Südamerika Ecuador

Ecuador

Ecuador, ein vergleichsweise kleines Land in Südamerika, nascht an allen Highlights des südamerikanischen Kontinents mit. Für Trekking-Fans hat Ecuador Anteil an den Anden, der längsten Gebirgskette der Welt, für Abenteuerlustige bietet Ecuador Trips ins Amazonasgebiet und für abgekämpfte Seen Traumstrände am Pazifik. Naturliebhaber dürfen das einzigartige Paradies der Galapagos-Inseln nicht versäumen!

Der Amazonas führt ein Fünftel des gesamten Süßwasservorrats der Erde mit sich, Brasilien - © Cmon / Fotolia

Amazonasbecken, Brasilien

Als Amazonasbecken wird die größte Stromebene Südamerikas bezeichnet, sie umfasst das Einzugsgebiet des gigantischen Flusses Amazonas und bedeckt beinahe die halbe Fläche des südamerikanischen Kontinents. Der Amazonas liegt im Norden von Brasilien und fließt...
Schildkröte in der Black Turtle Cove im Norden der Insel Santa Cruz im Galapagos Archipel - © Andrea Leone / Shutterstock

Black Turtle Cove auf Santa Cruz, Galapagos-Inseln

Die Black Turtle Cove befindet sich im Norden der Insel Santa Cruz im Galapagos Archipel und bietet einzigartige Naturbeobachtungen. In der geschützten Lagune tummeln sich Rochen, Schildkröten und Haie mit ihren Jungtieren. Die Black Turtle...
Der Puerto Chino Strand im Süden der Galapagos-Insel San Cristobal ist ein Rückzugsort für Seelöwen, Schildkröten und einer Vielzahl von Seevögel - © jele / Shutterstock

Puerto Chino Strand auf San Cristobal, Galapagos-Inseln

Der Puerto Chino Strand liegt im Süden der Galapagos-Insel San Cristobal und ist für Tierfreunde in absolutes Must! Der abgelegene von Lavagestein umschlossene weiße Sandstrand ist der ideale Rückzugsort für Seelöwen, Schildkröten und einer...
Der Vulkankrater des Sierra Negra ist mit einem Durchmesser von gigantischen 10 Kilometern der zweitgrößte Krater der Welt, Galapagosinseln - © Dmitry Saparov / Shutterstock

Sierra Negra Vulkan auf Isabela, Galapagos Inseln

Der Sierra Negra Vulkan ist der einzige Vulkan der Galapagos-Insel Isabela, der bestiegen werden kann. Die anstrengende 6-stündige Wanderung wird mit einem spektakulären Blick in den zweitgrößten Vulkankrater der Welt belohnt. Der Sierra Negra Vulkan...
Der Galapagos Nationalpark ist aufgrund seines fragilen Ökosystems und seiner einzigartigen Tierwelt eines der bestgeschützten Naturreservate der Erde - © Alexander / Fotolia

Galapagos Nationalpark, Galapagos-Inseln

Der Galapagos Nationalpark auf den Galapagos-Inseln im Pazifischen Ozean ist aufgrund seines fragilen Ökosystems und seiner einzigartigen Tierwelt eines der bestgeschützten Naturreservate der Erde. Der Galapagos Nationalpark liegt auf den zu Ecuador zugehörigen Galapagos-Inseln im...
Eine der seltenen Landeidechsen im Corral de Iguanas Terrestres in der Charles-Darwin-Forschungsstation auf den Galapagos-Inseln - © Claude Huot / Shutterstock

Charles Darwin Forschungsstation, Galapagos-Inseln

Die Charles Darwin Forschungsstation auf den Galapagos-Inseln wird von der Charles Darwin Foundation betrieben. Neben der Erforschung der Ökosysteme im Galapagos-Nationalpark besteht ihr Ziel in der Bewusstseinsbildung der Besucher für das fragile Gleichgewicht der...
Zahlen-Daten-Fakten - © RVNW / Fotolia

Zahlen, Daten, Fakten der Galapagos-Inseln

Interessante Zahlen, Daten und Fakten zu den Galapagos-Inseln mit internationalen Flughäfen, Amtssprache, Religion, Währung, Zeitzone, Netzspannung und weiteren wichtigen Informationen für den Urlaub auf den Galapagos-Inseln. Flagge Fläche 8.010 km² Einwohner 25.100 Bevölkerungsdichte 3,1 Einwohner pro km² Hauptstadt Puerto Baquerizo Moreno Zeitzone UTC-6h, CST - Central...
Atemberaubender Blick auf den Kratersee Quilotoa der sich im Krater des gleichnamigen Vulkans in einer Höhe von knapp 4.000 Metern befindet, Ecuador - © Santiago Cornejo / Shutterstock

Vulkan und Kratersee Quilotoa, Ecuador

Der Quilotoa ist ein Vulkan in den Anden Ecuadors, in dessen Krater sich ein türkis bis smaragdgrün schimmernder See gesammelt hat. Der Krater kann auf einem Wanderweg umrundet werden, der spektakuläre Aussichten auf den...
Der Vulkan Pichincha mit 4.100 Meter Seehöhe ist der „Hausberg“ von Ecuadors Hauptstadt Quito - © / Shutterstock

Vulkan Pichincha, Ecuador

Der Vulkan Pichincha ist der „Hausberg“ von Ecuadors Hauptstadt Qutio und besteht aus zwei mächtigen Gipfeln, dem Rucu Pichincha und dem Guagua Pichincha. Auf ersten führt eine Seilbahn bis auf 4.100 Meter Seehöhe. Der Vulkan...
Ozogoche See im Nationalpark Sangay, Ecuador - © Ammit Jack / Shutterstock

Sangay Nationalpark, Ecuador

Der Sangay Nationalpark in den östlichen Anden Ecuadors erstreckt sich von tropischen Regenwäldern des Amazonas-Becken bis zu den Gletschern seiner beiden schneebedeckten Vulkane und bietet einer Vielzahl an seltenen Tieren Unterschlupf. Der Sangay Nationalpark liegt...