Obwohl die Colla, die frühe Bevölkerung Perus, damals in einfachen Lehm-Hütten hauste, bauten sie für ihre Toten meterhohe steinerne Grabtürme, die vor allem bei Sillustani zu bestaunen sind.