Die spektakulären Salzterrassen von Maras liegen in den peruanischen Anden nordwestlich des kleinen Dorfes auf einer Seehöhe von 3.300 Metern und zählen noch zu den weniger bekannten Attraktionen Perus.