton, St. Lucia

Die beiden Pitons auf Saint Lucia liegen an der Westküste der Karibikinsel. Die eindrucksvollen Bergspitzen am Karibischen Meer sind dicht bewaldet und können bestiegen werden. Die berühmten Pitons auf der Karibikinsel Saint Lucia sind zwei vulkanische Gipfel im Südwesten der Insel und zählen zu unseren 10 berühmtesten und schönsten Bergen der Welt. Die zwei eindrucksvollen bewaldeten Zacken an der Küste...

Great Barrier Reef, Australien

Das Great Barrier Reef vor der Nordost-Küste Australiens ist das größte Korallenriff der Welt und zieht jährlich 2 Millionen Besucher an. Eine Erkundung kann unter Wasser, aus der Luft oder per Glasboden-Boot erfolgen. Das Great Barrier Reef im australischen Bundesstaat Queensland liegt vor der Nordost-Küste Australiens und ist das größte Korallenriff der Welt. Mit seiner enormen Länge von über 2.000 ...

Tikal Nationalpark, Guatemala

Der Tikal Nationalpark erstreckt sich um die bedeutendste historische Maya-Stätte Guatemalas. Das gigantische Areal von über 50km² umfasst tausende antike Bauten sowie eine fantastische Tier- und Pflanzenwelt. Die antike Mayastadt Tikal liegt in der Provinz Petén im nördlichen Guatemala und ist der wichtigste antike Schatz des Landes. Im 3. bis 9. Jahrhundert nach Christus, der klassischen Maya-Periode war sie von...
Unberührte Naturlandschaft im Yosemite Nationalpark, Kalifornien, USA - © Vincent / Fotolia

Yosemite Nationalpark in Kalifornien, USA

Der Yosemite Nationalpark in Kalifornien liegt inmitten der beeindruckenden Gipfel der Sierra Nevada und ist für seine geschliffenen Granitformationen, gigantischen fast senkrechten Steilhänge und die spektakulären Wasserfälle bekannt. Der Yosemite Nationalpark liegt im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien ca. 300km von San Francisco entfernt und kann mit einer Fülle an Naturschönheiten aufwarten. Auf einer Höhe von 500 bis zu 3900 Meter über...

Holzkirche von Plopis, Rumänien

Mit den ausgewogenen Maßen 47, 17 und 7 imponiert die kleine Holzkirche von Plopis vor allem durch ihre wunderbare Harmonie, doch auch die Malereien in ihrem Inneren sind einen Besuch wert. Die schmucke Holzkirche des kleinen Dorfes Plopis im Norden Rumäniens ist eine der acht Holzkirchen der Maramureș, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Nur einen Katzensprung von...

Kirchenburg von Prejmer (Tartlau), Rumänien

Die Kirchenburg von Prejmer (Tartlau) ist die am stärksten befestigte Kirche in Siebenbürgen und beeindruckt mit ihren mächtigen Verteidigungsanlagen durch Größe und Eleganz. Für viele Reisende gilt die Kirchenburg von Prejmer (Tartlau) als schönste Kirchenburg Rumäniens. Mit ihrer gewaltigen Größe, der mächtigen weißen Ringmauer mit den vielen verwinkelten Kammern und der schneeweißen Kirche in ihrer Mitte bildet sie tatsächlich ein...

Holzkirche von Poienile Izei, Rumänien

Die Holzkirche von Poienile Izei im Norden Rumäniens zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO und hinterlässt vor allem mit den lebhaften Malereien in ihrem Innenraum bleibende Eindrücke. Die Holzkirche Sfanta Cuvioasa Paraschiva in der schmucken Ortschaft Poienile Izei ist eine der interessantesten und besterhaltenen Holzkirchen Rumäniens. Mit ihren eindrucksvollen Fresken zählt sie zu Recht als eine der acht Holzkirchen der Maramureș...

Nationalpark Retezat, Rumänien

Als UNESCO-Biosphärenreservat streng geschützt beeindruckt der Nationalpark Retezat in den Karpaten Rumäniens mit idyllischen Gletscherseen und einer fantastischen Artenvielfalt. Der Nationalpark Retezat im Einzugsgebiet von Hunedoara ist nicht nur der älteste Nationalpark Rumäniens, sondern zählt auch zu den schönsten des Landes. Mitten in der spektakulären Landschaft der Karpaten gelegen beherbergt der „Parcul Național Retezat“ neben einer artenreichen Tierwelt auch den...

Kloster Moldovița, Rumänien

Die Fassadenmalereien des Klosters von Moldovița sind zwar nicht mehr so gut erhalten, wie die anderer Moldauklöster, doch allein aufgrund ihres unglaublichen Detailgrades einen Besuch wert. Gemeinsam mit den Klöstern Arbore, Voroneț und Sucevița zählt das Kloster Moldovița zu den schönsten Moldauklöstern der Bukowina im Norden Rumäniens. Seine Mariä Verkündigung geweiht Klosterkirche wurde dank seiner prächtigen Fassadenmalereien gilt 1993 von...

Moldauklöster in Bukowina, Rumänien

Die Moldauklöster in der südlichen Bukowina bestechen durch ihre einzigartigen farbenfrohen Fresken, die sowohl die Innen- und Außenwände als auch die Schutzmauern über und über bedecken. Die Moldauklöster liegen in der südlichen Bukowina in Rumänien, dem einstigen Kronland der österreichischen Monarchie. Einige der farbenprächtigen Gotteshäuser zählen seit 1993 bzw. 2010 zum Weltkulturerbe der UNESCO und gehören zu unseren Top 10...

Holzkirche von Ieud, Rumänien

Die Kirche von Ieud ist eine der ältesten Holzkirchen der Maramureș und nicht nur aufgrund ihrer historischen Bauweise und den kunstvollen Fresken sehenswert, sondern beherbergt auch die älteste rumänische Schrift. Die Holzkirche von Ieud zählt als älteste Holzkirche Rumäniens seit 1999 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Gemeinsam mit sieben weiteren Holzkirchen in den Maramureș ist auch sie aufgrund ihrer traditionellen Holzbauweise...

Kloster Humor, Rumänien

An der Klosterkirche von Humor im Norden von Rumänien können neben einigen anderen Besonderheiten auch die ältesten Fresken aller Moldauklöster der Bukowina bestaunt werden. Das Kloster Humor im Norden Rumäniens zählt gemeinsam mit sieben anderen Moldauklöstern der Bukowina aufgrund seiner außerordentlichen Fassadenmalerei zum Weltkulturerbe der UNESCO. Während als jene mit den schönsten Fresken oft die Klöster von Arbore, Moldovița, Voroneț...

Die schönsten Holzkirchen in den Maramureș, Rumänien

Die Holzkirchen in den Maramureș im Norden Rumäniens stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert und beeindrucken durch meisterhafte Architektur und wunderschöne Malereien. Die Holzkirchen in der Region Maramureș zählen etwa 60 hölzerne Kirchengebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert. 45 davon liegen auf rumänischem Staatsgebiet, 15 in der Ukraine. Acht rumänische Holzkirchen wurden im Jahr 1999 als typisch rumänische...